Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Excite Truck: Excite Truck auf der Überholspur - Leser-Test von Burgherr Ganon

    Excite Truck: Excite Truck auf der Überholspur - Leser-Test von Burgherr Ganon Als Nintendos neues Zugpferd, der Wii angekündigt wurde, konnte man sofort Videos zu dem Fun-Racer Excite Truck bewundern. Durch querhalten der Wii-Remote konnte man ein rasantes Rennen verfolgen indem ein Offroad-Truck über Stock und Stein raßte. Es schien so als könnte ihn keiner mehr anhalten denn der zu sehende Truck flog ständig durch die Luft und war wohl schneller als mancher es sich gedacht hatte. Die Exciteserie ist keine Unbekannte, schließlich kam bereits vor über 20 Jahren ein NES-Ableger. Auch der Nintendo 64 bekam einen Ableger spendiert bloß dass man sich in den Vorgängern noch auf Motorräder setzte. Auf dem Gamecube war dann Pause. Während Mariokart und F-Zero bereits um die Rennkrone rasten, war es um die doch erfolgreiche Excite Serie ruhig. Auf der E3 2006 ließ Nintendo dann die Bombe platzen und kündigte Excite Truck an. Doch die Konkurrenz schlief nicht, naja, höchstens bei der Entwicklung: Auch Ubisoft schickte einige Racer an den Wii-Start die aber mangels Qualität nicht überzeugen konnte. Somit war Excite Truck die Rennspiel-Hoffnung für alle Wiibesitzer. Und sie sollten nicht enttäuscht werden: durch ein simple aber intuitive Steuerung gepaart mit einer abnehmbarer Technik fuhr, oder soll ich besser sagen, raste Excite Truck auf die Pole-Position!

