Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Empire Earth 2 im Gamezone-Test

    Empire Earth 2 hat sich einen Platz in der Sammlung erfahrener und anspruchsvoller PC-Strategen redlich verdient.

    Diese Fortsetzung hat sich wirklich Zeit gelassen: Stolze dreieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem Empire Earth viele PC-Strategen in seinen anspruchsvollen Bann gezogen hat. Der Nachfolger verspricht viele spielerische Neuerungen und eine geradezu astronomische Anzahl an Einheiten und Gebäuden. Kann der spielbare Ausflug in die Menschheitsgeschichte auch diesmal überzeugen?

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Grundsätzlich ist Empire Earth seinem sehr erfolgreichen Vorgänger treu geblieben und zeigt an vielen Stellen altbewährte Parallelen. Ihr sammelt also immer noch jede Menge Ressourcen, erweitert somit eure Stadt und stellt schließlich eine schlagkräftige Armee zu deren Verteidigung auf. An vielen Stellen werden sich Genrefreunde auch sehr deutlich an das preisgekrönte Gameplay von "Rise of Nations" erinnert fühlen, denn das Erweitern der eigenen Grenzen durch die Eroberung umliegender Territorien und die stetige Weiterentwicklung der 14 spielbaren Völker über viele verschiedene Zeitalter und Entwicklungsstufen hinweg gehört auch hier zum täglichen Brot eines erfolgreichen Strategen. Sämtliche Upgrades für das Gefolge werden durch das Ausgeben von so genannten Technologiepunkten ausgeführt, weitere nennenswerte Forschungen (beispielsweise in Kirchen, Schieden usw.) können leider nicht betrieben werden. Dafür werden aber beim Aufstieg in eine neue Epoche (15 insgesamt) immer wieder neue Entwicklungen und Technologien verfügbar, weshalb sich der wirtschaftliche oder militärische Teil der Nation im Laufe des Spiels einer ganzen Reihe hilfreicher Boni erfreuen kann.

    Altbewährtes Gameplay...

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Die 15 verschiedenen Epochen decken dabei eine sensationelle Zeitspanne von 10000 v. Chr. bis 2230 n. Chr. ab, wobei die Unterschiede der einzelnen Zeitalter allerdings nicht weltbewegend sind. Natürlich kommen zum Ende hin ein paar neue Rohstoffe wie Öl oder Uran ins Spiel, doch die Unterschiede der im Vorfeld angepriesenen Unmenge von über 300 Einheiten und über 250 Gebäuden sind meist nur rein optischer Natur. Alle Einheiten gruppieren sich im Endeffekt eben doch nur in Infanterie, Kavallerie, Flugeinheiten oder Belagerungsmaschinen. Dies ist allerdings auch gut so, mehr Vielfalt hätte dem grundlegenden Schere-Stein-Papier-Spielprinzip wahrscheinlich nur geschadet und das teils recht hektische Gameplay nur unnötig verkompliziert. Denn einfach ist Empire Earth 2 zu keiner Zeit, selbst auf den einfacheren Schwierigkeitsstufen kann der Computergegner mit so mancher Überraschung aufwarten und handelt überraschend überlegt und trickreich. Wer sich also auf das Spiel gegen menschliche Gegner vorbereiten möchte, darf ausgiebig vom eingebauten Skirmish-Modus Gebrauch machen und lernt von der schlauen KI vielleicht sogar den einen oder anderen Trick. Lediglich die untergeordnete Routine der Wegfindung gibt stellenweise Anlass zur Kritik, denn nicht immer finden große Armeen den schnellsten Weg aus der gut befestigten Burg oder bewegen sich unnötig langsam beim Verfolgen von Feindverbänden.

