Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Di-Gata Defenders im Gamezone-Test

    Ein ordentliches Rollenspiel der Game Factory welches sich besonders an die Fans der Serie richtet.

    Auf dem Nintendo DS kommen Rollenspiel-Fans wohl ganz ordentlich auf ihre Kosten, was nicht zuletzt an den diversen Final Fantasy-Ablegern liegen dürfte. Aber auch andere Rollenspielserien sind mittlerweile auf dem DS zu Hause wie beispielsweise die Pokemon-Serie oder auch Children of Mana. Nun bekommen Rollenspieler wieder neues Futter für ihren Handheld, diesmal aus dem Hause The Game Factory, welcher bereits einige Spiele für den DS auf den Markt gebracht. Das neue Rollenspiel von The Game Factory hört auf den Namen Di-Gata Defenders und ist natürlich ein Lizenzspiel der gleichnamigen Fernsehserie. Schauen wir uns mal den Titel näher an und hoffen, dass es sich bei Di-Gata Defenders nicht nur um einen eher schlechten Lizenztitel handelt.

    Di-Gata Defenders Di-Gata Defenders Bevor das eigentliche Spiel beginnt bekommen wir erst einmal ein für DS-Verhältnisse ordentliches Intro zu sehen, welches zudem eine englische Sprachausgabe bietet. Diese ist leider weniger überzeugend und die Qualität der Sprachausgabe ist nicht ganz gelungen. Das haben wir auch auf dem DS schon besser erlebt. Natürlich bietet uns Di-Gata Defenders während dieses Intros auch Untertitel, welche auf dem unteren Bildschirm zu lesen sind und per Hand kann man die Texte weiterschalten, so dass auch jüngere Spieler problemlos alles lesen können.

    Die Di-Gata-Verteidiger

    Di-Gata Defenders Di-Gata Defenders Die Geschichte der Di-Gata Defenders spielt in Rados, wo es lebendige Gesteine gibt, die randvoll mit mächtiger Energie sind und in welche acht verschiedene Machtsigile wie beispielsweise Yin, Nega oder Sum eingraviert wurden. Selbstverständlich sind so enorm mächtige Steine auch für dunkle Gestalten von großem Interesse und so wundert es kaum, dass der böse Zauberer Nazmul diese Steine unbedingt in seine Gewalt bringen wollte. Um dies zu verhindern gab es die Di-Gata Defenders, welche als Beschützer der Steine eingesetzt wurden. Aber selbst die starken Verteidiger hatten keine Chance gegen die böse Seite und so kam es, dass der Zauberer Nazmul gemeinsam mit seiner Kreatur Megalith Rados zerstörte.

    Glücklicherweise gab es jedoch noch eine Rettung und ein überaus mächtiger Zauberspruch konnte den gemeinen Zauberer Nazmul besiegen. Die Kinder der damals aktiven Di-Gata Defenders leben heute versteckt um sich in aller Ruhe auf eine mögliche Wiederkehr des Bösen vorzubereiten. Und wie es der Zufall will spielt ihr bei der Nintendo DS-Version von Di-Gata Defenders einen der neuen Verteidiger und das Böse kehrt gerade zurück.

    Die Charaktererstellung

    Di-Gata Defenders Di-Gata Defenders Nach dem Intro geht es auch schon los und ihr müsst einen eigenen Charakter erstellen. Neben dem Geschlecht und dem Namen müsst ihr auch das Aussehen festlegen und ein kleiner Charakter-Editor ermöglicht es euch das Aussehen nach euren Wünschen anzupassen. Die Möglichkeiten sind zwar nicht sonderlich zahlreich, aber dennoch solltet ihr einen geeigneten Charakter nach euren Vorstellungen erstellen können. Anschließend müsst ihr euch noch für zwei Sigile entscheiden. Diese beeinflussen nicht unerheblich das weitere Spiel, denn diese legen verschiedene Veränderungen der Statuswerte fest. So habt ihr zum Beispiel bei dem einen Sigil mehr Kraftpunkte und könnt somit mehr Schaden einstecken, habt dafür aber auch eine höhere Verfehlung, also die Wahrscheinlichkeit, dass ein Angriff von euch daneben geht ist größer. Hier spielt also auch eure Spielweise eine kleine Rolle bei der Entscheidung.

