Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • EyeToy: Antigrav - Hoverboard Action - Leser-Test von Snake Eater

    EyeToy: Antigrav - Hoverboard Action - Leser-Test von Snake Eater Eyetoy Anitgrav stellt eine neue revolutionäre Nutzung der Eyetoykamera dar. Schluss mit den Minispielen, jetzt kommt das erste richtige Spiel für Sonys Eyetoy. Man könnte Antigrav mit SSX ohne Kontroller, sondern mit Körpersteuerung beschreiben. Wobei man sagen muss, dass man hier kein Snowboard, sondern ein Hoverboard steuert, welches ein Snowboard ähnliches Gebilde ist, welches fliegen kann und einen Nitroantrieb besitzt. Man sieht sich auch nicht, wie bei Eyetoyspielen üblich, selbst auf dem Bildschirm, sondern einen selbst ausgewählten Charakter. Auf geht's in die große Welt von Antigrav.

    Das Snowboard der Zukunft

    Startet man Eyetoy Antigrav auf seiner Playstation 2, so kommt man zunächst in den schön animierten Vorspann von Antigrav, der euch einen fetzigen Hoverboardfahrer zeigt, der durch eine weiße Stadt rast und euch einige spektakuläre Tricks vorführt. Es erwarten euch große Welten im futuristischen Stil, die zum Beispiel eine Großstadt darstellt oder eine Schneelandschaft. Antigrav bietet zum Teil viele steile Abfahrten, Rampen und viele Flugaktion durch Ringe. Während ihr in der Luft seid, könnt ihr viele professionelle Tricks, ferngesteuert mit eurem Körper ausüben. Kenner der SSX Serie werden viele Tricks bekannt vorkommen. Wie auch bei SSX heißt es, je schneller man ist, desto besser sind die Tricks. So hat man in Antigrav die Möglichkeit, durch tiefes Bücken einen Nitroantrieb zu aktivieren und somit einen gewissen Geschwindigkeitsschub aufzubringen. Die Turboleiste füllt sich, indem man mehrere Tricks ausübt. Doch nicht nur heiße Sprünge stehen auf der Tagesordnung, man muss viele Icons einsammeln und auf Rails sliden. Auf den Rails begegnet man Hindernissen, über die man mit dem Körper und somit auch mit dem Hoverboard springen muss, sowie sich vor Hindernissen leicht bücken, um nicht gegen eine Stange zu knallen. Antigrav bietet auch viele Abkürzungen, die einem den Weg zum Ziel verschnellern, somit hat man keinen linearen Weg zum Ziel. Auf den Rails muss man ebenfalls bestimmte Icons einsammelt, die jedoch auf verschiedenen Höhen gelegt sind. So muss man die Arme auf den Rails in verschiedene Richtungen ausstrecken, um somit alle Icons einzusammeln, um dadurch Abkürzungen freizuschalten, sowie um einen Geschwindigkeitsschub zu erhalten.

    Die Steuerung und die Spielmodi:

    Am Anfang sollte man den Trainingsmodus von Antigrav durchführen. Das Trainingslevel ist perfekt für Einsteiger und bietet eine gute Übersicht, welche Körperbewegungen für was ausgeführt werden müssen. Bevor man jedoch eine Fahrt beginnt, werden vor dem Spiel immer Fixpunkte festgelegt, um die Steuerung präziser zu machen. So sieht man im Bildschirm einen Kreis, indem der Kopf des Spielers gehört, danach muss man den Kopf nach links und nach rechts lenken. Durch schwenken des Kopfes wird das Hoverboard gelenkt. Einige Steuerelemente wurden auch nach echtem Schema übernommen, so springt der Fahrer, wenn man selbst springt und bückt sich, wenn man sich selbst bückt. Tricks werden durch Armbewegungen ausgeübt, so macht der Fahrer verschiedene Tricks, indem man Kreisartige Bewegungen mit seinem Arm macht. Hier ist das Motto: Je abgedrehter, desto besser.
    Manchmal gibt es eine Schubenergie nach Rampen, die es ermöglichen, hoch in der Luft zu fliegen. Hier muss man dann durch Kreise fliegen und sein Lenkkönnen unter Beweis stellen. In einem Kreis ist im inneren noch ein kleiner Kreis in der Mitte. Durchfliegt man den kleinen Kreis, so kassiert man mehr Punkte, als wenn man die Außenschicht über dem kleinen Kreis durchfliegt. Haben wir nun den Trainingsmodus hinter uns, kommen wir zum Solomodus. Hier kann man zwischen 2 Optionen wählen und zwar Stil und Tempo. Wählt man einen von acht Charakteren aus, so kann es gleich losgehen. Es gibt insgesamt 5 Strecken, 4 davon müssen freigeschaltet werden, welches im Stil, sowie im Tempomodus gemacht werden kann.
    Der Stilmodus gibt eine bestimmte Punktzahl, die man mit Tricks erreichen muss, um das nächste Level freizuschalten. Hier solltet ihr besonders von den Rails ihren nutzen ziehen und die ganzen Icons einsammeln, denn hier kann man stapelweise Punkte abstauben.
    Im Tempomodus müsst ihr erster im Rennen mit 3 CPU Fahrer werden. Hier sollte man ebenfalls viele Tricks ausüben, denn durch viele Tricks erhöht sich die Turboleiste und mit Turbo ist man schneller unterwegs. Um eine Strecke im Tempomodus perfekt abzuschließen muss man dreimal erster werden und somit 3 Goldsterne kassieren, um die nächste Strecke freizuschalten. Das ist meines Erachtens zu lang gezogen und nach einiger Zeit schon etwas öde.
    Natürlich bietet Antigrav auch einen Multiplayermodus, welcher aber meines Erachtens sehr unspektakulär ausgefallen ist. Man hat die Möglichkeit mit 3 Freunden auf einer Konsole gegeneinander anzutreten und somit sein Können unter Beweis zu stellen. Jeder Spieler ist abwechselnd dran, das heißt, wenn ein Spieler eine Strecke beendet hat, ist dann der nächste dran. Mich hätte ehrlich gesagt ein Onlinemultiplayermodus interessiert, das wäre eine viel bessere Idee, als so ein Abwechselspiel.

  • EyeToy: Antigrav
    EyeToy: Antigrav
    Publisher
    Sony
    Developer
    Harmonix Music Systems, Inc.
    Release
    24.03.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelles zu EyeToy: Antigrav

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004349
EyeToy: Antigrav
EyeToy: Antigrav - Hoverboard Action - Leser-Test von Snake Eater
http://www.gamezone.de/EyeToy-Antigrav-Spiel-22936/Lesertests/EyeToy-Antigrav-Hoverboard-Action-Leser-Test-von-Snake-Eater-1004349/
28.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/04/eta_04.jpg
lesertests