Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 06: Road to FIFA World Cup im Gamezone-Test

    Kann die Umsetzung der aktuellen Fifa-Inkarnation auf die Xbox 360 auch in Sachen Gameplay überzeugen?

    Mit "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" versucht Electronic Arts auch einen Xbox 360-Launchtitel in einem Sportbereich zu veröffentlichen, der in Deutschland eigentlich immer für hohe Verkaufszahlen gut ist. Nachdem erst vor kurzem mit der groß inszenierten Auslosung der Spielgruppen ein Hauch Weltmeisterschaft knapp 6 Monate vor dem Eröffnungsspiel in München verbreitet wurde, wird mit diesem Spiel versucht, die vergangenen zwei Jahre der harten Qualifikation nochmals Revue passieren zu lassen. Besonders wichtig für Fans der Serie ist jedoch, wie sich "FIFA" weiterentwickelt hat, sowohl in grafischer und technischer, als auch in spielerischer Hinsicht. Wurde das Defizit in Bezug auf Gameplay, KI und Spielphysik endlich eingeschränkt oder gar beseitigt?

    Enttäuschender Umfang

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup Wer "FIFA 06" für die Xbox kennt, wird sicher gewisse Erwartungen in den Titel für den "großen Bruder" setzen. Leider kann das Spiel diese kaum bis gar nicht erfüllen. Wie der Zusatz "Road to FIFA Worldcup" im Namen bereits erahnen lässt, ist der Hauptaspekt des Spiels die Qualifikation zur WM. Diese wird auch in aller Form angeboten, was soviel bedeutet, dass man zu Beginn aus 72 Nationalmannschaften - Deutschland jedoch nicht - eine auswählt. Mit diesem Team müssen dann sämtlichen Qualifikationsspiele, sowie eine Art "Confed-Cup" absolviert werden. Zur Auflockerung habt ihr die Möglichkeit in den freien Wochen zwischen den Pflichtmatches dann noch Freundschaftsspiele abzuhalten. Die Entwickler haben jedoch auch auf Details geachtet: So müsst ihr zu guter Letzt, falls es durch die Tabellenposition nötig ist, Relegationsspiele in einer Art Playoff absolvieren. Ziel ist natürlich die Qualifikation, welche dann bei Bestehen auch entsprechend optisch gefeiert wird. Eigentlich hat man nun schon das wichtigste Feature des Spiels dargestellt, denn viel mehr bietet der Titel nicht. Zwar hat man noch die Möglichkeit selbst erstellte Turniere, schnelle Freundschaftsspiele gegen die CPU bzw. einen Freund oder nur das "FIFA-typische" Training durchzuführen, jedoch wer beispielsweise die eigentliche Weltmeisterschaft oder gar eine Art Karriere-Modus sucht, wird aufgrund des Fehlens derselben sicher arg enttäuscht sein. Ein extremer Rückschritt, wenn man im Vergleich das gerade erschienene "FIFA 06" sieht, dass nicht nur mit mehr Mannschaften, sondern auch mit tiefgängigeren Spielvarianten aufwarten kann.

