Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Original Moorhuhn Jagd: Ein PC-Kultspiel auf dem Gameboy? - Leser-Test von El_Palucho

    Die Original Moorhuhn Jagd: Ein PC-Kultspiel auf dem Gameboy? - Leser-Test von El_Palucho Ende der 90er Jahre flogen die Moorhühner fast über jeden Computer-Bildschirm. Egal, ob zu Hause oder im Büro in den Pausen - es wurde einfach überall nach den komischen Hühnern gejagt. Um die Zahl der virtuellen Hobby-Jäger zu erweitern, entwickelte man die originale Moorhuhnjagd später für alle aktuellen Konsolen und so bekam auch Nintendos Gameboy Color eine Version des Spiels spendiert. Für euch habe ich mir die Gameboy-Moorhuhnjagd genauer angeschaut und werde euch mein Ergebnis nicht vorenthalten.

    Wer die PC-Version der digitalen Jagd nach den Moorhühnern bereits gut kennt, der wird auch in der Gameboy-Version genau wissen, was zu tun ist. In verschiedenen Modi muss man durch das abschießen von Moorhühnern Punkte einsammeln und somit die Highscore mit dem eigenen Namen füllen. Dabei kann man sich entscheiden, ob man eine einzelne Runde oder gleich ein ganzes Turnier spielen will.

    In der normalen Runde bekommt man am Anfang ein bestimmtes Zeitlimit, in dem so viele Punkte wie möglich eingesammelt werden müssen, um es auf einen guten Rang in der Highscore zu schaffen. Im Level, welches aus einer 2D-Landschaft besteht, fliegen nicht nur Moorhühner, sondern auch Flugzeuge und Heißluftballons herum. Hier muss man besonders aufpassen, da man beim Abschießen dieser Flugobjekte Minuspunkte bekommt. Pluspunkte bekommt man, wenn man die vielen Moorhühner, die über den Bildschirm fliegen, abschießt.
    Doch auch von ihnen gibt es verschiedene Arten - oder eher gesagt Größen. Schießt man ein Moorhuhn ab, welches sich nicht all zu weit vom Jäger befindet, so gibt es 5 Punkte. 10 Punkte gibt es für ein Huhn mit etwas weiterer Entfernung, Hühner am Horizont bringen 25 Punkte. Ab und an taucht ein Huhn direkt vor der Nase des Spielers auf, jedoch bleibt es nicht sehr lange dort und muss schnell erwischt werden. Auch dieses bringt 25 Punkte. Es ist auch empfohlen, andere Ziele ausfindig zu machen und auszuprobieren, ob es sich positiv oder negativ auf die Punktezahl auswirkt, schließlich bringen nicht nur Moorhühner Punkte.

    Der Turniermodus unterscheidet sich spielerisch kaum von der normalen Einzelrunde. Einziger Unterschied ist hier, dass der Spieler vor dem Ablauf der Zeit eine bestimmte Punktezahl erreichen muss, damit es zum nächsten Level geht. Einige Moorhühner tragen außerdem noch Kisten mit sich, die immer verschiedene Extras mit sich tragen. So bekommt man manchmal eine bessere Waffe mit limitierter Munition oder mit etwas Glück eine Verlängerung des Zeitlimits. Noch ein Vorteil im Turniermodus ist, dass das Spiel nicht gleich vorbei ist, wenn man die vorgegebene Punktezahl erreicht hat, denn danach kann man noch etwas weiterjagen und schon einmal für den nächsten Level Punkten. So schafft man es meistens noch viel weiter und kommt auf einen sehr viel besseren Platz in der Highscore.

    Die Einzelrunde und der Turniermodus sind jedoch leider die einzigen Modi, die man im Spiel auswählen kann. Auf dem PC gab es aber nur einen Modus, weshalb man hier ein wenig mehr geboten bekommt, als auf dem PC. Deshalb ist das Gameboy-Spiel aber nicht gleich besser, denn auch die diese hat seine Nachteile. So ist die Steuerung des Fadenkreuzes mit dem Digital-Pad des Gameboys sehr umständlich und gewöhnungsbedürftig. Auch schade ist, dass das Spiel keine Speicherfunktion besitzt, weshalb die Highscore bei jedem Neustart des Spiels wieder leer und von den Namen der Entwickler gefüllt ist. Durch diese fehlende Speicherfunktion geht sehr viel Spielspaß verloren, denn auf dem PC versuchte man sehr oft die älteren Highscores von bekannten zu knacken, während man auf dem Gameboy erst einmal jemanden spielen lassen muss, damit die Highscorejagd etwas spannender ist, doch dazu muss ich der fremde Spieler erst an die schlechte Steuerung gewöhnen.

  • Die Original Moorhuhn Jagd
    Die Original Moorhuhn Jagd
    Release
    09.11.2000
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005907
Die Original Moorhuhn Jagd
Die Original Moorhuhn Jagd: Ein PC-Kultspiel auf dem Gameboy? - Leser-Test von El_Palucho
http://www.gamezone.de/Die-Original-Moorhuhn-Jagd-Classic-51765/Lesertests/Die-Original-Moorhuhn-Jagd-Ein-PC-Kultspiel-auf-dem-Gameboy-Leser-Test-von-El-Palucho-1005907/
18.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/11/51zj26dxwml__ss400__1_.jpg
lesertests