Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen - Handel, Habsucht & Intrigen - Leser-Test von Dansk

    Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen - Handel, Habsucht & Intrigen - Leser-Test von Dansk Die Gilde ist eine Wirtschaftssimulation von JoWood für den Computer, das Spiel erschien am 27. 02. 2002. Man kann alleine oder über Netzwerk spielen. Gespeichert werden kann jederzeit und es gibt 15 Speicherplätze, plus einen Quicksave und einen Autosave-Platz.

    Story:
    Ihr kommt in dir große Stadt, um dort euer Glück zu versuchen. Überall lauern Gefahren, aber auch Glück und Macht kann man in der großen Stadt finde.
    Du bist der kleine Landmensch der in die große Stadt gegangen ist und sich dort eine Zukunft aufbauen will, schaffst du es genug Einfluss und Geld zukriegen?

    Zuerst muss man sich eine Stadt wählen in der man sein Glück versuchen will, die Städte unterscheiden sich in Aufbau und Schwierigkeit.
    Danch wählt man den Schwierigkeitsgrad, dieser reicht von Sehr Leicht über Normal bis hinzu Sehr Schwer. Bei Sehr leicht verkaufen sich ihre Waren noch sehr gut und die Gegenspieler sind noch ziemlich friedlich, aber auf Sehr Schwer verkauft sich alle schwerer und schon nach wenigen Runden werden sie Opfer von Angriffen.
    Als drittes müssen sie Historische Nachrichten einstellen, so kann man die Tatsächliche Geschichte einstellen, dann bekommen sie nach jeder Runde eine Beschreibung was in dem Jahr passiert ist. Die zeite Option ist die Spielerbezogene Geschichte, hier wird die Geschichte umgeändert und nur für die Stadt in der man lebt erzählt, diese Art nimmt auch direkt Einfluss auf den Spieler. Die dritte und letzte Option ist Ohne Geschichte zu spielen, dass eignet sich sehr gut für Anfänger.
    Als nächstes muss man seinen Auftrag im Spiel wählen. Bei Freies Spiel hat man nichts zu tun man muss sich nur am Leben erhalten, das heißt man muss auch für Nachwuchs sorgen. Ansonsten kann man spielen wie einem die Nase gewachsen ist. Ansonsten gibt es auch noch Aufträge, die reichen von Sehr Leicht bis hin zu Sehr Schwer. Hat man eine von diesen Schwierigkeitsgraden gewählt kann man sich dann einen Auftrag aus der Schwierigkeitsstufe wählen, auf Sehr Leicht kann das sein ein wenig Geld an zu häufen und ein Sehr Schwerer Auftrag kann sein, das man in ein sehr hohes Amt kommen muss.
    Dann kommt das Wichtigste, man muss sich einen Charakter generieren. Zuerst gibt man ihm einen Namen, ein Geschlecht, und einen Glauben. dann werden die Berufe der Eltern gewählt, das hat dann Einfluss auf die Fähigkeiten des Spielers, wenn man also einen Handwerker als Vater oder Mutter hat ist auch Handwerklich geschickter. Danach kann man noch selber ein paar Fähigkeitspunkte vergeben.
    Dann wählt man seinen Beruf, am Anfang kann man acht verschiedene Berufe wählen, später im Spiel kann man seinen Beruf wechseln und hat dann vier weitere zur Verfügung.

    Im Spiel muss man seinen Betrieb und sein Privatleben managen. Im Betrieb muss man Angestellte einstellen und Rohstoffe beschaffen, ausserdem muss man seinen Angestellten Aufgaben geben, wie etwas produzieren, und seinen Karren zum Waren wegbringen und Rohstoffe heranbringen losschicken.
    Im Privatleben muss man Dinge tun wie sich um Ämter bewerben, sich eine Frau oder einen Mann suchen und seine Fähigkeiten verbessern. Die Fähigkeiten verbessert man bei sich zu Hause, dort gibt es verschiedene Räume in denen man unterschiedliche Sachen machen kann. Zum Beispiel kann man im Arbeitszimmer, welches von Anfang an im Haus ist, seine Handwerkskunst verbessern und Spione auf Leute ansetzten. Wenn man genug Geld hat bietet einem die Stadt an das Bürgerrecht zu erwerben und sich dadurch für Ämter zu bewerben. Umso mehr Geld man hat umso höher steigt man auch in der Gesellschaft, so wird man später auch Patrizier/in und am Ende Graf oder Gräfin. wenn der Stand höher ist kann man auch bessere Häuser bauen, so hat man am Anfang noch ein Haus und später ein Palazzo. Wenn man ein besseres Haus hat kann man auch mehr Räume bauen, am Anfang hat man nur Platz für sein Arbeitszimmer und einen weiteren Raum später kann man auch insgesamt sechs Räume haben.
    Um Dinge zu erlernen braucht man AP, diese bekommt man am Anfang jeder Runde und hängen von verschiedenen Faktoren, wie Haus, Meistergrad und anderem ab.

  • Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen
    Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    4 Head Studios
    Release
    01.03.2002

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996950
Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen
Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen - Handel, Habsucht & Intrigen - Leser-Test von Dansk
http://www.gamezone.de/Die-Gilde-Handel-Habsucht-und-Intrigen-Spiel-21423/Lesertests/Die-Gilde-Handel-Habsucht-und-Intrigen-Handel-Habsucht-und-Intrigen-Leser-Test-von-Dansk-996950/
10.10.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/02/snap0581.jpg
lesertests