Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Siedler: Der Wusler erster Streich - Leser-Test von Gee

    Die Siedler: Der Wusler erster Streich - Leser-Test von Gee Gleich vom Beginn an ist beim Siedeln taktisches Vorgehen nötig, damit Ihr Reich später floriert und Sie sich den Sieg in einer der 30 Missionen sichern können. Ihr Schloss setzen Sie am besten möglichst nah an alle wichtigen Rohstofftypen des Games: Erz, Holz und Fische. Damit ist der ideale Platz für den Neubau Ihres Schlosses in der Nähe von Bergen, einem satten Wald und einem relativ großen Fischteich. Beachten Sie dabei aber auch, dass Sie genügend Platz benötigen, damit Ihr Dorf gedeihen kann.

    In jedem Dorf wuseln je nach Größe Ihrer Siedlung 4000 bis 64000 "kleine Leute" und gehen einem ihrer 20 Berufe nach. Einige von Ihren Bürgern rekrutieren Sie jedoch, um Ihre militärische Macht zu stärken: Fünf unterschiedlich kampfstarke Ritterstufen bilden sich aus Ihrem Heer heraus. Ihr Missionsziel kann sein, den Gegner vom Erdboden verschwinden zu lassen. Doch ganz so einfach, wie es klingt ist dies nicht. Zunächst müssen Sie Ihre Grenzen erweitern, indem Sie Wachhütten an den Rand der für Sie bekannten Zivilisation setzen. Später befestigen Sie Ihre Truppen in Wachtürmen oder gar Festungen. Kommt es zu einer Schlacht, ist der Trainingszustand Ihrer putzigen Soldaten nicht unwesentlich, je mehr Sie ihnen davon bieten um so besser.

    Pixel in Bewegung
    Selten hat es in einem Spiel so gewuselt, wie in Die Siedler. Höchstens Lemmings kommt an einen vergleichbaren Hektik-Grad heran. Sie müssen ständig auf allen Seiten Ihres Gebietes für Ordnung sorgen, neue Bauten und Häuser aufstellen und für die Rohstoff- und Nahrungsmittelversorgung Ihrer fleißigen Helferlein sorgen. Dazu sollten Sie ein logistisch durchdachtes Straßennetzwerk anlegen, damit es nicht zu Engpässen bei der Produktion irgendwelcher Güter kommt. In den Mienen der Gebirge bauen Sie sowohl Erze, Kohle als auch Gold ab.

    Besonders interessant ist es in Die Siedler sich einmal in einer ruhigen Minute den Entwicklungsprozeß von der Ressource bis hin zum Fertigprodukt anzuschauen: Gemütlich läuft ein Förster in den Wald und beginnt seine Axt zu schwingen - solange bis der Baum und einem lauten knarren zu kippen beginnt. Nun zieht er denn Stamm zu seiner Hütte, an der auch schon ein Transportunternehmer in spe auf die holzige Ware wartet. Dieser zerrt den Holzstamm zu einem Sägewerk, in dem die Stämme zu Brettern verarbeitet werden. Nun schnappt sich entweder der Häuslebauer oder ein Werftarbeiter die Bretter, um ihren jeweiligen Berufen gerecht zu werden.

    Die Grafik ist dabei natürlich etwas antiquiert, auf alle Fälle hat aber das Herumwuseln der niedlichen Dorfbewohner nichts von seinem Charme verloren. Der witzig, lockere Sound tut sein übriges zu einer bemerkenswerten Präsentation des Aufbauklassikers.

    Von Rittern und Klickern
    Einige wenige Dinge lassen dem Spieler schon einmal die Stirn runzeln: Das Kampfsystem ist manchmal doch sehr willkürlich und teilweise unfair. In den späteren Missionen wird es schon sehr schwer, die Streitmacht der Gegner zu besiegen. Auch das Scrollen auf der Karte hätte ein wenig anwenderfreundlicher gestaltet werden können. Als letzter Kritikpunkt ist die andauernde Hektik zu nennen, die das Game zwar zur Herausforderung macht, jedoch in einigen Situation sehr unübersichtlich und frustrierend wird.

    Nimmt man einmal alle Aspekte zusammen, dann ist Die Siedler ein Spiel, das in jede gut sortierte Spielesammlung gehört. Was sollen denn die armen kleinen Pixeldorfbewohner ohne Sie anfangen?

    Negative Aspekte:
    teilweise unfaires und schlecht balanciertes Kampfsystem, Schwächen bei der Steuerung

    Positive Aspekte:
    Wusel- und Suchtfaktor, toller Aufbauklassiker

    Infos zur Spielzeit:
    Gee hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Die Siedler

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Gee
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Die Siedler
    Die Siedler
    Publisher
    Blue Byte
    Developer
    Blue Byte
    Release
    1993
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eishockey Manager Release: Eishockey Manager Software 2000 (DE) , Software 2000 (DE)
    Cover Packshot von Mad TV Release: Mad TV Rainbow Arts , Rainbow Arts
    Cover Packshot von Bundesliga Manager Professional Release: Bundesliga Manager Professional Software 2000 (DE) , Software 2000 (DE)
    Cover Packshot von Red Baron Release: Red Baron Dynamix , Dynamix
    Cover Packshot von M1 Tank Platoon Release: M1 Tank Platoon Microprose , Microprose
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000820
Die Siedler
Die Siedler: Der Wusler erster Streich - Leser-Test von Gee
http://www.gamezone.de/Die-Siedler-Classic-21490/Lesertests/Die-Siedler-Der-Wusler-erster-Streich-Leser-Test-von-Gee-1000820/
03.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/DieSiedler_1_.jpg
lesertests