Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dynasty General: Krieg der Supermächte - Leser-Test von BigJim

    Rundenstrategiespiele gelten für den Computer als wie geschaffen. Sicherlich ein Grund dafür, warum vieler dieser Games auch exklusiv für PC erschienen sind. Große Beliebtheit erlangte in den 90er Jahren die "Generals-Serie" aus dem Hause SSI. Titel wie Panzer General, Panzer General 3D oder Fantasy General gelten als Klassiker und als absolutes Muss in der Sammlung eines jeden strategiebegeisterten Retro-Fans, wobei man viele dieser Rundenstrategiespiele heute nur noch über Auktionsplattformen u.ä. bekommt, da sie inzwischen schon viele Jahre auf dem Buckel und die regulären Händlerregale längst verlassen haben.

    Bestimmende Szenarien der rundenbasierten Generale sind bzw. waren meist Schauplätze und Schlachten des Zweiten Weltkrieges. Man sollte bedenken: das Thema 2. Weltkrieg war in den 90er Jahren noch relativ unverbraucht. Ebenso das (Sub-)Genre der Rundenstrategie. Der wirkliche Spiele-Boom, bezogen auf den größten aller Weltkriege, setzte erst später ein. Vor etwa zehn Jahren meldete sich der SSI-General ab. "Panzergeneral Barbarossa" war der letzte Teil der Reihe. Fortan übernahmen klassische Echtzeitstrategie-Games wie "Sudden Strike" und "Blitzkrieg" das Kommando an den (WW2-)Fronten. Mittlerweile ist die Weltkriegs-Thematik um Stalingrad, Normandie, Nordafrika & Co. ausgereizt, nicht zuletzt aufgrund entsprechender (Ego-)Shooter, die von derselben Zeit handeln.

    Allerdings gab es bereits in den 90er Jahren Ausnahmen, auch bei den Rundenstrategien von SSI. So zum Beispiel Fantasy General, das - wie der Titel schon verrät - in einer Fantasy-Welt angesiedelt war, oder das futuristische Star General, welches den Spieler einen Krieg der Sterne erleben ließ. Und eben das hier behandelte Dynasty General aus dem Jahre 1998. Denn im Gegensatz zum ersten Panzer General und seinen unmittelbaren Nachfolgern, die alle vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges spielten, führt uns Dynasty General ins 21. Jahrhundert, genauer gesagt ins Jahr 2005. Taiwan hat gerade seine Unabhängigkeit von China erklärt, was dem großen Bruder natürlich gar nicht gefällt. China reagiert umgehend. Mit der Schnelligkeit und der Kraft eines Drachen reißt es sich Taiwan und bei der Gelegenheit noch ein paar andere Regionen unter den Nagel. Als auch noch die Grenzen Russlands fallen, kommt es zu einer weltweiten Konfrontation, in der immer mehr Länder hineingezogen werden. Insgesamt werden 19 Nationen an dem globalen Konflikt beteiligt. Dabei stehen sich hauptsächlich zwei gewaltige Militärbündnisse gegenüber, nämlich die chinesischen Streitkräfte und die alliierten UNO-Kräfte.

    Dynasty General besteht im Kern aus acht umfangreichen Kampagnen mit 18 Szenarien, neunzehn Missionen und über 200 Einheiten, so dass für Abwechselung hinreichend gesorgt ist. Das rundenbasierte Spielprinzip blieb gegenüber den Panzergeneralen erhalten. Schlachten werden durch das Halten und Einnehmen von Hexfeldern, in denen die Karten und Gefechtsräume aufgeteilt sind, entschieden. Unser Computer legt dabei zuvor die Anzahl der Runden fest. Jede Runde besteht naturgemäß aus zwei Zügen: dem eigenen und dem des Gegners. Also in etwa so wie beim Schachspielen. Nur können bei Dynasty General eben mehrere Einheiten pro Zug bewegt werden. Motorisierte Einheiten, Infanterie, Artillerie und Luftstreitkräfte übernehmen dabei quasi die Rolle von "Bauer" und "Pferd". Die unterschiedlichen Waffen und Gerätschaften werden entsprechend ihren jeweiligen Stärken eingesetzt. Schwere Geschütze beispielsweise besitzen eine starke Feuerkraft und können weit entfernte Ziele unter Beschuss nehmen, sind aber relativ starr (= unbeweglich) und geben somit ein leichtes Ziel ab. Am effektivsten im Bodenkampf ist für gewöhnlich immer noch der Einsatz von Panzern. Denn kaum eine andere Waffe vereint auf dem Lande Mobilität, Abwehr- und Feuerkraft so in einem wie die Panzertruppe.

