Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Endless Ocean im Gamezone-Test

    Weitab von der Hektik gewöhnlicher Videospiele entführt uns Endless Ocean in eine stille Welt voller Wunder.

    Tauchsimulationen sind im Videospielbereich eher rar gesät. Zwar gibt es immer wieder einzelne Vertreter des zugegebenermaßen ungewöhnlichen Genres, aber wirklich erfolgreich sind diese Spiele im Normalfall kaum. Mit Endless Ocean (auch bekannt unter dem Namen Forever Blue) erschien nun die erste Tauchsimulation für Nintendos aktuelle Konsole Wii und ob sich der Kauf dieses Titels lohnt oder ob man lieber im realen Leben selbst im Taucheranzug die Meere erforscht, erfahrt ihr in unserem folgenden Review.

    Endless Ocean Endless Ocean Bevor ihr den pazifischen Ozean des Spiels unsicher machen könnt müsst ihr zu erst noch euren eigenen Taucher erstellen. Dabei könnt ihr neben dem Namen unter anderem natürlich auch das Aussehen dieses Tauchers bestimmen. Wobei man hierbei sagen muss, dass euch beim Aussehen nur wenige Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Allerdings muss man auch zugeben, dass man unter Wasser von seinem selbst erstellten Taucher sowieso nicht so viel sieht und so fallen die wenigen Auswahlmöglichkeiten kaum negativ auf.

    Nach dem ihr euren eigenen Taucher erstellt habt geht es auch endlich los und ihr findet euch mit eurem Taucher unter Wasser wieder. Nun wird euch in einem kleinen Tutorial die Steuerung erklärt und in kleinen Übungen könnt ihr eure ersten Tauchversuche starten. Sobald ihr genug von der ersten kleinen Entdeckungsreise habt, könnt ihr wieder zum kleinen Boot auftauchen und auf diesem werden euch noch einige Gegenstände, die ihr auf dem Boot findet erläutert.

    Endless Ocean Endless Ocean Bei Endless Ocean habt ihr dabei immer die Wahl, ob ihr einfach zum Zeitvertreib ein wenig ohne bestimmte Ziele oder Aufgaben durch die Meereswelt taucht oder ob ihr Aufgaben und Missionen erledigen wollt. Die Missionen selbst sind dabei allerdings relativ abwechslungsarm, denn meist geht es lediglich darum andere Taucher als Tauchlehrer durch das Wasser zu leiten und diesen zum Beispiel bestimmte Tierarten zu zeigen oder von bestimmten Arten Bilder zu schießen. Von Zeit zu Zeit gibt es jedoch auch andere und abwechslungsreichere Missionen, bei denen ihr beispielsweise einen Delphin, der sich in der Lagune verirrt hat, wieder ins Meer zurückführen müsst.

    Unter der Wasseroberfläche ist mächtig was los

    Endless Ocean Endless Ocean Schon beim ersten Tauchgang werdet ihr feststellen, dass sich im Meer bei Endless Ocean unzählige verschiedene Tierarten tummeln. Die Tiere könnt ihr dabei durch einfaches Anklicken sobald sich euer kleiner Zielpunkt über dem Tier befindet beobachten. Euer Taucher folgt nun dem Wasserlebewesen überall hin und ihr könnt in aller Ruhe beobachten, was zum Beispiel ein Mantarochen unter Wasser so alles treibt. Neben dem einfachen Beobachten könnt ihr die Tiere aber auch berühren, streicheln oder auch füttern und euch so mit ihnen beschäftigen. Im Laufe des Spiels schaltet ihr zudem noch weitere Gegenstände frei, mit denen ihr die Tiere anlocken und euch auf andere Art und Weise mit ihnen beschäftigen könnt.

    Wenn ihr einer Tierart zum aller ersten Mal begegnet wisst ihr noch nichts über das jeweilige Tier und müsst euch wie eben beschrieben mit ihm beschäftigen um alle möglichen Infos über die Tierart zu erhalten. So erhaltet ihr zum Beispiel Informationen über die Größe des Fisches und auch weitere Einzelheiten zu Besonderheiten wie den Farben des Fisches. Die Informationen sind in drei Stufen eingeteilt und je länger ihr euch mit dem Fisch beschäftigt desto mehr Stufen der Informationen werden verfügbar bis ihr letztendlich dann eine ganze Menge über das Tier wisst.

