Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIBA Basketball Manager 2008 im Gamezone-Test

    Allzu viele Manager in diesem Genre gibt es noch nicht, trotzdem besteht noch Steigerungsbedarf.

    Basketball...ein Spiel in dem 5 Spieler und bis zu 7 Auswechselspieler eines Teams versuchen einen braunen Lederball in einem 3,05 Meter hoch angebrachten Korb zu versenken. Jeder Treffer in den Korb aus dem Spiel heraus zählt je nach Entfernung zwei oder drei Punkte. Um ein erfolgreicher Basketballspieler zu sein sollte man mit dem Ball umgehen können, Ausdauer haben, hoch springen können, und 2 Meter groß zu sein kann dabei auch nicht schaden. Nur was benötigt man um ein erfolgreicher Manager eben solch eines Basketballteams zu sein?

    Mit FIBA Basketball Manager 2008 dem kürzlich erschienenen Spiel aus dem Hause Daedalic Entertainment kann man sich diese Frage nun selbst beantworten. Als Manager eines Basketballteams versucht man sein Team an die Spitze der Liga zu bringen oder Turniere zu gewinnen. Dabei versucht man Sponsoren zu finden, verwaltet die Finanzen und kümmert sich um sein Team.

    Wer die Qual hat, hat die Wahl

    FIBA Basketball Manager 2008 FIBA Basketball Manager 2008 Fans von Managerspielen werden sich gleich zurecht finden. Anfänger haben es dagegen schwerer, da es kein Tutorial gibt. Als Erstes sucht man sich einen von 4 Spielmodi aus. Zur Auswahl stehen Freies Spiel, der Karriere Modus, die EuroBasket Liga und der World Championchip. Hat man sich entschieden sucht man sich eines der vielen Basketballteams aus, bestehend aus den offiziell lizenzierten BBL-Teams und den offiziellen Teams der Europameisterschaft 2007. Alle anderen der zahlreichen Teams sind dabei leider erfunden wie zum Beispiel das Dark-Space-Team aus der amerikanischen Streetball Liga oder der Flying Bananas von den USA Profis. Eine Alternative bietet dabei ein, mit dem beiliegenden Editor, vorher selbst erstelltes Team.

    FIBA Basketball Manager 2008 FIBA Basketball Manager 2008 Nun gilt es einen Trainingsplan für die Spieler aufzustellen und Mitarbeiter wie Doktoren oder Trainer einzustellen um so die Mannschaft auf Vordermann zu bringen. Dann kann das erste Spiel auch schon stattfinden. Das Spiel findet wahlweise über eine 3D-Darstellung statt, in der man die Spieler über das Feld laufen sieht, über eine 2D-Ansicht in der sich verschieden farbige Kreise über ein kleines Feld bewegen oder aber man lässt sich direkt die Spielergebnisse in einer detaillierten Liste anzeigen. Während des laufenden Spiels hat man die Möglichkeit Taktiken zu ändern oder Spieler auszuwechseln. Letzteres sollte man auf anraten des Trainers auch dringend tun, denn die Spieler ermüden recht schnell.

    Mit gewonnenen Spielen kommt auch Geld in die Kasse und neue lukrative Sponsoren kommen an Bord. Mit dem Geld kann man dann neue Spieler verpflichten, bessere Ärzte und Trainer anheuern und seine Sporthalle ausbauen. So managed man sein Team schließlich zum besten Team Deutschlands, Europas etc.

    Ein Spiel im Jahre 2007...

    FIBA Basketball Manager 2008 FIBA Basketball Manager 2008 Grafisch macht FIBA Basketball Manager 2008 einen recht dürftigen Eindruck. Zwar erwartet man von Manager Spielen kein Effektfeuerwert eines Bioshocks aber man sollte zumindest annehmen, dass man im Jahre 2007 auch entsprechendes geboten bekommt. Während die Managementkonsole noch recht übersichtlich und farbenfroh dargestellt wird, ist spätestens in der 3D-Ansicht des eigentlichen Basketballspiels dann Schluss mit lustig. Die Spieler sind sehr pixelig dargestellt und bewegen sich als hätten wären sie billige Holz-Marionetten. Hinzu kommen etliche Clipping-Fehler, ein tristes Stadium und Zuschauer die eher aussehen wie graue Pappmännchen.

