Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Devil May Cry 3: Cool und Spaßig - Dante in Hochform - Leser-Test von perfect007

    Devil May Cry 3: Cool und Spaßig - Dante in Hochform - Leser-Test von perfect007 Wenn die Frage nach dem coolsten Videospielcharakter aufkommt, sollte jedem sofort Dante aus "Devil May Cry" einfallen. Ein Dämonenjäger, welcher allzu gerne kesse Sprüche auf den Lippen hat und für jede noch so verrückte Aktion zu haben ist. Dennoch unterschätzt er gefährliche Situationen nicht, hat aber immer ein passendes Gegenargument auf Lager. Capcom schaffte mit Dante eine Symbolfigur, welche leider mit dem zweiten Ableger der Serie einen tiefen Schlag hinnehmen musste. Mit der nun dritten Inkarnation wollten die Mannen alles wieder besser machen und die Fans nicht mehr enttäuschen, ein Vorhaben, was zum Glück bestens gelungen ist. Trotz einiger Patzer im Gameplay überzeugt Dante's Familienduell und sorgt für einige sehr unterhaltsame Stunden vor dem TV-Gerät.

    Das Familienschicksal

    Es geht um die Familie, es geht um die Geheimnisse der Vergangenheit und so ganz nebenbei mischt sich eine Frau in den Streit der Zwillingsbrüder ein. Dass in einer solchen Situation die Fetzen fliegen, dürfte jedem klar sein. Dante wollte nun endlich ein normales Leben unter den Menschen führen und plant einen kleinen Laden zu eröffnen. Noch bevor der erste Kunde durch die Türschwelle schreiten kann, räumen des Bruders Schergen die Bude ordentlich auf. Etwas sauer über die rabiate Einladung macht sich Dante auf, etwaige Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Familie ein für alle Mal zu begleich. Wie praktisch, dass Bruder Virgel just in diesem Moment inklusive einem mächtigen Turm aus der Dämonenwelt inmitten der Stadt auftaucht. Ausgerüstet mit einer geschmeidigen Klinge und natürlich den beiden Pistolen macht ihr euch zusammen mit Dante auf den Weg, ein für alle Mal das Dämonenreich aus der Welt der Menschen zu verbannen.

    Dante ist ein Abkömmling von Sparda, ebenso wie sein Bruder Virgil. Daher fließt in ihren Venen dasselbe dämonische Blut ihres Vaters, aber dank ihrer Mutter haben sie auch die Schwächen der Menschen. Auch wenn es sich um Zwillingsbrüder handelt, die Denkweisen könnten nicht unterschiedlicher sein: Dante möchte das Wohl der Menschen, während Virgil an die dämonische Macht glaubt. Sein Ziel ist die Verschmelzung der Menschen- und Dämonenwelt, indem er das Siegel seines Vaters bricht. Die Rechnung hat er aber (hoffentlich) ohne Dante gemacht, auch wenn Virgil zusätzlich Unterstützung von Arkham bekommt. Dieser ist zwar ein Mensch, strebt aber das Dämonendasein an und schreckt vor keiner Gräueltat zurück. Letztendlich mischt sich noch die mysteriöse Lady in das Spektakel ein, welche als Dämonenjägerin alles Böse auslöschen möchte. Noch steht Dante ebenfalls auf ihrer Abschussliste, immerhin stellt er noch ein Halbblut dar. Die Geschichte ist zwar Anfangs etwas dürftig, kommt aber sehr schnell in Fahrt und begeistert zum Schluss mit unerwarteten und genial inszenierten Szenen!

    Auf in den Kampf

    Ihr übernehmt die Rolle von Dante, der schon von Beginn an klar stellt, dass er das letzte Wort haben wird. Er findet zurück zur alten Form, schlägt mit verballen Ergüssen um sich und präsentiert sich agil wie nie zuvor. Kaum sind die eigenen vier Wände gesäubert, warten vor der Haustüre schon wieder die nächsten Dämonen auf unseren Helden. Dante entledigt sich dieser mit stilvollen Schlägen seiner Klinge, welche schnell und einfach von der Hand gehen, oder aber nutzt bleihaltige Argumente aus seinen Pistolen. Von Anfang bis zum Ende werdet ihr fast pausenlos in ein Dauergemetzel geworfen, in dem ihr unzählige Dämonen zurück in die Hölle schickt. Das ganze aber mit viel Stil und einer gewissen Coolness, welche wir an Dante ja so lieben. Wer sich nicht mit einigen netten Schlagkombinationen und später auch speziellen Manöver beschäftigt, wird aber leider auch mit simplen Buttonsmashing die Köpfe zum Rollen bringen. Generell dürfte euer Playstation 2 Controller bei diesem Gemetzel unter der Dauerlast eurer Finger zu ächzen anfangen, selten werden die Buttons derart im Dauerbetrieb beansprucht. Das gilt vor allem für die Schusswaffen, welche damit in eine Art von Dauerfeuer übergehen. Ein einzelner Druck würde auch nur einen Schuss mit sich bringen.

  • Devil May Cry 3
    Devil May Cry 3
    Developer
    Capcom
    Release
    24.03.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004855
Devil May Cry 3
Devil May Cry 3: Cool und Spaßig - Dante in Hochform - Leser-Test von perfect007
http://www.gamezone.de/Devil-May-Cry-3-Spiel-21352/Lesertests/Devil-May-Cry-3-Cool-und-Spassig-Dante-in-Hochform-Leser-Test-von-perfect007-1004855/
14.08.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/03/TV2005031612230200.jpg
lesertests