Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • F355 Challenge: Benzin im Blut - Leser-Test von Salamibrodel

    F355 Challenge: Benzin im Blut - Leser-Test von Salamibrodel Benzin im Blut

    Ferrari F355 wurde von Yu Suzuki entwickelt der sich mit Spielen wie Hang On, Virtua Fighter und Shenmue einen Namen gemacht hat und angesichts der Qualität dieser Titel zweifellos als Designerlegende bezeichnen werden darf. Doch Ferrari ist weniger Arcadelastig als die anderen Spiele Suzukis (Shenmue mal außen vor gelassen). So hat das Spiel zwar auch seinen ersten Auftritt in der Spielhalle gehabt, ist aber eindeutig eine Simulation mit einem extrem realistischen Fahrverhalten. Die Arcadeversion hatte die Besonderheit, dass gleich drei Naomiboards (Automatenhardware, die der Dreamcast sehr ähnlich ist) verwendet, die drei Bildschirme betreiben und somit ein sehr cooles Cockpitgefühl erzeugen. Leider ist dies bei der Dreamcastversion nicht möglich, obwohl man ja theoretisch mit Breitbandadaptern und Linkkabeln drei Dreamcasts vernetzen kann. Dies ist zwar kein Beinbruch, wäre aber auf jeden Fall verdammt cool gewesen.

    Wenn man während des sehr stimmungsvollen Intros die Starttaste drückt hört man ein beeindruckendes Motorheulen, das dem Autofreak ein kalter Schauer den Rücken hinunter läuft. Genau an diese Personengruppe richtet sich das Spiel. Denn dem Durchschnittsspieler wird das Fahrverhalten wohl zu kompliziert sein. Erfolge stellen sich erst nach einiger Übung ein und können leicht frustrieren. Wer jedoch gewillt ist stetig dazu zu lernen wird an den spannenden Rennen sehr viel Spaß haben und eines der besten Rennspiele für Segas Dreamcast erleben.
    Wie der Name des Spiels vielleicht schon vermuten lässt gibt es lediglich ein Fahrzeug, nämlich den Titel gebenden F355, im Spiel. Für verwöhnte Gran Turismo Zocker wird das sehr wenig sein. Tatsächlich stellt sich das aber nicht gerade als Nachteil heraus. Denn wie erwähnt wurde das Fahrverhalten dafür umso akkurater umgesetzt. Auch die Rennen gewinnen dadurch enorm an Spannung, da alle Fahrzeuge die gleiche Leistung haben. Über den Sieg entscheidet also nicht das Fahrzeug, sondern die beste Fahrzeugeinstellung und der beste Fahrer.

    Bei den Spielmodi gibt es keine großen Überraschungen: So gibt es einen Arcademodus einen Campionshipmodus, den Single-Play-Modus, den Versusmodus und schließlich den Network-Play-Modus. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Einstellungen zu verändern und das Fahrzeugsetup zu erstellen. Eine besondere Funktion ist die Möglichkeit Fahrdaten zu analysieren. So kann man nämlich nach einem Rennen die Daten aufzeichnen lassen. Interessant wird dieses Feature gerade deshalb, weil man die Daten von mehreren Rennen direkt vergleichen kann. Für Zocker die das Letzte aus dem Auto herausholen wollen ist dieses Feature ein Muss.

    Im Arcademodus spielt man die normale Spielhallenversion (wie unverhofft! *g*). Zuerst wählt man dabei eine der sechs verfügbaren Strecken aus. Zur Auswahl stehen dabei Motegi, Suzuka Short, Monza, Sugo, Suzuka und Long Beach. Danach kann man den Schwierigkeisgrad wählen. Auf Novice stehen dem Spieler zusätzlich zu ABS, Traktionskontrolle und Stabilitätskontrolle noch ein Bremsassistent zur Seite, der dem Fahrer wie der Name schon sagt das Bremsen abnimmt. Die Fahrhilfen kann man aber glücklicherweise abschalten, da ohne das Bremsen eine Menge Spaß verloren gehen würde. Der zweite verfügbare Schwierigkeitsgrad bietet keinen Bremsassistenten und kann nur mit manueller Schaltung gefahren werden. Ein verändertes Gegnerverhalten konnte ich nicht beobachten. Wer geübt ist kann aber mit der manuellen Schaltung vor allem beim Start einige Zeit gut machen.
    Darauf kann man noch den Rennmodus auswählen. Die Modi sind in Training, Driving und Race unterteilt. Im Training kann gibt es eine visualisierte Ideallinie und ein Fahrtrainer gibt Hinweise zu Bremspunkten und sagt an welchen Stellen man noch etwas schneller fahren kann. Eine sehr hilfreiche und vorbildliche Funktion die ich mir schon bei vielen anderen Rennspielen gewünscht hätte. Im Drivingmodus kann man die Strecke alleine abfahren und versuchen seine Bestzeiten zu verbessern. Im Racemodus tritt man schließlich gegen sieben Gegner an und versucht diese zu besiegen.
    Die Unterschiede zum Single-Play-Modus sind nicht besonders groß: Im Arcademodus wird dauerhaft eine bestimmte Zeit herunter gezählt, die man an Checkpoints wieder erhöhen kann. Leider reicht das praktisch nie aus weshalb man öfter vom Spiel unterbrochen wird um Continue zu betätigen. Ich finde das ziemlich nervig aber der Arcademodus ist insgesamt sowieso nur eine nette Dreingabe, da alle Funktionen auch im Single-Play-Modus enthalten sind. Weitere Unterschiede sind die Fehlende Möglichkeit ein eigenes Fahrzeugsetup zu wählen, was in allen anderen Modi glücklicherweise funktioniert. Schlussendlich kann man im Single-Play-Modus zu den sechs Standardstrecken noch zusätzliche Strecken fahren nachdem man diese freigeschaltet hat. Also den Arcademodus nur zum reinschnuppern verwenden und dann wieder auf Championship- und Single-Play-Modus umsatteln!
    Der Anfangs erwähnte Versusmodus ähnelt dem Singlemodus wie ein Ei dem Anderen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man gegen einen anderen menschlichen Mitspieler fährt.

  • F355 Challenge
    F355 Challenge
    Publisher
    Sega
    Developer
    Acclaim Entertainment
    Release
    20.10.2000

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Taxi 2 Release: Crazy Taxi 2 Sega , Sega
    Cover Packshot von 18 Wheeler Release: 18 Wheeler Sega , Sega
    Cover Packshot von Daytona USA 2001 Release: Daytona USA 2001 Sega , Sega
    Cover Packshot von Surf Rocket Racers Release: Surf Rocket Racers Ubisoft , Crave Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002486
F355 Challenge
F355 Challenge: Benzin im Blut - Leser-Test von Salamibrodel
http://www.gamezone.de/F355-Challenge-Classic-23027/Lesertests/F355-Challenge-Benzin-im-Blut-Leser-Test-von-Salamibrodel-1002486/
02.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/09/tv000003_14_.jpg
lesertests