    Habt ihr euren Charakter fertig erstellt findet ihr euch schon im Dojo wieder und trefft dort auf Professor Alnar, der euch von nun an als Führer helfen möchte. Bei diesem Professor könnt ihr auch einiges über die Steuerung und über das Spiel allgemein auf Wunsch erfahren, was durchaus hilfreich ist. Bevor ihr jedoch länger mit ihm ins Gespräch kommt ereilt euch eine schlechte Nachricht, denn ein Dieb ist eingebrochen und hat etwas aus der Bibliothek gestohlen. Natürlich macht ihr euch sofort auf die Socken um den Ganzen auf den Grund zu gehen und erfahrt, dass jemand die Unsichtbarkeitsbarriere durchbrochen hat und den Aman-Yan-Stein aus der Bibliothek entwendet hat. Da dieser Stein eine große Gefahr in den falschen Händen darstellt beauftragt euch Professor Alnar sofort, dass ihr den Dieb suchen müsst. Also macht ihr euch auf den Weg in die Provinz Sumos, in der der Dieb geflohen sein muss.

    Das Kampfsystem

    Di-Gata Defenders Di-Gata Defenders Kaum habt ihr das Gebäude verlassen um in die Provinz Sumos zu gelangen werdet ihr auch das erste Mal auf Gegner treffen. Bei Di-Gata Defenders gibt es jedoch keine Zufallskämpfe und die Gegner laufen wie ihr auch in der Gegend herum. Trefft ihr einen Gegner wechselt das Spiel in den Kampfmodus und der Kampf kann beginnen. Euch erwarten rundenbasierende Kämpfe, bei denen ihr und die Gegner abwechselnd am Zuge seid. Sobald ihr an der Reihe seid könnt ihr eine Aktion vom Touchscreen aus anwählen und tätigen. Hierbei gibt es die Möglichkeit den Gegner oder einen der Gegner mit einem Angriff zu attackieren, sich mit einer Verteidigungsmethode vor gegnerischen Angriffen zu schützen oder auch ein helfendes Monster zu beschwören, welches euch nun im Kampf zur Seite steht.

    Die Monster sind natürlich äußerst hilfreich, da diese nicht nur die Gegner ebenfalls angreifen, sondern auch die Angriffe der Gegner auf euch verhindern und selbst den Treffer einstecken. Allerdings könnt ihr diese Monster nur einmal pro Kampf beschwören und diese bleiben auch nur eine gewisse Anzahl an Runden im Kampf. Daher ist auch der Zeitpunkt wann diese Monster beschwört nicht unerheblich.

    Di-Gata Defenders Di-Gata Defenders Wie es sich für ein gutes Rollenspiel gehört erhaltet ihr nach absolvierten Kämpfen Erfahrungspunkte und sobald ihr eine bestimmte Menge Erfahrungspunkte erhalten habt steigt ihr einen Level auf, was selbstredend auch das Können des Charakters positiv beeinflusst und auch neue Angriffe mit sich bringen kann. Um es Anfängern noch einfacher zu machen könnt ihr in bereits besuchte Gegenden zurückkehren und dort Feinde im Kampf besiegen um euch aufzuleveln.

  • Di-Gata Defenders
    Di-Gata Defenders
    Publisher
    dtp
    Developer
    Mystic
    Release
    01.08.2008

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Release: Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Rising Star Games, Ltd. , Neverland Company
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991854
Di-Gata Defenders
Di-Gata Defenders im Gamezone-Test
Ein ordentliches Rollenspiel der Game Factory welches sich besonders an die Fans der Serie richtet.
http://www.gamezone.de/Di-Gata-Defenders-Spiel-21606/Tests/Di-Gata-Defenders-im-Gamezone-Test-991854/
14.08.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/08/41xYZAUBwHL.jpg
tests