    Ebenfalls wichtig für den militärischen Erfolg ist die Luftwaffe. Allerdings haben Jagdflieger und Bomber letzten Endes nur eine unterstützende Funktion, denn Luftstreitkräfte können Städte oder Häfen weder einnehmen, noch halten. Wichtig ist darüber hinaus die Aneignung von Stützpunkten, allein schon wegen dem Nachschub. Dazu gehören z.B. Flughäfen, denn immerhin benötigen unsere Flieger von Zeit zu Zeit Treibstoff für ihre Maschinen. Taktische Bomber sind ebenfalls unverzichtbar, wollen wir gegnerische Frontstellungen und Aufmarschwege empfindlich schwächen, um unserer Armee Vorteile zu verschaffen. Dynasty General bietet - dem Szenario entsprechend - modernste Militärausstattung. Dazu gehören Waffensysteme wie die schweren Kampfpanzer M1A3 und T-99, Starstreak Boden-Luft-Raketen oder Joint Strike Kampfflugzeuge.

    Werden Städte des Feindes besiegt bzw. erobert, winken dem virtuellen Feldherren Punkte. Umgekehrt fehlen diese, wenn wir Schlachten verlieren. Letzteres gilt es natürlich unbedingt zu vermeiden, da wir besagte Punkte dringend benötigen, um damit für die nächsten Missionen Panzer, Aufklärer, Flak, Flugzeuge usw. zu erwerben. Wichtig: Stamm- und Kerneinheiten gewinnen mit zunehmendem Spielfortschritt an Erfahrung, gewinnen also an Kampfwert. Wir sollten daher gut auf sie aufpassen. Es gibt schließlich nichts Ärgerlicheres einen "Anfänger-Panzer" durch militärische (Teil-)Erfolge schrittweise zum kampfbewährten Stahlungetüm hochgearbeitet zu haben, das Fahrzeug dann aber durch pure Leichtsinnigkeit oder mangelnde Umsicht in einem späteren Gefecht schnell wieder zu verlieren.

    Grafisch ist Dynasty General - wie alle Runden-Generale - zwangsläufig nicht mehr auf der Höhe der Zeit und kann optisch verwöhnten Spielern des Jahres 2011 in der Hinsicht bestenfalls nur noch ein müdes Lächeln abgewinnen. Die schmucklose Pixelgrafik und die recht bescheidenen Animationen sind heute wirklich keine Augenweide mehr. Vergessen wir aber nicht: All das war mal "neu" - und mit Sicherheit wird man Videospiele der Gegenwart schon in wenigen Jahren auch wegen Äußerlichkeiten bespotten. Die Bedienung funktioniert naturgemäß kinderleicht, weil sich praktisch alles per Mausklick erledigen lässt. In Sachen Sound ist man heutzutage auch Besseres gewohnt. Aber für damalige Verhältnisse kann man Schlachtenlärm und orchestrale Musik als akzeptabel bezeichnen. Das Wichtigste aber: der Zahn der Zeit hat am "Suchtfaktor Rundenstrategie" nicht genagt. Das Spielprinzip macht heute noch genauso viel Spaß wie in den 1990er Jahren als sie rundenbasierten Generale erstmals in die Händlerregale kamen. Allein schon deshalb wage ich auch jetzt noch gelegentlich eine Partie. Als Ausgleich zu den optisch zwar imposanten, aber spielerisch oftmals leider auch sehr dümmlichen Strategiespielen unserer Tage.

    Negative Aspekte:
    Grafisch mittlerweile hoffnungslos überholt.

    Positive Aspekte:
    Strategischer Anspruch; motivierendes Spielprinzip ("Suchtfaktor"); interessantes Szenario; lange Spielzeit.

    Infos zur Spielzeit:
    BigJim hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Dynasty General
    Dynasty General
    Release
    11.10.1998

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010771
Dynasty General
Dynasty General: Krieg der Supermächte - Leser-Test von BigJim
http://www.gamezone.de/Dynasty-General-Spiel-22349/Lesertests/Dynasty-General-Krieg-der-Supermaechte-Leser-Test-von-BigJim-1010771/
26.06.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/06/generala3dk88zq.jpg
lesertests