Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Eurofighter Typhoon: Schnellstart - Leser-Test von seeker

    Eurofighter Typhoon: Schnellstart - Leser-Test von seeker Flugsimulationen fristen auf dem PC eher ein Schattendasein und sind kommerziell nicht gerade sehr erfolgreich. Das liegt meistens daran, dass man erst mehrere hundert Seiten Handbuch wälzen muss, bevor man sich langsam dem Spielspaß nähert. Eine Firma, die trotz allem jahrelang mit sehr guten Sims auf sich aufmerksam machte heißt DID, welche unter anderem für den ersten Eurofighter und F-22 Total Air War verantwortlich ist. Mit Eurofighter Typhoon haben sie eine zugängliche Simulation auf den Markt gebracht, die ein breites Publikum anspricht und dem Genre Simulation wieder neues Leben einhaucht.

    Wir schreiben das Jahr 2015 und das erstarkte Russland, welches mal wieder als Bösewicht herhalten muss, führt einen breit angelegten Angriff auf Island aus. Dummerweise hat man das Kommando über eine multinationale Truppe, die auf Island stationiert ist und so wird wieder nichts aus dem Urlaub. Vier Tage bleiben dem Spieler, um den Feind aufzuhalten, wobei eine volldynamische Kampagne Aufträge verteilt, so dass das Spiel mehrmals durchgespielt werden kann ohne sich zu wiederholen. Doch zuerst müssen aus einem Kader von 12 Piloten 6 ausgewählt werden, um die es dann im weiteren Spiel geht. Dabei sollte man beachten, dass jede Figur verschiedene Vorlieben hat. So kann der eine Pilot jeden Luftkampf für sich entscheiden, ist aber für Bodenangriffe fast nicht zu gebrauchen.. . das hat natürlich enormen Einfluss auf den Spielverlauf und kann je nach Lage über Sieg und Niederlage entscheiden.

    Zum ersten mal in der Luft bekommt man sehr schnell das richtige Gefühl für den Superflieger und erhält damit die Chance das Spiel zu bewältigen und läuft nicht Gefahr an einem falsch gedrückten Knopf zu scheitern. Die Piloten starten übrigens unabhängig voneinander auf verschiedenen Basen und machen sich in Form eines Icons am unteren Bildschirmrand bemerkbar, falls sie angreifen oder angegriffen werden. Durch ein Klick springt man gleich in jeweilige Cockpit und versucht sein Bestes, um seinen Mann wieder sicher zum Stützpunkt zu bringen. Sollte man nämlich alle 6 verlieren ist das Spiel vorbei, es sei denn die computergesteuerten Ereignisse fallen zu ihren Gunsten aus. So kann es sein, dass ein Pilot abgeschossen wird und mit dem Fallschirm in feindlichem Gebiet landet. Sollte er nicht rechtzeitig vom Rettungshubschrauber rausgeholt werden, wird er wahrscheinlich von einem gegnerischem Trupp gefangen genommen und verhört. Sollte er das harte Verhör überleben, kann immer noch das Eingreifen eines Rettungsteams den Piloten aus der Gefangenschaft befreien, ansonsten gilt dieser als verloren.
    Am Anfang sollte man aber möglichst keine Piloten verlieren, da die Russen am ersten Tag sowieso die Hälfte der Sektoren einnehmen werden, allerdings wird das Spiel nicht ganz so hart, wenn man schon in dieser Phase viel Schaden bei den Russen anrichtet. Am zweiten Tag bekommt man dann Hilfe von der Nato, die auch immer wieder für überraschende Aufträge und Ereignisse gut ist.

  • Eurofighter Typhoon
    Eurofighter Typhoon
    Publisher
    Koch Media
    Developer
    Rage Games
    Release
    15.05.2001
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999414
Eurofighter Typhoon
Eurofighter Typhoon: Schnellstart - Leser-Test von seeker
http://www.gamezone.de/Eurofighter-Typhoon-Spiel-22749/Lesertests/Eurofighter-Typhoon-Schnellstart-Leser-Test-von-seeker-999414/
11.02.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/6922Typhoon04.jpg
lesertests