    Auch in Sachen Sound und Musik macht das Spiel keinen besonders guten Eindruck. Die Hintergrundmusik während des Spiels ist zwar durchaus stimmig wird allerdings sehr schnell eintönig und wiederholt sich. Hinzu kommt, dass Stimmen von Moderatoren im eigentlichen Spiel fehlen und sonstige Sounds wie Jubel von Fans etc. sehr lieblos umgesetzt wurden.

    Die Menüs sind allesamt intuitiv gestaltet und Taktiken ändern oder Spieler auswechseln geht dabei sehr leicht, mit der Maus, von der Hand. Nur fehlende Scrollbalken lassen das Auswählen eines Spielers doch hin und wieder zur Geduldsprobe werden.

    Käfer in einem Basketballspiel?

    FIBA Basketball Manager 2008 FIBA Basketball Manager 2008 Ja, leider sogar viel zu viele Bugs. Das spielspaßkillenden Ungeziefer tritt leider viel zu oft auf. Da wären unter anderem kleinere Bugs, bei denen Auswahlfelder verschoben sind oder simple Rechtschreibfehler. Was sich allerdings extrem spaßkillend auswirkt sind die zahlreichen Abstürze, die das Spiel verursacht. Der Einstieg in die 3D-Ansicht des Spiels wird dann jedes Mal zur Nervenprobe, denn ehe man sich versieht findet man sich auf dem Desktop ohne Fehlermeldung wieder. In 2 Stunden 3-4mal zurück auf den Desktop geworfen zu werden macht keinen Spaß. Keinen Spaß macht auch, dass das Spiel beim ersten Versuch doch gerne die CD haben möchte, sie aber bereits seit Stunden im Laufwerk liegt, beim zweiten Versuch dann aber ohne Probleme startet.

    Auch einige Merkwürdigkeiten verderben den Spielspaß doch gehörig. Wieso geht zum Beispiel ein Viertel 12 Minuten, wie in den USA, wenn ich doch in der Deutschen BBL spiele (dort sind es 10 Minuten)? Oder wieso kann ich, einmal die 3D-Darstellung des Spiels gestartet, zwar das Spiel vorspulen aber mir dann nicht direkt die Ergebnisse anzeigen lassen wie in der 2D-Ergebnisanzeige? Auch das überall Scrollbalken fehlen ist sehr nervig, so muss man Beispielsweise 20 mal auf den Runter-Button drücken um zum letzen Sponsor zu kommen.

    FIBA Basketball Manager 2008 (PC)

    Singleplayer
    4,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Sound
    4/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    3/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    offizielle Lizenzen der BBL und EM 2007
    viele Möglichkeiten eigenes Stadion auszubauen
    4 Spielmodi
    große Auswahl an Basketballteams, Ärzten, Trainer etc
    viele Taktiken und Spielzüge
    Editor zum erstellen individueller Teams
    gut strukturierte Menüs
    lieblose Grafik
    schlechte Animationen
    eintönige Musikuntermalung
    schlechte Umsetzung der Spielfeld-Soundeffekte
    Häufige Abstürze des Spiels zum Desktop oder einfrieren des Bildschirms
    viele kleine Bugs
    Rechtschreibfehler
    keine Lizenzen für Basketballteams von anderen Ländern
    teils unrealistische Statistiken
  • FIBA Basketball Manager 2008
    FIBA Basketball Manager 2008
    Publisher
    Daedalic Entertainment
    Developer
    Xider Games
    Release
    09.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991475
FIBA Basketball Manager 2008
FIBA Basketball Manager 2008 im Gamezone-Test
Allzu viele Manager in diesem Genre gibt es noch nicht, trotzdem besteht noch Steigerungsbedarf.
http://www.gamezone.de/FIBA-Basketball-Manager-2008-Spiel-16383/Tests/FIBA-Basketball-Manager-2008-im-Gamezone-Test-991475/
09.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/FIBA_Basektball_Manager_2008_scree02.jpg
tests