    ...mit vielen sinnvollen Neuerungen

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Zwar bietet Empire Earth 2 ein eher genretypisches und spätestens seit "Rise of Nations" sehr vertrautes Gameplay, allerdings haben sich die Entwickler so einiges an interessanten und manchmal sogar höchst innovativen Neuerungen einfallen lassen. Elemente wie dynamische Wettereffekte sowie Brücken und Straßen welche Einfluss auf die Sichtweite und Geschwindigkeit der Einheiten haben, sind fast schon wieder ganz normal, wenn man sich erst mal an die geniale Bild-im-Bild-Funktion gewöhnt hat: Dieses hilfreiche Feature funktioniert wie ein zusätzlicher Monitor und findet in der unteren rechten Ecke des Bildschirms Platz. Alle Einheiten und Gebäude in diesem kleinen Bildausschnitt können ganz normal markiert und dirigiert werden, außerdem lassen sich verschiedene Blickwinkel auf der Karte als Bookmark anlegen, welche sogar auf Wunsch automatisch durchgeschaltet werden. Zwar ist das Planen, Bauen und Bekriegen an mehreren Orten gleichzeitig eher etwas für Meisterstrategen, doch die werden für dieses Feature mehr als dankbar sein.

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Ein weiteres Bedienungs-Schmankerl versteckt sich hinter der Tab-Taste: Dieser Bildschirm zeigt nicht nur eine übersichtliche Karte des gesamten Gebiets in Großansicht, sondern vermerkt auch gleich die verschiedenen Missionsziele darauf, weshalb man im Kampagnenmodus jederzeit über den aktuellen Fortschritt bestens im Bilde bleibt. Noch nützlicher ist die an dieser Stelle ebenfalls beheimatete Bürgerverwaltung ausgefallen. Alle Ressourcen werden auf einer Übersichtskarte als kleine Symbole dargestellt und untätige Bürger können ohne großartiges Scrollen sofort neuen Aufgaben zugewiesen oder von aktuellen Einsatzorten abgezogen werden. Wer dieses Feature verinnerlicht, erledigt das gesamte Ressourcenmanagement ohne große Mühe und auf einen Blick.

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Ein echter Knaller für Vollblut-Strategen dürfte jedoch die Kriegsplan-Funktion sein: Hobby-Feldherren planen hier mit ihren Verbündeten in Windeseile gut durchgeplante Großoffensiven. Dazu werden einfach über das Setzen von Pfeilen und Kreuzen Marschruten beziehungsweise Angriffsziele definiert; mit einem Mausklick geht der Kriegsplan dem menschlichen oder computergesteuerten Gegner zu und kann von ihm sogar überarbeitet werden. Diese Funktion suggeriert im Solomodus nicht nur mehr Realismus, sondern dient Profispielern mit Sicherheit als lebenswichtiges Instrument für heiße und mehrstündige Schlachten über das Internet.

    Empire Earth 2 Empire Earth 2 Ein weiteres und durchaus motivierendes Feature ist das neuartige Kronensystem. Hat sich ein Spieler in den drei Bereichen Militär, Wirtschaft oder Imperialismus besonders verdient gemacht, erhält er für die nächsten fünf Minuten einen entscheidenden Bonus auf diesem Gebiet. Die Auswahl dieser frei wählbaren Boni ist dabei angenehm groß ausgefallen und die durch geschickte Spielweise erarbeiteten Vorteile von strategisch tiefgängiger Bedeutung. Einheiten arbeiten somit für kurze Zeit schneller, Soldaten erzielen doppelten Schaden oder Gebäude erfreuen sich über bessere Verteidigung. Auch dieses neuartige Feature wird in erster Line die Profis unter den Spielern ansprechen, da sich die vielfältigen Möglichkeiten erst nach sehr vielen Matches offenbaren und auch erst dann sinnvoll genutzt werden können. Die einzigartigen Spielfeatures von Empire Earth 2 machen sich also vor allem im Mehrspielermodus bezahlt und werden dort bei alten Hasen auf viel Beifall stoßen. Neueinsteiger werden nur wenig davon haben, doch an Genreneulinge richtet sich das Spiel aufgrund des knackigen Schwierigkeitsgrades ohnehin nicht.

  • Empire Earth 2
    Empire Earth 2
    Publisher
    Vivendi
    Developer
    Mad Doc Software
    Release
    29.04.2005

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990249
Empire Earth 2
Empire Earth 2 im Gamezone-Test
Empire Earth 2 hat sich einen Platz in der Sammlung erfahrener und anspruchsvoller PC-Strategen redlich verdient.
http://www.gamezone.de/Empire-Earth-2-Spiel-22589/Tests/Empire-Earth-2-im-Gamezone-Test-990249/
04.05.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/04/EE2_2005-04-29_16-20-35-94.jpg
tests