Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Hard: Vendetta - erste Spieleinsichten

    Die Hard: Vendetta - erste Spieleinsichten Bisher waren ja die Informationen über den kommenden First-Person-Shooter Die Hard: Vendetta, welcher von den Bits Studios entwickelt wird und für den GameCube voraussichtlich im November 2002 erscheinen wird, eher spärlich gesät bis gar nicht vorhanden. Bisher wurden – zumindest hier auf GZ – lediglich ein paar Screenshots im Februar veröffentlicht und dazu erste Informationen zum Game selbst, die sich aber so nicht bestätigen werden. http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=7660&nf=&rand=0404114305
    Um das Informationsdefizit etwas auszugleichen, haben die Jungs von GamesRadar einen ersten Preview online gestellt. Bedient haben sie sich hierbei einem Artikel, der im englischen Games Master Magazine veröffentlicht worden ist. Demnach hatten ein paar Redaktionsmitglieder die Möglichkeit den Entwickler (Bits Studios) einen Besuch abzustatten und das Game etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Zurück gekommen sind sie mit sehr interessanten und aufschlussreichen Details zur verschiedenen Leveln und auch dem zugehörigen Leveldesign und man wagt sogar eine erste vorsichtige Erfolgseinschätzung des Games. Grundlegend war man seitens von Games Master sehr angetan von Die Hard: Vendetta und äußert dies auch ganz klar in dem Preview. Es heißt, dass dieser Die Hard-Teil einer der besten überhaupt werden könnte. Allerdings führt man in diesem Zusammenhang dann auch an, dass „DH: Vendetta“ nichts mehr mit den Filmvorlagen gemein hat. Dies sieht man auch darin bestätigt, dass nicht einmal mehr Bruce Willis’s Stimme zur Verfügung stünde. Die Stimme, die jetzt für die Figur John McClane zur Verfügung steht – so die Games Master’s – passe aber genauso gut zum Geschehen und vor allem zum Protagonisten. Ein weiteren Beweis dafür, dass man wohl keine großen Gemeinsamkeiten zum Filmvorbild finden wird ist die Tatsache, dass man sich bei der gesamten Gestaltung an Action-Games orientiert hat, die während der letzten Jahre veröffentlicht worden sind. Na ja, so bekommt der Gamer gleich noch eine zusätzliche Rätselaufgabe: In welchem Game habe ich die Szene XY schon einmal gesehen? *g* Wie gesagt, man hat sich angelehnt an die Games der Vergangenheit aber nicht übernommen. Seine Aufgaben, Kämpfe und Schießereien wird man in L.A. austragen und dort verschiedene Level vorfinden. Als erstes konnten sich die Games Master’s einen Überblick im „Subway Level“ verschaffen und dazu natürlich McClane in Action begutachten. Bei der Erledigung der McClane Widersacher zog man Vergleiche zu Max Payne bzw. der „Matrix-Darstellung“, die man wohl jetzt auch bei DH: Vendetta wiederfinden wird. Interessant dürfte auch sein, dass McClane wohl auch „Eigenarten“ von Solid Snake übernommen hat. So führt man auf, dass sich der Protagonist mittels verschiedener Tricks lautlos und heimlich durch die Gegend bewegen kann, um so effizienter gegen seine Widersacher vorzugehen. In dem eben schon angesprochenen Subway Level konnte man sich dann nicht nur von der Umgebung ein Bild machen, sondern auch davon, wie clever der Held seine Aufgaben meistern kann um dann letztlich gnadenlos zuzuschlagen. Man beschreibt, wie McClane sich eines Landstreicher-Outfits bemächtigt um dann erst einmal mit den anderen Pennern gemütlich einen zu heben und zu quatschen. So getarnt fällt er den umherstreifenden und auch sich versteckenden Söldner ganz und gar nicht auf, hat diese aber bestens im Blick und kann sich dann bei passender Gelegenheit den Anführer der Söldnertruppe schnappen, in dem er in an der Kehle packt. Gut gerüstet mit der „perfekten Geisel“ kann er sich so sämtliche Waffen der Söldnertruppe sichern und ist damit für weitere Vorhaben optimal ausgestattet. Neben diesem eher taktischen Beispiel darf natürlich ein actionreiches Beispiel nicht fehlen und da führt man die Schlacht an, welche man im Lagerhaus (irgendwo in L.A.) geführt hat. Angefangen damit, dass man dafür sorgt, dass alle Überwachungskameras ein Fall für den Alt-Elektronik-Handel (oder auch Schrott) werden, bis hin zu einem direkten Duell mit den Söldnern, die mit Raketen (die auf L.A. abgefeuert werden sollen) und anderen Schießprügeln bis an die Zähne bewaffnet sind. Ganz klar: In so einer Situation ist es Zeit für ein passendes Gewehr (Sturmgewehr wird als Beispiel genannt) und den Söldnerjungs ordentlich einzuheizen und dabei kann man wohl wieder genüsslich mitverfolgen, in Matrix-Optik, wie die Gegner einer nach dem anderen „hingebungsvoll sterben“. *g*
    Gesamt wird das Spiel, so die Entwickler in ihrem Abschlussstatement, einiges an verdrehter und vor allem geheimnisvoller Story zu bieten haben, was man mit passend eingesetztem Waffengebrauch abrundet.
    Die Jungs von Games Master beschreiben Die Hard: Vendetta damit, dass es sich deutlich schneller präsentieren würde als z.B. sein Genrebruder „Golden Eye“ (N64). Darüber hinaus würde sich das Spiel gesamt mehr als nur ordentlich darstellen und auch die Grafik biete dem Gamer einiges. Abschließen führt man auf (und das wird die Cube-Gemeinde sicherlich freuen *g*), dass man mit Die Hard: Vendetta und den auch noch kommenden Titeln Turok Evolution sowie Metroid Prime eine optimale Grundlage schaffen würde, den Cube als die First-Person-Shooter Konsole zu etablieren. So denn, man darf gespannt sein!