    Kaum verändertes Gameplay

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup Der Umfang eines Sportspiels ist durchaus wichtig, aber entscheidend für die Qualität eines Fußballspieles ist - wie im richtigen Leben auch - was auf dem Rasen passiert: Stichwort Gameplay. Hier hatte die FIFA-Spielreihe schon seit Jahren einen enormen Nachholbedarf. Wurde der Titel doch allzu gerne als unrealistisch und zu actionreich beschrieben. Die Entwickler haben sich doch einige der Kritikpunkte zu Herzen genommen und das Gameplay schon in "FIFA 06" für die Xbox einer kompletten Überarbeitung unterzogen. Diese Steuerung hat nun 1 zu 1 den Weg in die Version für die neueste Konsole von Microsoft gefunden. Euch erwartet nun zwar mehr Variabilität, gleichzeitig muss man auch erwähnen, dass die Bedienung ganz "FIFA-untypisch" etwas umständlicher und dadurch schwieriger geworden ist. Ohne eine gewisse Einarbeitung geht es also auch bei "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" nicht mehr. Spielerisch hat die Kurzpass-Kombination zwar immer noch einen hohen Stellenwert, verlor grundsätzlich aber doch an Bedeutung. Das Dribbling bzw. die so genannten Einzelaktionen sind dafür deutlich in den Vordergrund gerückt, d. h. die Eigenschaften der einzelnen Spieler, vor allem der Stars, haben nun mehr Auswirkung. Schon nach wenigen Minuten erkennt man, dass das Gameplay versucht realistischer zu wirken, trotzdem laufen noch viel zu viele Situationen nach "Schema F" ab, was bedeutet, dass sie sich leider immer ständig wiederholen (bestimmte Abwehrverhalten bzw. Angriffssituationen). Ebenfalls kaum realistisch wirkt die beim aktuellsten Ableger der "FIFA"-Reihe implementierte doch recht hohe Spielgeschwindigkeit. Besonders erwähnen sollte man in diesem Zusammenhang jedoch auch die nochmals verbesserte KI. Sowohl die Gegner als auch die Mitspieler verhalten sich "klüger" und tragen so zu einem teilweise bisher bei "FIFA"-Games nicht gekannten Spielgefühl bei. Nichts desto trotz gibt es immer noch unverständliche Mängel in der CPU, wie das mehr als sonderbare Torwartverhalten. So werden zum einen viel zu häufig "Unhaltbare" aus den Ecken gefischt, während analog eklatante Schwächen beim Herauslaufen der Goalies zu beobachten sind. Positiv zu erwähnen ist hingegen, dass die Entwickler mit kleinen Erweiterungen versuchen wollten, die Möglichkeit des direkten Änderns der Taktik oder der Formation während eines Matches zu erleichtern. Wollten deshalb, weil es durchaus sinnvolle Anpassungen sind, der Einfluss auf das Spiel selbst aber immer noch viel zu gering ist. Mit einer größeren Bereitschaft zur Veränderung wäre hier deutlich mehr möglich gewesen.

    Mehrspielerfreuden - Online oder offline

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup Auch "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" bietet Spielern, die einen besonderen Wert auf einen integrierten Mehrspielermodus legen, wieder einige Möglichkeiten sich mit menschlichen Gegnern zu messen. Offline ist dies der klassische und bereits in der gesamten EA Sports-Produktpalette bekannte Mehrspielermodus, welcher einem mit Hilfe von mehreren Controllern ein Spiel gegen bzw. mit einigen Freunden ermöglicht. Online bietet die Xbox 360-Version die ausgefeilte Möglichkeit Matches über das Internet und "Xbox-Live" auszutragen. Doch im Gegensatz zum "kleinen Bruder" kann dieser Modus nicht vollends begeistern: Verbindungsprobleme sucht man zwar vergeblich, aber trotzdem kämpft das Spiel mit einigen Performanceeinbrüchen. Dies äußert sich vor allem darin, dass sämtliche Aktionen mit einer leichten, jedoch spürbaren Verzögerung ablaufen und so in besonders hektischen Situationen der Titel fast unspielbar wird.

    Hochglanz-Grafik

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup Um es gleich vor weg zu nehmen: Der Titel "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" zeigt was auf der neuen Hardware-Generation grafisch alles möglich ist. Wieder punktet der Titel vor allem mit seiner grandiosen Präsentation. So werden die Aufstellungen vor einem Spiel nun mit Spielerbildern präsentiert und die Zahl der Zwischensequenzen hat sich seit der Xbox-Version nochmals vergrößert. Aber nicht genug damit: Der Rasen sieht realistischer aus denn je und gerade bei Wiederholungen - die von der Inszenierung her grundsätzlich als "Wie im Fernseher" zu bezeichnen sind - hat man den Eindruck jeden einzelnen Halm erkennen zu können. Ebenfalls besonders erwähnenswert und als Highlight zu bezeichnen, sind die integrierten Spielermodelle, welche die bekannten Nationalspieler ohne weiteres wieder erkennen lassen. Der Gesamteindruck der Grafik ist wirklich als hervorragend zu bezeichnen und kann sicher die Ansprüche vieler User befriedigen. Geht man jedoch ins Detail und betrachtet manche Dinge genauer, werden doch auch bei "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" Unzulänglichkeiten sichtbar.

