Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Simpsons: Das Spiel - Stolpriges Simpsons-Debüt auf der PSP - Leser-Test von alpha_omega

    Die Simpsons: Das Spiel - Stolpriges Simpsons-Debüt auf der PSP - Leser-Test von alpha_omega Sie sind gelb, sie sind schrill doch vor allem erfreuen sie sich einer sehr großen Beliebtheit. Die Rede ist hierbei natürlich von den Simpsons, die nun mittlerweile seit über zwanzig Jahren das Publikum beziehungsweise die Zuschauer auf sämtlichen TV-Kanälen der Welt erfreuen und wohl als einer der erfolgreichsten Zeichentrickserien in die Geschichte eingegangen sind. Folgerechtlich sollte auch die Videospielindustrie irgendwann zwangsläufig auf Bart, Homer, Marge, Lisa und Maggie aufmerksam werden. Mit Bart vs The Space Mutants, welches hierzulande zu Beginn der Neunziger auf so ziemlich jeder damals gängigen Plattform erschien, hatte ich bereits einige virtuelle Erfahrungen mit der Chaosfamilie aus Springfield sammeln können, welche dann später mit dem GTA Klon Hit and Run erweitert wurden.

    Bei letztgenanntem Spiel, welches für die Last Gen Konsolen erschien, handelte es sich bislang um einen der besten Lizenztitel, was allerdings aufgrund der eher mäßigen Umsetzungen zuvor auch nicht besonders schwer war. Umso erfreulicher für mich und für alle anderen Fans der Kultfamilie aus Springfield, dass sich vor knapp zwei Jahren mit Electronic Arts einer der bekanntesten Publisher die Lizenzen von Bart und Co sichern konnte und mit Die Simpsons - Das Spiel im November 2007 ein weiteres virtuelles Abenteuer mit den beliebten Protagonisten in den Handel gelangte. Der Titel erschien für alle gängigen Systeme, darunter auch für Sony's Playstation Portable. Wie sich die PSP Umsetzung des neuesten Ableger der Simpson schlug, verrät euch nun folgender Artikel.

    Im Gegensatz zum letzten Ableger namens Hit & Run, bei dem man sich im klassischen GTA Stil in einer offenen Welt austoben durfte und mit dem dazugehörigen Missionsprinzip ganz Springfield unsicher machen konnte, handelt es sich bei Die Simpsons - Das Spiel um ein Level- beziehungsweise Rundenbasiertes Spiel. So spielen wir mit den einzelnen Familienmitgliedern die verschiedensten Episoden nach, in denen wir unter anderen mit Homer durch das Schokoladenland reisen, mit Bart im Museum umherirren oder mit Marge einen Aufstand in Springfield provozieren. Vor Antritt eines jeden Levels werden wir durch eingespielte Zeichentricktrailer über den Stand der Dinge informiert und somit auch wirklich gut bei Laune gehalten. Die Geschichte des Spieles selbst befasst sich dagegen mit dem Thema Videospiele und auch mit dem Angriff der Aliens. Aber derartige Storysprünge sind wir von den Simpsons ja auch schon in der Zeichentrickserie gewöhnt. Ein weiterer Unterschied zu Hit & Run ist auch das Gameplay welches diesmal nicht mehr darin besteht verschiedene Aufträge zu erledigen, sondern uns lediglich im klassischen Jump'n Run Gameplay mit einigen Schalteraufgaben von Episode zu Episode eilen lässt. Selbstverständlich wartet zwischen den einzelnen Levels auch hin und wieder ein Endboss, zu denen, man höre und staune auch der Erfinder der Simpsons, Matt Groening gehört.

    Wer nun glaubt es handele sich bei Die Simpsons - Das Spiel um ein plumpes und einfaches Jump'n Run handelt, hat auf der einen Seite vielleicht ein wenig Recht, auf der anderen allerdings wiederum, nicht. Zum einen sind wir fast nie allein unterwegs, größtenteils ziehen wir immer mit zwei Mitgliedern der Familie durch die Gegend, welche zusätzlich alle mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten ausgestattet wurden. So kann sich Homer in eine Kugel verwandeln, wenn er ordentlich Burger und Donuts futtert, um somit seine Gegner zu überrollen. Bart hingegen nutzt vor allem seine Schleuder um seinen aus der Serie bekannten Widersachern sowie in manchen Fällen einigen Ordnungskräften Paroli bieten zu können. Lisa hingegen wartet mit nervtötenden Saxophongedudel sowie der Fähigkeit mit Buddhakräften Gegenstände schweben lassen zu können und Marge ist für die Mobilmachung des Mobs mittels Megaphon zuständig. Und selbst mit Maggie wird man die eine oder andere Krabbeletappe absolvieren, die allerdings in einer Egoperspektive und nicht in der ansonsten gängigen 3rd Person Ansicht erfolgt.

  • Die Simpsons: Das Spiel
    Die Simpsons: Das Spiel
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    01.11.2007

    Aktuelles zu Die Simpsons: Das Spiel

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008741
Die Simpsons: Das Spiel
Die Simpsons: Das Spiel - Stolpriges Simpsons-Debüt auf der PSP - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Die-Simpsons-Das-Spiel-Spiel-21521/Lesertests/Die-Simpsons-Das-Spiel-Stolpriges-Simpsons-Debuet-auf-der-PSP-Leser-Test-von-alpha-omega-1008741/
21.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/11/939416_20070928_screen010.jpg
lesertests