    Van_Helsings Meinung:
    Spontan entglitt mir beim Lesen und dann auch übersetzen „cool“! *g* Allein die doch recht kurz gehaltene Beschreibung, die wohl nur Ausschnitte wieder gibt, machen wirklich Lust auf mehr. Die Ansätze, bin ich der Meinung, für einen guten FPS sind in jedem Fall vorhanden und da lässt sich ganz klar was draus machen. Allerdings bin ich, entgegen der Meinung von den Games Master Jungs, ein wenig vorsichtiger mit Prognosen! Es mag sicherlich sein, dass man hier einen verdammt guten Shooter auf den Markt bringen wird – aber ich bin immer noch der Ansicht, das „Golden-eye“ eines der besten Games in diesem Genre ist und ich noch nichts vergleichbares gespielt habe. Sollte dem aber so sein, dass man hier wirklich noch einen drauf legen kann, dann habe ich da absolut nichts dagegen und nur einen Grund mehr mich auf Die Hard: Vendetta zu freuen!!!

    Quelle: www.gamesradar.com

  • Die Hard Vendetta
    Die Hard Vendetta
    Publisher
    Vivendi
    Release
    13.11.2002
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von tom31ush Erfahrener Benutzer
        die die hard reihe auf der psone war ja nicht gerade schlecht, allerdings handelte es sich dabei ja auch nicht um first-person-egoshooter... von daher bin ich ein bisschen hin und her gerissen....
      • Von Ragnarok Erfahrener Benutzer
        hm Das Spielprinziep gefählt mir von den Spiel, aber ich warte bis das Spiel drausen ist.
      • Von Syxx Erfahrener Benutzer
        Super! Hört sich gut an. Mal sehen wann es weitere Informationen geben wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
897313
Die Hard Vendetta
Die Hard: Vendetta - erste Spieleinsichten
http://www.gamezone.de/Die-Hard-Vendetta-Classic-21430/News/Die-Hard-Vendetta-erste-Spieleinsichten-897313/
04.04.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/04/diehardvgc1.JPG
news