Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2 - Unfassbar aber wahr: EA Games erstes Konsolen-Strategie Spiel ist trotz kleiner Macken so gut, dass es sogar für einen Hit reicht! Vorhang auf für das bis dato beste RTS der Konsolengeschichte! - Leser-Test von morrowind

    Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2 - Unfassbar aber wahr: EA Games erstes Konsolen-Strategie Spiel ist trotz kleiner Macken so gut, dass es sogar für einen Hit reicht! Vorhang auf für das bis dato beste RTS der Konsolengeschichte! - Leser-Test von morrowind Echtzeit-Strategie auf Konsolen, das war bislang schon so ein Dilemma. Meistens entpuppte sich das zwar Game als spielerisch sehr tiefgängig, wie es zum Beispiel bei "Age of Empires 2" für die PS2 der Fall war, bot jedoch eine katastrophale Bedienung und Optik, was den Gesamteindruck dann wieder deutlich geschmälert hat. Einer der gelungenen Ausnahmen war hingegen das knuddelige Moster-Spektakel "Goblin Commander": Dieser Titel bot viele Einheitentypen, eine sehr komfortable Bedienung sowie eine nette Story. Leider krankte es aber hier ein wenig am Anspruch, da man kaum wirklich taktieren musste.
    Im letzten Sommer hat EA Games mit der Veröffentlichung von "Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2" erneut einen Versuch gestartet, das Echtzeit-Strategie Genre in die Konsolenwelt zu transformieren. Ob der Industriegigant damit einen Hit gelandet hat, oder ob das Ganze doch nur ein Griff ins Kloh war, möchte ich im Folgenden erläutern.

