Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Dynasty Warriors Next (PSV)

Release:
22.02.2012
Genre:
Action
Publisher:
Tecmo Inc.
Übersicht News(7) Tests(1) Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Dynasty Warriors Next im Gamezone-Test

23.03.2012 11:30 Uhr
|
Neu
|
Für Fans ein empfehlenswerter Titel, der mit einem großen Umfang für unzählige Stunden begeistert.

Während japanische Spieler schon seit Ende des letzten Jahres in den Genuss des neuesten Warriors Orochi-Ablegers kommen, müssen wir uns wieder ein wenig gedulden. Dabei wurde der Release-Termin des Koei-Spiels im Westen gerade erst um eine Woche nach hinten verschoben und so müssen wir Europäer noch bis Anfang April warten. Doch zum Glück kann man sich als Besitzer der Vita die Wartezeit noch ein wenig mit dem Launch-Titel Dynasty Warriors Next versüßen, bis es dann endlich in dem Crossover für die Xbox 360 und PlayStation 3 zur Sache gehen kann. Grund genug also, dass wir mal einen Blick auf den exklusiven Vita-Teil riskieren.

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Nach einem schönen und stimmungsvollen Intro, welches mit seinen Szenen vom Schlachtfeld auch direkt Lust auf mehr macht, empfängt uns ein aufgeräumtes Hauptmenü im üblichen Stil, das uns neben drei Spielmodi auch die standardmäßigen Möglichkeiten bietet. So könnt ihr nicht nur einen eigenen Offizier erstellen, falls euch die vorhandenen 65 Kämpfer nicht ausreichen sollten, sondern auch ein paar Einstellungen in den Optionen anpassen. Zusätzlich dürfen sich Warriors-Fans auch über die Galerie und die umfangreiche Enzyklopädie freuen, die beide zum Verweilen abseits der Action einladen und euch nach erfolgreichen Missionen hier mit neuen Inhalten belohnen. Wer sich für solche Dinge begeistern kann, der wird also sicherlich auf seine Kosten kommen.

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Auf die Kosten kommen Solospieler bei Dynasty Warriors Next übrigens auch im Kampagnen-Modus, in welchem man die Geschichte des Spiels in diversen Kampagnen nachspielen kann. Nach der Wahl einer gewünschten Kampagne wird in diesem dann per Sequenzen und vielen Unterhaltungen die Geschichte erzählt. Sofern man sich für die Geschichte interessiert, wird man an diesen auf jeden Fall seine Freude haben und qualitativ gibt es an den hübschen Videos und der guten Sprachausgabe auch nichts zu kritisieren. Serien-Einsteiger, die mit der Materie noch nicht vertraut sind, könnten jedoch einen etwas schwierigen Einstieg zur Story haben.

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Nach den ganzen Sequenzen findet man sich dann auf einer übersichtlichen Karte wieder, die in verschiedene Gebiete eingeteilt ist und die jeweiligen Herrscher aufzeigt. Nun kann man von seinen eigenen Gebieten aus die Eroberung starten. Ein wenig erinnert dies natürlich an die Empires-Teile, aber ohne eine ähnliche Komplexität. So kann man lediglich die Angriffe in benachbarte Gebiete wählen und zuvor je nach verfügbarem Budget auch ein paar hilfreiche Extras für die Attacke erwerben.

Die Qual der Wahl

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Bevor es nun auf dem Schlachtfeld endlich zur Sache geht, muss man sich jedoch noch für einen Offizier entscheiden. Je nach Mission kann man entweder aus einer bestimmten Menge an verschiedenen Offizieren auswählen oder muss auch mal mit einem vorgegebenen Kämpfer vorlieb nehmen. Der Auswahlbildschirm zeigt uns dabei auch die unterschiedlichen Attribute der Kämpfer, wie beispielsweise die Geschwindigkeit oder die Angriffsstärke. In der Praxis spielt es jedoch weniger eine Rolle, welchen Offizier man nun gerade gewählt hat, denn die Unterschiede sind einfach zu gering. Ein paar Ausnahmen, die sich von der Masse abheben gibt es dann allerdings doch, diese erkennt man jedoch auch nicht an den Attributen.

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Beim Gameplay erwartet euch wenig überraschend auch auf der Vita die gewohnte Kost. Mit eurem Offizier macht ihr die großen Schlachtfelder wahlweise zu Fuß oder auf einem Pferd unsicher und legt euch mit zig Gegner gleichzeitig an. Neben den normalen Angriffen sind selbstverständlich auch die actionreichen und schön inszenierten Musou-Attacken mit von der Partie. Um diese jedoch ausführen zu können, müsst ihr erst eine ordentliche Anzahl an Gegnern erledigt haben und füllt damit mehr oder weniger flink die Musou-Anzeige auf. Sobald dies erledigt ist, könnt ihr dann aber per Tastendruck gleich massig Feinde besiegen und gigantische Kombos entfesseln.

Dynasty Warriors Next Dynasty Warriors Next [Quelle: ] Bei jeder Mission gibt es verschiedene Bedingungen, die über euren Sieg oder auch die Niederlage entscheiden. Meist müsst ihr die gegnerische Hauptbasis erobern, um den Level erfolgreich zu beenden. Eine simple Aufgabe, die aber verschiedene Herangehensweisen ermöglicht und auch eine taktische Note ins Spiel bringt. Immerhin gilt es den Spagat zwischen Angriff und Verteidigung zu meistern, denn wenn eure eigene Hauptbasis fällt, ist die Mission gescheitert. Gerade auf den höheren Schwierigkeitsgraden sollte man also überlegt ans Werk gehen und immer die gegnerischen Aktivitäten auf der kleinen Übersichtskarte im Auge behalten, damit man bei einem feindlichen Angriff auch schnell reagieren und zur Rettung der eigenen Hauptbasis eilen kann. Unterm Strich also das gewohnte Gameplay, wie man es von den Warriors-Spielen nun einmal kennt.

Moderator
Moderation
23.03.2012 11:30 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
article
993561
Dynasty Warriors Next
Dynasty Warriors Next im Gamezone-Test
Für Fans ein empfehlenswerter Titel, der mit einem großen Umfang für unzählige Stunden begeistert.
http://www.gamezone.de/Dynasty-Warriors-Next-Vita-254208/Tests/Dynasty-Warriors-Next-im-Gamezone-Test-993561/
23.03.2012
http://www.gamezone.de/screenshots/thumb/2012/03/dwnext_screen__15_.jpg
tests