Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu: Old school, the way it should be! - Leser-Test von Gonzo09

    Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu: Old school, the way it should be! - Leser-Test von Gonzo09 Wie bewertet man ein Spiel dass man vor 12 Jahren das erste mal und vor 12 Wochen das letzte Mal spielte? Sag man : "damals war die Grafik der Hammer..." oder muss es "Nach heutigen Maßstäben ist die Grafik mau..." heißen? Ich denke, dass man bei einem Spiel, dass man für zeitlos hält den zweiten Maßstab anlegen sollte. Und Dragon Slayer ist zeitlos.

    Das Land ist in Gefahr, Der gute König tot, der böse Bruder auf dem Thron, der rechtmäßige erst 15 und auf der Flucht. Mit dieser Flucht startet auch Dragon Slayer, einem klassischen RPG aus der Hochzeit von 2D-Rollis, deren Welten auf Tiles (relativ gleichartigen Bauklötzern, die ineinder passen) besierten und von knuddeligen Kopffüßlern bewohnt waren. Die weitere Handlung ist eigenlich so unspektakulär, wie der Anfang kling. Man zieht durch die 5 Kontinente, sammelt Mitstreiter, eine kleine Lovestory hier, ein Plotwist da und bevor man es sich versieht reitet man auf einem befreudeteten Drachen Richtung Endkampf. Wenn das jetzt überhastet klingt, stimmt das zwar, aber alle Storydetails hat man auch schon damals anderswo so oder ähnlich gesehen. Klassische Fantasy halt.

    Die Welt wird aus einer 2D Vogelperspektive gezeigt, Kämpfe, mit Außnahme der wichtigen Zwischenkämpfe, finden nach dem Zufallsprinzig statt. Häufig muss man ein Weilchen durch die Gegend wandern, um zu "leveln", sprich Erfahrungspunkte sammeln. Hier ist der gut funktionierende Autokampf hilfreich und erspart eine Menge Frust.

    Die Steuerung des ganzen wurde in die obligatorische Menüstruktur gepackt, wo sich die bis zu vier Helden auch gut verwalten lassen. Items und Waffen sind auch von ihren Werten eindeutig zuordenbar und im Kampf bewährt sich die Menüführung. Einzig das manchmal etwas nervige durchscrollen des grossen Gemeinschaftsrucksacks kann etwas länger dauern.

    Die Shops bieten alles was das Abenteureherz begehrt, das lauschige Inn wartet auf den müden Reisenden und gespeichert werden darf (fast) überall.

    Was Dragonslayer aus der Masse der Kopffüßler heraushebt, ist die Sprachausgabe in den Zwischensequenzen. Damals definitiv ein Novum, gibt es dem Spiel auch heute noch viel mehr Charakter als z.B. die frühen Final Fantasys es haben. Jeder Protagonist (ca. 15 an der Zahl) hat eine eigene Stimme und obwohl nur dieser Pixelknubbel in der Tilewelt steht, fühlt man sich ihm doch mehr verbunden als bei vergleichbaren Spielen.

    Die restliche Musik kann heuet keinen Blumentopf gewinnen, aber unetrmalt das Spiel nicht zu aufdringlich. einige der Fantasythemen sind sogar ganz eingängig und man erwischt sich gelegentlich beim mitsummen.

    Dieses "retro-fantasymäßige" Gesamtambiente ist auch das erfrischende an Dragon Slayer. Im Gegensatz zu vielen moderenen Rollis gibt es hier noch echte Helden, nicht von selbstzweifeln zerfressesene Randexistenzen (Hallo, Final Fantasy), hier wird eine Upbeat-Stimmung verbreitet, dem Bösen zu Leibe gerückt und nicht lange darüber sinniert, ob sich den das Aufstehen überhaupt gelohnt hat. Und in dieses Setting passen dann auch die bunten Farben, die klischeebehaftete Handlung und die (positiv) trashige Sprachausgabe.

    Um zum Anfang zurückzukommen : Die Grafik ist heute mau, der Sound ist nicht doll und der Spielumfang auch nicht modern aber wem der Sinn nach Old-School-RPG mit guter Laune steht, sollte Dragon Slayer einen Versuch gönnen. Das Herz des Spiels, der Spielspaß, ist nämlich noch frisch. Vorausgesetzt man kann Dragon Slayer irgendwo noch finden...

    Negative Aspekte:
    Sehr schwer (und teuer) zu bekommen.

    Positive Aspekte:
    Gute Laune und Sprachausgabe!

    Infos zur Spielzeit:
    Gonzo09 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Gonzo09
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu
    Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu
    Publisher
    Hudson Soft
    Developer
    Falcom
    Release
    25.10.1991

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hi-Leg Fantasy Release: Hi-Leg Fantasy Games Express , Games Express
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003714
Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu
Dragon Slayer 1 - Eiyuu Densetsu: Old school, the way it should be! - Leser-Test von Gonzo09
http://www.gamezone.de/Dragon-Slayer-1-Eiyuu-Densetsu-Classic-22095/Lesertests/Dragon-Slayer-1-Eiyuu-Densetsu-Old-school-the-way-it-should-be-Leser-Test-von-Gonzo09-1003714/
28.02.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/07/dragon_slayer__u__front_1_.jpg
lesertests