    Leider schwächelt "SuM 2" gewaltig in Sachen Story, da diese nämlich einfach nur unspektakulär und klischeehaft ausgefallen ist. Klar, die allgemeine Präsentation und Erzählweise der Geschichte ist EA-typisch wieder einmal absolut fantastisch geworden, trotzdem mangelt es an wahren Helden, mit denen man mitfiebern kann, und bombastischen Momenten, wo man dann wirklich das Gefühl hat, vor Begeisterung auszuflippen.
    Hier verspielt der Titel sehr viel von seinem eigentlichen Potenzial, das war schon auf dem PC so, und ist auch auf der Xbox 360 leider nicht anders. Statt einmal eine völlig neuartige Geschichte im "Der Herr der Ringe"-Universum zu erzählen, haben sich die Mannen von EA Games nämlich wieder dazu entschieden, die Filmhandlung aus einer anderen Sichtweise zu präsentieren. Wie bereits erwähnt hat mich das Game in diesem Punkt etwas enttäuscht, da der Titel aber spielerisch sehr gut bis genial ausgefallen ist, lässt sich dieser Kritikpunkt einigermaßen verschmerzen.
    In "SuM 2" seid ihr dazu in der Lage, ganze sechs verschiedene Fraktionen zu kommandieren. Neben den bösen Mächten aus Isengart und Mordor stehen beispielsweise auch die Elfen und die Menschen unter eurer Befehlsgewalt. Erfreulicherweise spielt sich dabei jedes Volk komplett anders. Während die Zwerge beispielsweise, wie könnte es denn anders sein, auf meterdicke Mauern und gigantische Befestigungsanlagen setzen, ziehen die Uruk-Hai aus Isengart mit angriffslustigen und saustarken Berserkern und wahrhaftig bombigen Kriegsmaschinen in die Schlacht. So solltet ihr besonders in Online-Schlachten, welche übrigens wirklich hervorragend gelungen sind, auf die Stärken eures jeweiligen Volkes bauen, sonst seht ihr bald kein Land mehr. Ebenfalls genial ist die Einheitenvielfalt der Schlachten Orgie: Neben herkömmlichen Soldaten verfügt jedes Volk noch über mehrere Spezialeinheiten. So dürft ihr zum Beispiel Olifanten züchten, Bergtrolle rufen, Adler kommandieren oder sogar Drachen beschwören. Das Arsenal an Einheiten ist wirklich gigantisch ausgefallen und lässt Konkurrenztitel mächtig alt aussehen. Zudem dürft ihr, wie es sich für einen modernen Strategie-Titel auch gehört, mächtige Helden ausbilden. So unterstützen zum Beispiel Aragorn, Gimli, Gandalf und Arwen die Mächte des Lichts, während Ober-Uruk Lurz, Saurons Mund oder der Hexenkönig das Land ins Unheil stürzen wollen. Auch hier gilt: Das Spiel bietet mindestens 15 verschiedene Helden, was wirklich herausragend ist. Hinzu kommen noch Spezialfähigkeiten, die ihr für bestimmte Erfolge verliehen bekommt. In einem Extra-Menü dürft ihr dann auswählen, ob ihr den Wächter (das Tentakelmonster vor Moria in "Die Gefährten"), den fiesen Balrog oder einfach eine Truppe Bogenschützen heraufbeschwören wollt. Doch auch Zaubersprüche lassen sich einsetzen: Mit Feuerregen oder Heilzaubern verschafft ihr euch in engen Partien möglicherweise den nötigen Vorteil. Zudem solltet ihr noch darauf achten, eure Einheiten mit Upgrades aufzurüsten, sonst werdet ihr schneller abgeschnetzelt als Sauron seinen Ring verloren hat. Ohne Bannerträger, scharfe Klingen und verbesserte Rüstungen geht gar nichts.
    Außerdem ist das Map-Design hervorragend gelungen. Die Maps sind intelligent gestaltet und bieten genug optische Abwechslung, um für Wochen an die HD-Glotze zu fesseln. Leider sind die Missionen der Kampagne eher unspektakulär geraten und auch die Tatsache, dass ihr im Storymodus insgesamt nur zwei verschiedene Völker befehlen dürft, stößt sauer auf. Deshalb werdet ihr voraussichtlich die meiste Zeit den genialen Mehrspielermodus oder selbst erstellte Matches zocken. Nervig: Der aus der PC-Version ungemein spannende "Ringkrieg"-Modus wurde für die Konsolen-Variante gestrichen.
    Die ganz Große Frage bleibt jedoch: Wie funktioniert die Steuerung mit dem Gamepad? Insgesamt bleibt mir eigentlich nur eine Antwort übrig: hervorragend! Mit wenigen Kniffen und Tastenkombinationen habt ihr eure Truppen über das Schlachtfeld gelotst und allgemein kann man sagen, dass sich "SuM 2" sehr komfortabel bedienen lässt. Auch wenn das Gamepad eine PC-Maus keinesfalls ersetzen kann bietet "SuM 2" auf der 360 die bislang beste Strategie-Bedienung, die es je auf Konsolen gab. Genial!
    Absolut einzigartig ist zudem die Atmosphäre und allgemeine Präsentation der Ork-Strategie. Es ist einfach berauschend, welches Effektfeuerwerk EA hier abbrennt, denn noch nie hat es solche packend inszenierten Schlachten auf Konsolen gegeben!

  • Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2
    Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    12.07.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005403
Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2
Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2 - Unfassbar aber wahr: EA Games erstes Konsolen-Strategie Spiel ist trotz kleiner Macken so gut, dass es sogar für einen Hit reicht! Vorhang auf für das bis dato beste RTS der Konsolengeschichte! - Leser-Test von morrowind
http://www.gamezone.de/Der-Herr-der-Ringe-Schlacht-um-Mittelerde-2-Spiel-21222/Lesertests/Der-Herr-der-Ringe-Schlacht-um-Mittelerde-2-Unfassbar-aber-wahr-EA-Games-erstes-Konsolen-Strategie-Spiel-ist-trotz-kleiner-Macken-so-gut-dass-es-sogar-fuer-einen-Hit-reicht-Vorhang-auf-fuer-das-bis-dato-beste-RTS-der-Konsolengeschichte-Leser-Test-von-morrowind-1005403/
10.12.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/08/XBZ_0906_Schlacht_um_Mittelerde_2_07.jpg
lesertests