    Kommen wir zum Rennablauf, es geht darum seinen Truck mit Hilfe der Wii-Remote erfolgreich um die Kurse zu bringen. Um das zu bewältigen muss man die Remote senkrecht halten und sie ganz simpel in die gewünschte Richtung neigen. Per 1 und 2 Taste gibt man Gaß und bremst, wobei letzteres doch recht selten zum Einsatz kommt.
    Außerdem betätigt man durch Drücken des Digitalkreuzes in eine beliebige Richtung den Boost. Erst durch ihn wird es richtig rasant. Doch was ist das Ziel eines Rennen?
    Erster zu werden? Nein, nicht ganz, es geht darum möglichst viele Punkte die anhand von Sternen dargestellt werden, aus den Rennen mit zu nehmen. Durch verschiedene Aktionen erhält man die notwenidgen Sterne: driften, stoßen, fliegen, und risikoreich fahren. Fährt man um Kurven bekommt man logischerweiße Sterne, macht man dies geschickt, soll heißen mit einem Finger auf der Bremse kann man dort problemlos die volle Sternenanzahl bekommen, 5 Stück. Schafft man es länger wird natürlich weiter gerechnet. Besonders gut gemacht ist dass die Sterne sozusagen live mitlaufen, das heißt man sieht während des Manövers bei wievielen Sternen man ist. So kann man sich gut einplanen; fahr ich jetzt sicher ins Ziel oder muss ich jetzt alles geben um den begehrten "S"-Rang zu bekommen? Natürlich bekommt man auch durch Fliegen Sterne; wenn man kurz nach einer der zahlreichen Schanzen den Boost aktiviert, erhält man einen Zusatzschub. Mit ihm wird man schneller und bleibt länger in der Luft. Desto länger man den Truck in der Höhe hält, umso mehr Sterne erhält man, durch gleichzeitiges Drücken der 1 Taste wird der Flug zun einer 360°-Drehung, gar zu einer 720° wenn man die nötige Höhe noch hat. Das bringt zusätzliche Punkte. Das ist aber nicht alles was man in der Luft so machen kann; ab und zu kann man auch Ringe im Himmel beobachten, durch die gilt es durch zu fliegen; ein präziser Absprung ist dabei das A und O. Braucht man noch mehr Schanzen bzw. Sterne muss man nach Aktions-symbolen Ausschau halten; erst einmal aktiviert, öffnen sie uns einige Meter weiter eine neue Rampe, während dieses Vorgangs bricht der Boden aber auch meistens in die Tiefe. Praktisch: aktiviert man das Symbol genau dann wenn ein gegnerischer Truck sich in dieser Zone befindet, kommt es zum sogenannten Truckkatapult; der Kontrahent wird in die Luft geschleudert und landet unsanft. Dies ist in doppelter Hin-sicht nützlich: zum Einen erhält man weitere Sternchen, zum Anderen erleided der Gegner ein Crash, das verschafft euch einen Vorsprung im Kampf um Platz 1 und so 50 weitere Sterne am Ende jedes Rennen. Auch eine schnelle Art um an Sterne zu erlangen ist das Rammen und Stoßen der anderen Gegner; einfach geschickt in einen reinfahren. Wenn man das auch noch recht schnell vollbringt, gibt es weitere 5 Sterne.
    Doch aufgepasst: ist der gegnerische Truck schneller, ist ein Crash kaum zu ver-meiden, lediglich ein Sternchen erhält man noch wenn man einen eleganten Unfall provoziert oder auch einfach nur in irgendwelche Umgebungen wie die chinesiche Mauer oder Bäume knallt. Da wären wir auch schon bei der risikoreichen Fahrt; auch wenn man durch die präzise Steuerung stets die Kontrolle über das Vehikel hat, eng kann es immer mal werden. Fährt man geschickt zwischen oder nahe denn Bäumen vorbei, wird man zum "Baumfrevel". Auch hierfür gibt es wieder zahlreiche Sterne. Sollte das, wie so oft nicht gelingen, ist es aber auch weiter nicht schlimm, nach dem Crash einfach schnell auf den 2-Knopf drücken und schon läuft der Motor wieder und die Fahrt in Richtung Ziel kann weitergehen. Hat man es sehr eilig sollte man nach nach orangenfarbenden Ahornblatt-Symbolen Ausschau halten: mit ihnen wird man wortwirklich schneller als die Polizei erlaubt; ein Sirenengeräusch bekommt man zu hören und man wird für mehrere Momente unaufhaltbar, so wird euch kein Hinderniss zum Problem; Gegner werden einfach mit höchster Gewalt rausgeschossen, Bäume in den Boden gestampft uns so kann man neue Abkürzungen freilegen. Im Ziel angekommen gibt es weitere Sterne für die absolvierte Platzierung. Der Erstplatzierte erhält weitere 50 Sterne, der Zweite noch 25 und noch einige wenige Restpunkte für die restlichen Positionen. Danach sieht man dann die eigentliche Leistung: hat man die erfordete Punktzahl erreicht, erhält man den B-Rang, bei guter bis ausgezeichneter Leistung gibt es denn A- bzw S-Rang. Erhält man auf jeder der anfangs 4 Strecken gute Bewertungen, schaltet man denn nächsten Cup frei. Sahnt man auf jeder Piste jedes Cups den begehrten S-Rang ab, schaltet man die Super-Excite-Stufe frei. Hier wird einem sehr viel abverlangt; die Gegner werden schneller und rücksichtsloser. Hinzu kommt dass die Messlatte zu erreichender Sterne höher angelegt wird. Aber es lohnt sich: man kann weitere 10 Trucks und Bonusstrecken freispielen, nur erfordert es Zeit und Nerven, denn es ist keineswegs leicht gegen gute KI-Gegner zu bestehen.

  • Excite Truck
    Excite Truck
    Publisher
    Nintendo
    Release
    16.02.2007
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005937
Excite Truck
Excite Truck: Excite Truck auf der Überholspur - Leser-Test von Burgherr Ganon
http://www.gamezone.de/Excite-Truck-Spiel-22879/Lesertests/Excite-Truck-Excite-Truck-auf-der-Ueberholspur-Leser-Test-von-Burgherr-Ganon-1005937/
28.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/02/NZone_0207_Wii_Excite_Truck_04.jpg
lesertests