Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Noobs: Klein aber Gemein im Gamezone-Test

    Dem Spieler stellt sich bei den Noobs zwangsläufig die Frage, wer hier eigentlich die Noobs sind.

    Im Laufe meiner Schreiberjahre hier auf GameZone ist ja schon allerhand im Modulschacht bzw. moderner gesehen im Disc-Laufwerk gelandet, doch selten erstaunte ein Titel derart, wie die Filmumsetzung "Die Noobs - Klein aber gemein". Sofort klingeln unter den aufmerksamen Leserinnen und Leser die Alarmglocken, denn sobald von einem Videospiel basierend auf einem Kinostreifen die Rede ist, werden die Spieler sehr, sehr vorsichtig. Dummerweise beweisen uns die Noobs mit gewaltigem Paukenschlag, warum dieses Klischee tatsächlich Bestand hat und lässt unweigerlich die Frage aufkommen, wer hier tatsächlich die Noobs waren!

    Die Noobs: Klein aber Gemein Die Noobs: Klein aber Gemein Vorerst müssen wir hier aber klarstellen, dass jegliche Schuld bezüglich der völlig daneben liegenden Namensgebung vom Entwickler abfällt. Deren kreativen Köpfen entstammte die deutsche Übersetzung von "Aliens in the Attic" definitiv nicht, denn das ist wohl auf dem Mist der Filmindustrie gewachsen, deren Streifen mit selbigem Titel in den Lichtspielhäusern läuft. Im Spielerjargon werden mit diesem Begriff aber zumeist diejenigen regelrecht spöttisch bezeichnet, die blindlings und völlig unerfahren in vor allem Onlineduellen zu Werke gehen - was sicherlich nicht gerade höflich ist. Vermutlich wollte man von den bösen Außerirdischen abkommen, die im Film tatsächlich die Erde terrorisieren wollen und dank einer wunderbaren Maschine zumindest die erwachsenen Bewohner nach ihrem Willen steuern können. Mit den pfiffigen Kindern haben die "Noobs" aber nicht gerechnet, die alsbald alles daran setzen, den kleinen grünen Marsmenschen auf dem Dachboden des Ferienhauses das Leben schwer zu machen.

    Die Noobs: Klein aber Gemein Die Noobs: Klein aber Gemein Wer mehr über die Kids wissen möchte und welches Ende die Alien-Invasion tatsächlich nimmt, sollte sich am Sonntag Nachmittag aber lieber ins Kino begeben, denn das uns vorliegende Nintendo Wii-Spiel vermittelt herzlich wenig dieser Story. Den umfangreichsten Inhalt findet ihr noch in der Anleitung, die teils wenige Sekunden langen und miserabel konvertierten Videofetzen zu Beginn der insgesamt 15 Level kann man aber getrost mit einem Augenzwinkern in die ewigen Jagdgründe schicken. Die vier Noobs Spike, Razor, Sparks und Skip reisen mit Flugkapseln durchs All und schlagen auf den jeweiligen Planeten auf. Später landen sie dann endlich auf dem Dach des besagten Ferienhauses und man sieht tatsächlich ganz kurz die Kids, die sich über den Lärm gewundert haben. Weder Story, noch irgendwelche sonstige Mitteilungen füttern euch mit Infohappen, so dass uns ein völlig trist ablaufendes Abenteuer bevorsteht.

    Ja wo sind wir denn hier?

    Eine Frage, die sich wohl nicht nur die grünen Aliens stellen werden, sondern auch uns relativ schnell in den Sinn kam. Dabei hätte uns das völlig antiquierte und schlicht aufgebaute Hauptmenü zusammen mit den Optionen sowie die nichts sagenden Videofetzen schon bestens auf das Bevorstehende vorbereiten müssen. Doch als geduldiger Redakteur macht man sich diesbezüglich meist kaum Gedanken und freut sich auf eine völlig fremde sowie virtuelle Welt, in die man nach getaner Arbeit gedankenverloren eintauchen kann und seinen Spaß haben wird.

    Die Noobs: Klein aber Gemein Die Noobs: Klein aber Gemein Für gewöhnlich zumindest, auch wenn das Schlimmste schon vermutet wird. Doch die "Noobs" sorgen dafür, dass man fast mit Schleudertrauma auf dem harten Boden der Tatsachen aufschlägt und ungläubig die wachsamen Äuglein reibt. Was hier über die Mattscheibe oder den Flachbildschirm flimmert, hat man ja schon seit etlichen Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen und gar bewundern dürfen. Wahre Nostalgie pur? Ehrlich gesagt, irgendwie ja, doch drängte sich zugleich schon ein Videovergleich mit irgend einem 08/15 Nintendo 64 Titel auf, welcher schon seinerzeit regelrecht an den Kritikern abprallte und wohl zurecht in Vergessenheit geriet.

    Würdest du mir mal gehorchen?

    Die Noobs: Klein aber Gemein Die Noobs: Klein aber Gemein Doch wollen wir mal den heißen Brei beiseite legen und Fakten auf den Tisch bringen. Was unterm Strich nämlich bleibt, ist ein völlig uninspiriertes und extrem langweiliges Action-Adventure, welches mit Sprung- und Kletterpassagen sowie Auseinandersetzungen mit natürlichen Feinden wie Spinnen, Fledermäusen oder schleimiges Getier zu überzeugen versucht. Klassisch stürzt man sich über die Kanten in die Tiefen, versucht dabei irgendwelche frei im Raum bewegliche Plattformen mit gekonnten Sprüngen zu erreichen und sammelt - völlig sinnlosen - Plunder ein. Für was benötige ich überhaupt irgendwelche Energiekristalle und ähnliches, wenn ich den "Noob" doch eh im Abgrund versenken kann und mit komplett erneuerter Lebensfreude am letzten und häufig vorhandenen Kontrollpunkt wieder auftauche? Extraleben bereiten zumindest keine Kopfschmerzen, die Aliens werden wohl blitzschnell geklont und können daher etliche Sterbesequenzen vertragen.

  • Die Noobs: Klein aber Gemein
    Die Noobs: Klein aber Gemein
    Publisher
    Playlogic
    Developer
    Playlogic
    Release
    09.10.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992459
Die Noobs: Klein aber Gemein
Die Noobs: Klein aber Gemein im Gamezone-Test
Dem Spieler stellt sich bei den Noobs zwangsläufig die Frage, wer hier eigentlich die Noobs sind.
http://www.gamezone.de/Die-Noobs-Klein-aber-Gemein-Spiel-21465/Tests/Die-Noobs-Klein-aber-Gemein-im-Gamezone-Test-992459/
26.10.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/10/05_21_2009_16_40_05-screenshot.jpg
tests