Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die drei ??? - Das verfluchte Schloss im Gamezone-Test

    Ergründet im gleichnamigen Spiel zum Film die Geheimnisse des verfluchten Schlosses!

    Bereits seit 19. März läuft Die drei ??? - Das verfluchte Schloss in den Kinos. Passend dazu liefert die United Soft Media Verlag GmbH das Spiel zum Film. In diesem quasi Point & Click-Adventure müssen wir mehrere Minispiele bestreiten um hinter das Geheimnis des Schlosses zu kommen, genauer gesagt wollen wir die geheime Erfindung des verstorbenen Besitzers, Mr. Terrill, entdecken. Wir haben für euch zusammen mit den Hauptcharakteren Justus, Peter, Bob und einem geheimnisvollen Mädchen herausgefunden, wie sich das Spiel zum gleichnamigen Film schlägt.

    Simples Spielprinzip

    Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Eigentlich ist das neue Spiel der Fragezeichen kein klassisches Point & Click Adventure sondern eher eine Art Minispielsammlung. Bevor wir in unser Abenteuer starten, müssen wir uns für einen der vier spielbaren Charaktere entscheiden. Das Schloss bietet insgesamt vier Etagen, zu Beginn steht uns jedoch nur das Erdgeschoss zur Verfügung. Um eine weitere Etage freizuschalten müssen wir solange die Minispiele im Erdgeschoss bestehen, bis wir den Schlüssel für das nächste Stockwerk entdecken. Auf jeder Etage können wir uns im Korridor frei bewegen und finden zahlreiche Türen an den Wänden. Einige davon sind mit Holzbrettern vernagelt, die anderen führen jeweils zu einem Minispiel. Auf den Türen finden sich zudem kleine Symbole, welche uns die Art der Aufgabe signalisieren.

    Die Minispiele

    Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Gleich zu Beginn wird uns klar, dass das Spiel definitiv etwas für die Kleinen ist, denn besonders anspruchsvoll fallen die Rätsel nicht aus. Meistens geht es darum bis zum Ablauf der Zeit eine gewisse Punktzahl zu erreichen. In einem der Minispiele müssen wir kleine Reagenzgläser herunterfallen lassen und sie wieder auffangen bevor sie auf dem Boden zerplatzen. Je länger der Fall der Gläser dauert, desto mehr Punkte werden uns gutgeschrieben. Ein anderes Minispiel verlangt von uns, das wir eine bestimmte Menge an Beeren von einem Strauch pflücken. Ein weiteres mal müssen wir Wasserbomben an einem Wasserhahn machen, die Anzahl der Aufgaben steigt im Spielverlauf etwas, vom Grundprinzip her sind sie jedoch alle gleich. Erfolgreich beendete Spielchen können wir im sogenannten Arcade-Modus auf mehreren Schwierigkeitsgraden erneut ausprobieren. In einer Highscore-Liste können wir uns außerdem unsere Bestleistungen ansehen, um diese dann zu überbieten.

    Simples Gameplay, simple Technik

    Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Die drei ??? - Das verfluchte Schloss Grafisch setzt "Die drei ???" sicherlich keine Maßstäbe, die optische Präsentation fällt zweckmäßig aus und es gibt praktisch keine Ladezeiten. Bevor das Spiel startet bekommen wir eine erste Szene aus dem Film zu Gesicht und sehen das reale Gegenstück des Geisterschlosses, in welchem wir uns aufhalten. Dieses sieht im Spiel jedoch alles andere als unheimlich aus. Der Korridor wird durchgehend beleuchtet, ist mit rotem Teppich ausgelegt und wirkt eher wie ein bürgerliches Hotel denn ein unheimliches, verfallenes Schloss. Bis auf die Ausrichtung der Flure sieht jede Etage absolut identisch aus. Auch die Räume, in welchen wir die Minispiele absolvieren sind allesamt sehr simpel aufgebaut und wurden lediglich mit ein paar Hintergrundtexturen verschönert. Dafür bekommen Fans der Fragezeichen im Verlauf des Abenteuers immer neue Ausschnitte aus dem Kinofilm zu Gesicht. Bis auf diese Filmchen wurde im Spiel jedoch nichts vertont. Niedrig aufgelöste Bilder der Hauptdarsteller säumen die Textfenster, welche auf dem Bildschirm erscheinen, sobald jemand etwas zu sagen hat. Da der Fortschritt im Spiel quasi permanent gespeichert wird, können wir das Abenteuer jederzeit beenden und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

    Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (PC)

    Singleplayer
    5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Sound
    5/10
    Steuerung
    5/10
    Gameplay
    4/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Szenen aus dem Film vorhanden
    insgesamt vier Etagen mit Rätseln
    Schwache Optik
    die Filmausschnitte haben eine niedrige Auflösung
    Rätsel auf Dauer langweilig
  • Die drei ??? - Das verfluchte Schloss
    Die drei ??? - Das verfluchte Schloss
    Publisher
    United Soft Media Verlag GmbH (DE)
    Release
    23.04.2009
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Just Dance 2017 Release: Just Dance 2017 Ubisoft
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992211
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss im Gamezone-Test
Ergründet im gleichnamigen Spiel zum Film die Geheimnisse des verfluchten Schlosses!
http://www.gamezone.de/Die-drei-Das-verfluchte-Schloss-Spiel-21406/Tests/Die-drei-Das-verfluchte-Schloss-im-Gamezone-Test-992211/
11.05.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/05/Fragezeichen1.jpg
tests