Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Cat in the Hat: Das Spiel zum Comic

    The Cat in the Hat: Das Spiel zum Comic Vielleicht kann jemand mit dem Namen Theodor ("Ted") Seuss Geisel was anfangen, wenn nicht, verwundert es auch nicht. Eher bekannt ist der Herr, welcher 1904 geboren wurde, unter seinem Pseudonym Dr. Seuss. Kommend aus einer geschäftlich recht erfolgreichen Familie erstellte er schon recht früh erste Comics und Geschichten. Humor war sein Leben, dass er auch viele Jahre lang bestens beweisen konnte. Einer der bekanntesten Werke von ihm dürfte "How the Grinch Stole Christmas!" sein, ein Werk, das mehrmals verfilmt wurde. Ein weiteres Werk aus seiner Hand ist "The Cat in the Hat", eigentlich ein kunterbuntes Comic abermals mit viel Humor gespickt, dass nun in der Videospielwelt für Furore sorgen soll. Zumindest möchte die Firma NewKidCo ein Spiel zu "The Cat in the Hat" für den GameBoy Advance (und wie ich nebenbei noch heraus gefunden haben auch auf dem GameCube) auf den Markt bringen.

    Die Hauptrolle in dem Spiel bekommen die beiden Kids Sally und Ted, zwei unschuldige und noch unwissende Kinder, die auch aus dem Comic stammten. Einen von beiden wird man als Spieler übernehmen können und durch das Abenteuer manövrieren müssen. Getreu nach der Vorlage hat man das komplette Spiel den Bücher angepasst. Geht man von den Storys der Bücher aus, werden diese beiden Kinder in dem Spiel schnell herausfinden, dass "The Cat in the Hat" ein ungebetener Besucher ist. Dieser Kater soll laut den Büchern Regen machen können, wie es ihm passt. Das Abenteuer wird den Spieler durch viele bekannte Schauplätze führen. Kenner dürfen sich schon mal auf das Haus von The Cat in the Hat freuen, aber auch auf Welten wie "Green Eggs and Ham", "Sneetches" und "Lorax" werden mit von der Party sein. Alle Level des Spieles sollen den Charme und Witz der Comics beinhalten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass auch die Charaktere mit übernommen wurden. Noch so unglaublich und dennoch originell werden Charaktere wie Thing 1 und Thing 2, der Onceler sowie Sylvester McMonkey McBean in das Spiel integriert werden. Anhand der Namen merkt man schon, wie skurril das ganze Geschehen letztendlich auf dem GameBoy Advance Bildschirm sein wird.

    Es soll sich bei "The Cat in the Hat" um ein forderndes Spiel handeln, das den Spieler einige Zeit fesseln wird. Wie gesagt, der Humor aus den Comics wird man auch im Videospiel wieder finden, doch in wie weit dieser ausgeprägt sein wird, muss man noch abwarten. Die Wartezeit für Fans von "The Cat in the Hat" ist aber noch recht lang. Schaut man sich auf der offiziellen Webseite von Nintendo of Amerika um, stellt man schnell fest, dass die Release des Spieles erst im 4. Quartal 2003 sein soll. Bis dahin müssen sich Dr. Seuss Fans noch gedulden, dann können sie das Actionspiel, welches übrigens für einen Spieler ausgelegt sein wird, in den Händen halten. Um die Wartezeit etwas kürzer zu gestalten, empfehle ich die ersten drei Screenshots auf der Quellseite, die man zum betrachten dort vorfinden wird. Diese zeigen drei kunterbunt gestaltete Level mit den skurrilen Charakteren von "The Cat in the Hat".

    Zweite Quelle: http://www.nintendo.com/games/gamepage/gamepage_main.jsp?gameId=1617&showMe=1

    perfect007s Meinung:
    Ja, ja, unser kleiner von Nintendo. Irgendwie bekommt man auf dieser Konsole fast nur alte Klassiker (ich weiß, ich wiederhole mich schon mehrfach, doch das entspricht meiner Meinung nach der Tatsache) oder aber Spiele, die mit irgend einer Lizenz ausgestattet werden. Wahrscheinlich hoffen die Hersteller, dass sich allein durch die Lizenz ein solches Spiel den Verkauf anregen wird. Doch zu einem guten Spiel gehört natürlich eine gehörige Portion Gameplay und Spielspaß, das, was viele solche Entwickler und Hersteller bei Lizenzspielen immer wieder vergessen. So etwas führt dann natürlich zu diesen Vorurteilen, die man immer wieder gegenüber solche Spiele hat. So auch bei mir bei diesem Spiel „The Cat in the Hat“. Abermals handelt es sich um ein Lizenzspiel, welches meiner Meinung nach, wenn ich mir die Bilder zum Spiel anschaue, bisher absolut keinen guten Eindruck macht. Die Grafik ist allerhöchstens Mittelmaß und ob dann das Gameplay so viel besser sein wird, wag ich zu bezweifeln. Auch wenn man versucht, den Humor der wohl recht erfolgreichen Werke von Dr. Seuss in das Spiel zu integrieren, vermute ich mal, dass man letztendlich nicht so viel davon mit bekommen wird.

    Quelle: gba.n64europe.com

  • Ein Kater macht Theater
    Ein Kater macht Theater
    Publisher
    Vivendi
    Release
    16.03.2004

    Aktuelles zu Ein Kater macht Theater

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
905736
Ein Kater macht Theater
The Cat in the Hat: Das Spiel zum Comic
http://www.gamezone.de/Ein-Kater-macht-Theater-Spiel-22486/News/The-Cat-in-the-Hat-Das-Spiel-zum-Comic-905736/
25.06.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/06/cat.jpg
news