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup So hat auch der aktuellste Ableger der EA-Sports Soccer-Reihe mit Animationsschwächen zu kämpfen. Viele Bewegungen der Fußballer sehen immer noch ziemlich hölzern aus und wenn man manche Aktionen wie etwa Übersteiger oder Dribblings mit plötzlichem Richtungswechsel betrachtet, kann man sich des Öfteren sogar ein Grinsen aufgrund des Gezeigten nicht verkneifen. Ein großes Thema bei EA-Titeln für die neue Xbox 360 sind die teilweise eklatanten Einbrüche in der Framerate. Dies konnte auch bei der aktuellsten "FIFA"-Version nicht vermieden werden. Zwar läuft das Spiel im Großen und Ganzen ruckelfrei, jedoch wenn eine der unzähligen automatischen Replays einsetzt, dann erkennt man sofort, wo die Entwickler etwas geschlampt haben. Ebenfalls wenig Arbeit wurde in die Gestaltung der Hintergründe, genauer die Fandarstellung investiert. So sehen die Stadien in der Großaufnahme ziemlich imposant und realistisch aus, doch wenn dann in eine der diversen Kameraperspektiven geschalten wird, hat man den Eindruck, dass über die schon grundsätzlich ziemlich dürftig gestalteten Zuschauer, noch ein gewisser Unschärfe-Effekt gelegt wurde. Alles Punkte, die allein gesehen sicher vernachlässigt werden könnten, jedoch in der Summe durchaus einen Schatten auf die an sich gute Grafik werfen.

    Der Sound ist wie gehabt

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup FIFA 06: Road to FIFA World Cup Mittlerweile ein absolutes Muss für jeden EA Sports-Titel ist der umfangreiche Soundtrack. Natürlich trifft dies auch auf "FIFA 06 - Road to FIFA World Cup" zu. Euch wird hierbei eine bunte Mischung diverser Songs unterschiedlichster Musikgruppen - von Rap über Reggae bis hin zu harten Rocktiteln - geboten. Extrem abwechslungsreich und für wohl jeden Geschmack, besonders da man selbst die Möglichkeit hat, über eine so genannte "Jukebox" seine Lieblingstitel auszuwählen (bzw. die anderen abzuwählen). Die Fans mögen grafisch nicht wirklich WM-tauglich sein, akustisch sind sie es auf jeden Fall. So dürftig die Optik umgesetzt ist, so grandios sind die integrierten Gesänge und die aus den Lautsprechern tönenden Anfeuerungen. Auch wenn einige "Schlachtrufe" mittlerweile veraltet und etwas unpassend sind, so ist der Unterschied zu einer realen Fernsehübertragung kaum mehr auszumachen. Leider trifft dies weniger auf das engagierte Kommentatorenduo zu. Zwar wurden mit den beiden Reportern Thomas Hermann und Patrick Wasserzieher noch mehr Sprüche/Analysen aufgenommen und ins Spiel integriert, leider sind dadurch jedoch nicht die größten Kritikpunkte beseitigt worden. Immer noch gibt es absolut unpassende Aussagen und immer noch stellt sich viel zu schnell der "Das hab ich doch schon gehört" - Effekt ein. Dadurch bleibt dieses Feature auch in diesem Titel eigentlich nur zu genießen, wenn es nicht benutzt wird (also abgeschaltet wird).

    FIFA 06: Road to FIFA World Cup (X360)

    Singleplayer
    7,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    grandiose Präsentation
    Gameplay bietet kurzweiligen Spielspaß
    Stimmung in den Stadien
    "Qualifikationsfeeling" wird gut erzeugt
    sehr geringer Umfang
    einige optische Mängel / Ruckler
    Torwart mit KI-Schwächen
    schwaches Zuschauerdesign
    Kommentatorenduo
    Online-Modus schlecht umgesetzt
    Gameplay bietet kaum Tiefgang
  • FIFA 06: Road to FIFA World Cup
    FIFA 06: Road to FIFA World Cup
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    02.12.2005

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990601
FIFA 06: Road to FIFA World Cup
FIFA 06: Road to FIFA World Cup im Gamezone-Test
Kann die Umsetzung der aktuellen Fifa-Inkarnation auf die Xbox 360 auch in Sachen Gameplay überzeugen?
http://www.gamezone.de/FIFA-06-Road-to-FIFA-World-Cup-Spiel-23278/Tests/FIFA-06-Road-to-FIFA-World-Cup-im-Gamezone-Test-990601/
29.12.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/12/fifa_360_pr_11.jpg
tests