Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Epic Games

Epic's Mark Rein: Next-Gen-Konsolen müssen zulegen, sonst übernimmt Apple

08.03.2012 12:45 Uhr
|
Neu
|

Wenn es um die nächste Konsolen-Generation geht, dann ist Mark Rein von Epic Games der Meinung, dass die Hersteller ordentlich bei der Technik zulegen müssen, denn sonst kann es passieren, dass sie in der Gunst der Spieler hinter Apple fallen, das jetzt sein neues iPad vorgestellt hat.

Wenn man mit den Konsolen nicht weit genug geht und nicht einen Unterschied hat, der groß genug ist, damit die Kunden den Sprung mitgehen wollen, dann wird man zurückfallen, so Mark Rein. Er ist aber der Ansicht, dass das nicht passieren wird und uns die Konsolehersteller umhauen werden. Mit Tech-Demos wie Samaritian versucht Epic Games Microsoft, Sony und Co. dazu zu bringen, auf die technisch stärksten Komponenten zu setzen.

Quelle: www.computerandvideogames.com

Moderation
08.03.2012 12:45 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
08.03.2012 22:37 Uhr
@Danceing Blade

Sony hat ein Fernseher mit integrierter PS2 rausgebracht. Doch das war es schon. Ein Fernseher mit einer Konsole die auf den Stand dieser Gen ist, ist viel zu teuer.

Und gerade wegen des jährlichen Update sehe ich da keine Zukunft. Ein großer Vorteil der Konsole ist doch, dass sie…
Bewertung: 0
08.03.2012 21:36 Uhr
So traurig es ist, der Mann könnte recht haben. Airplay und ein kabelloser Gamepad und die mobile Konsole mit Itunes als Spielellieferant ist perfekt.
Klar die Hardcorezocker werden die Nase rümpfen aber der Massenmarkt wird es kaufen. Und mit der Masse macht man die Kohle.
Wen dann der AppleTV dann auch…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
08.03.2012 19:39 Uhr
lol ipad. wozu soll ich mir ein kastriertes notebook zum doppelten preis holen? XD

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Die meisten Spiele, die auf der Unreal Engine 4 basieren, werden laut Mike Gamble von Epic Games neue Marken sein. Leider gibt es noch keine konkreten Ankündigungen. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Nachdem Microsoft heute bekannt gegeben hat, dass man die Gears of War-Marke übernommen hat und die Black Tusk daran arbeiten, wurde Epic Games vorgeworfen, dass das Studio eigentlich keine Spiele mehr entwickelt und sich nur noch auf die Unreal Engine konzentriert. Dem widerspricht Epics PR-Manager Wes Philips, denn bei Epic Games sollen mehrere Spiele in der Mache sein, inklusive Fortnite. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Gründer und CEO von der Spielschmiede Epic Games, Tim Sweeney, hat sich in einem Video gegenüber Nvidias Director of Technical Marketing, Tom Petersen, über die Vorteile von G-Sync für Entwickler geäußert. So seien diese mit der Technologie davon gefeit, keine Fps-Grenzen von 30 oder 60 Bildern pro Sekunde mehr einberechnen zu müssen, sodass mehr Freiraum beim Programmieren bestehe. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Aktuellen Gerüchten nach arbeitet Epic Games, die Schöpfer von Gears of War und Unreal, an einem Titel mit dem Namen Project Nano, der intern angeblich auch Blueprint genannt wird. Dabei soll es sich um ein dreiteiliges Spiel handeln, welches jeweils im Abstand von zwei Jahren erscheinen soll. mehr... [10 Kommentare]
Neu
 - 
Epic Games hat erst im Sommer 2012 das polnische Studio People Can Fly komplett übernommen, das unter anderem Bulletstorm und Gears of War: Judgment entwickelt hat. Wie nun berichtet wird, wird das Studio in Epic Games Poland umbenannt. Das hilft aktuell am kommenden Fortnite mit. Der Namenswechsel kam zu Stande, weil Epic Games ein globales Unternehmen ist, das am selben Strang zieht, und der Namenswechsel soll genau das reflektieren. mehr... [7 Kommentare]