    Endless Ocean Endless Ocean Damit ihr immer einen Überblick über alle entdeckte Arten habt findet ihr auf dem Boot ein kleines Büchlein in dem alle Tierarten sortiert sind und in welchem ihr alle Informationen übersichtlich abrufen könnt. Auch noch nicht entdeckte Tierarten werden im Buch angezeigt, da es aber logischerweise noch keine Informationen zu dem Tier gibt erhaltet ihr lediglich Fragezeichen beim Namen und könnt nichts über das jeweilige Lebewesen in Erfahrung bringen. Diese Fragezeichen sind aber dahingehend interessant, da ihr so immer wisst, ob noch unentdeckte Arten im Meer auf euch warten oder ob ihr schon alle Tiere entdeckt habt.

    Hier muss man erwähnen, dass es wirklich sehr viele verschiedene Arten auf die DVD geschafft haben und es dürfte sehr lange dauern, bis man jede einzelne entdeckt und sich lange genug mit ihr beschäftigt habt. Manche Arten sieht man zudem nicht das gesamte Jahr im Wasser oder erscheinen nur nachts, so dass ihr auch mit viel Geduld an die Sache ran gehen müsst.

    Neue Ausrüstungsgegenstände warten auf erfolgreiche Taucher!

    Endless Ocean Endless Ocean Nach erledigten Aufgaben erhaltet ihr immer wieder Belohnungen in Form von neuer Ausrüstung, welche ein kleiner zusätzlicher Ansporn sein sollten die Aufgaben zu erledigen. Neben eher unwichtigeren Ausrüstungsgegenständen wie einen Taucheranzug in einer neuen Farbe gibt es auch äußerst wichtige Gegenstände, die ihr nach erfüllten Missionen erhalten könnt wie zum Beispiel eine Unterwassertaschenlampe oder die Pfeife. Im Laufe der Zeit freundet ihr euch nach einigen Aufträgen auch mit einem Delphin an, mit dem ihr von nun an gemeinsam auf Tauchgänge gehen könnt und mit dem ihr verschiedene Kunststücke üben könnt.

    Nach einigen Aufgaben erhaltet ihr zudem eine Unterwasserkamera und könnt mit dieser jederzeit Fische fotografieren oder allgemein einfach schöne Dinge in den endlosen Weiten des Meeres für später festhalten. Der Speicher des Fotoapparates ist leider mit 20 Fotos ein wenig knapp ausgefallen und fleißige Fotografen dürften wohl schnell Platzprobleme bekommen. Auch der Speicher des Fotoalbums an Bord des Schiffes könnte etwas größer sein und so kann man leider nur die besten Fotos für längere Zeit aufheben.

    Der Online-Modus lädt zu vergnüglichen Tauchrunden ein

    Endless Ocean Endless Ocean Spiele mit Online-Unterstützung gibt es für die Wii leider nicht sonderlich viele und sogar Must-Have-Spiele bieten leider zum Teil keinen Online-Modus. Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass Endless Ocean einen Online-Modus beinhaltet, in welchem ihr gemeinsam mit einem Kumpel die Meereswelten unsicher macht. Dabei müsst ihr wie man es von onlinefähigen Wii-Spiel gewohnt ist einfach den Freundescode eures Spielpartners im Spiel eintippen und euer Kumpel muss wiederum euren Freundescode eingeben und schon steht dem gemeinsamen Tauchvergnügen nichts mehr im Wege. Negativ fällt hierbei wieder auf, dass ihr nur mit Leuten Tauchgänge starten könnt, welche ihr auch mit Hilfe des Freundescodes registriert habt. Tauchabenteuer mit völlig fremden Personen fallen somit leider weg und wer niemanden kennt, der auch Endless Ocean besitzt wird wohl weniger Spaß mit dem Online-Modus haben.

  • Endless Ocean
    Endless Ocean
    Developer
    Arika
    Release
    09.11.2007

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Pandora's Tower Release: Pandora's Tower Nintendo
    Cover Packshot von The Last Story Release: The Last Story Mistwalker
    Cover Packshot von Xenoblade Chronicles Release: Xenoblade Chronicles
    Cover Packshot von Earth Seeker Release: Earth Seeker Enterbrain
    Cover Packshot von Grotesque Tactics: Evil Heroes Release: Grotesque Tactics: Evil Heroes Silent Dreams , Silent Dreams
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991544
Endless Ocean
Endless Ocean im Gamezone-Test
Weitab von der Hektik gewöhnlicher Videospiele entführt uns Endless Ocean in eine stille Welt voller Wunder.
http://www.gamezone.de/Endless-Ocean-Spiel-22620/Tests/Endless-Ocean-im-Gamezone-Test-991544/
19.11.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/11/1_Wii_foreverblue_ss1__16_.jpg
tests