Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Kathedrale: Im Dunkeln ist gut Munkeln! - Leser-Test von RAMS-es

    Die Kathedrale: Im Dunkeln ist gut Munkeln! - Leser-Test von RAMS-es Die Kathedrale

    Auch aus deutschen Landen kommen sehr gute Text Adventures. Das kleine Entwicklerteam Weltenschmiede hat uns zusammen mit Software 2000 ein gutes Beispiel hinterlassen. DIE KATHEDRALE muß sich wirklich nicht vor der internationalen Konkurrenz verstecken. Heute müssen wir ganz schön suchen um ein Programm dieser Güte unter den Neuveröffentlichungen zu finden. Jetzt aber erst einmal zum eigentlichen Spiel.

    Die kleine rheinische Stadt Schönau kann mittlerweile auf ihr 850jährigen Bestehen zurückblicken und lockt daher jede Menge Touristen an. Im Mittelpunkt des Interesses steht die St. Pauls Kathedrale, ein prächtiger spätgotischer Bau aus dem fünfzehnten Jahrhundert, in dessen Bauzeit sich zahlreiche mysteriöse und merkwürdige Dinge ereignet haben sollen, wenn man dem Volksmund glauben will. Über diese Ereignisse sollte man sich mittels der dem Programm beiliegenden Chronik informieren, bevor man sich in das Abenteuer stürzt. Eben in diesem kirchlichen Gebäude, beginnt auch die Geschichte des Spiels. Man schlüpft in die Rolle eines Touristen, der sich gerade auf einer Besichtigungstour in Schönau befindet und natürlich auch die Kirche bestaunen will. Dort trifft man auf Dani, eine ehemalige Schulfreundin, die sich über das unerwartete Wiedersehen wahnsinnig freut. Aber anstatt mit unserem Alter Ego in ein nettes Cafe zu gehen und alte Erinnerungen aufzufrischen, führt uns diese Dame in eine Kellerraum der Kathedrale. Dort findet man dann eine verwitterte Pergamentrolle und vier Episteln (Briefe). Beim Lesen des Pergament, ereilt uns die Erkenntnis, daß es fünf Mechanismen gibt, die wir betätigen müssen um einen geheimnisvollen Schrecken von Schönau abwenden zu können.

    Unsere Freundin Dani, die genauso ergriffen von dem Geschehen ist, stellt fest, daß dieses Ereignis ausgerechnet an diesem Wochenende stattfinden soll. Das ist schon ein toller Zufall. Uns steht also nicht mehr viel Zeit zur Verfügung, genauer gesagt nur noch fünfzig Stunden. Bei diesen finsteren Vorhängen, scheint es sich um die fürchterliche Rache des Baumeisters der Kathedrale zu handeln. Diese arme Seele war unglücklicher Weise aus unerfindlichen Gründen in die grausamen Hände der heiligen Inquisition geraten, die ihm seine Ketzerei ordentlich ausgetrieben hat. Entsetzt von den gerade Erfahrenen, schleift uns Dani eilig zum Ausgang. Dort müssen wir mit Schrecken feststellen, daß sämtliche Ausgänge der Kirche verschlossen sind und erst am Montag wieder geöffnet werden (anscheinend wird an Sonntagen in Schönau kein Gottesdienst abgehalten, da darf man sich nicht wundern, wenn solch diabolischer Schrecken die Stadt heimsucht). Was soll man also tun, wenn man mit einer hübschen, jungen Frau über zwei Tage lang eingeschlossen ist und obendrein dazu noch in einem Gebäude, auf dem offenbar eine Art Fluch liegt der sich ausgerechnet jetzt bewahrheiten soll?

    Natürlich verbieten sich jegliche schmutzige Gedanken, wir befinden uns schließlich im Haus Gottes. Man wir also versuchen so schnell wie möglich Mittel und Wege zu finden, das bevorstehende Unheil zu verhindern. So muß man sich überall in der Kirche umschauen und die Beschreibungen der Örtlichkeiten genauestens durchlesen. Manchmal kann man auch mit der Maus die Grafiken näher untersuchen. Damit wären wir bei der Steuerung von DER KATHERDRALE angelangt. Diese ist geradezu genial einfach oder nur einfach genial. Man kann mit der Maus in die Bildschirme fahren und bestimmte Dinge anklicken, die dann im Eingabefeld erscheinen. Auch die Eingabe, mittels der Tastatur ist selbstverständlich möglich. Bequemer ist es aber einfach bestimmte Worte aus dem Text anzuklicken. Bei der händischen Eingabe muß man sich an die, in der Anleitung angebenen Befehle halten. Die Cursortasten sind mit den vier Himmelsrichtungen und die Funktionstasten (F1, F2... ) sind mit den wichtigsten Befehlen belegt. Auch Kombinationen aus allen Steuerungsmöglichkeiten sind erlaubt und auch empfehlenswert. Der Parser versteht ganze Sätze und mehrere Befehle gleichzeitig. Er bleibt dabei immer flexibel.

    DIE KATHEDRALE ist komplett in Deutsch, ist somit auch für die armseligen Kreaturen geeignet, die nicht der Englischen Sprache mächtig sind (soll es immer noch geben). Das Spiel ist neben dem ausführlichen Handbuch mit zahlreichen Gimmicks ausgestattet. Neben einem Poster findet man auch die vier Briefe, die Chronik der Kathedrale, sowie deren Baupläne in der Verpackung. Die beiden Programmier der Weltenschmiede, Harald Evers und Andreas Niedermeyer haben mit DIE KATHEDRALE ein tolles Adventure mit einer komplexen Handlung und spannenden Geschichte, es sind mehr als 300 Buchseiten Text, abgeliefert. Echte Freaks kommen allein deshalb an dem Spiel nicht vorbei. Aber auch die technische Präsentation ist nicht von schlechten Eltern. Sämtliche Ansichten werden in feiner VGA Grafik dargestellt und auch die Soundkarte gibt nur Erfreuliches von sich. Bei der derzeitigen Flaute des Genres ist das Adventure ein echter Tip. Also auf ihr Kirchenforscher!

    Text by AJM/FTL of RAMS-es

    Negative Aspekte:
    Kritik ist von Seiten der Kurie verboten worden!

    Positive Aspekte:
    Spannende Geschichte, gute Benutzerfführung und schön knifflig.

    Infos zur Spielzeit:
    RAMS-es hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Die Kathedrale

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: RAMS-es
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Die Kathedrale
    Die Kathedrale
    Publisher
    Software 2000 (DE)
    Developer
    Weltenschmiede
    Release
    1992

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Elvira - Mistress of the Dark Release: Elvira - Mistress of the Dark Accolade (US) , Horrorsoft
    Cover Packshot von Kult - The Temple of Flying Saucers Release: Kult - The Temple of Flying Saucers Exxos , Exxos
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000442
Die Kathedrale
Die Kathedrale: Im Dunkeln ist gut Munkeln! - Leser-Test von RAMS-es
http://www.gamezone.de/Die-Kathedrale-Classic-21438/Lesertests/Die-Kathedrale-Im-Dunkeln-ist-gut-Munkeln-Leser-Test-von-RAMS-es-1000442/
10.08.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests