Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 07 im Gamezone-Test

    Trotz kleiner Macken und marginaler Neuerungen kann FIFA 07 auch auf Nintendos DS überzeugen.

    Alle Jahre wieder.... kommt nicht das Christuskind, sondern EA-Sports übliches Minimal-Update der eigenen Sportspielreihe. Bereits seit 13 Jahren versorgt uns die Sportabteilung von Electronic Arts alljährlich mit einer neuen Version des guten alten FIFA Soccer, welche meist nur aktualisierte Vereinslisten und saisongetreue Kicker bietet. Auf der Gameplay Seite gibt es hingegen oft nur wenige sinnvolle Anpassungen, es sei denn, es steht eine neue Konsolengeneration vor der Tür, die eine völlig neue Engine verlangt, oder ein großes Turnier, auf dessen Hype man prima mitschwimmen kann. Im zweiten Fall werden dann einfach Vereinsmannschaften gegen Nationalteams eingetauscht, was die Kräftebalance der Spiele leicht beeinflusst. Schlecht ist EA Sports' berühmte Fußball-Umsetzung deswegen zwar nicht, aber Dank der wenig innovativen Spieldesigner, welche die kleinen Schwächen im Gameplay einfach nicht auszumerzen vermögen, zog FIFA in den letzten Jahren im Kampf gegen den großen Konkurrenten "Pro Evolution Soccer" aus dem Hause Konami ein ums andere Mal den Kürzeren. Daran ändert auch die 2007er Fassung nichts, die seit ein paar Tagen auch für Nintendo DS erhältlich ist, und es dieses Jahr mit Pro Evolution Soccer 6 aufnehmen muss.

    FIFA 07 FIFA 07 Machen wir uns nichts vor. FIFA war schon immer ein wirklich gutes Fußballspiel, das vor allem durch die Präsentation zu punkten vermochte. Dank teuer erstandener Lizenzen konnte EA's Goldesel immer mit unzähligen Original-Ligen und aktuellen Fußballstars mit Wiedererkennungswert glänzen. Dazu gibt es in der Regel schöne Spielgrafik, feinen Stadionsound und eine Liste fetziger Musikstücke, die euch in den Menüs entgegenschallen. Leider bietet die NintendoDS Version der Konsolenkickerei durch mangelnden Platz auf dem Datenträger ein nicht ganz so tief gehendes Erlebnis wie die "großen" Fassungen auf den Heimkonsolen, doch schlägt sich EA's Kickerei für DS-Verhältnisse recht gut. Allerdings bleiben auch Nintendo-Jünger nicht von der üblichen Update-Politik von EA Sports verschont, und so spielt sich die 2007er Fassung von FIFA natürlich sehr ähnlich der Vorgänger.

    Fuzzel-Kicker

    FIFA 07 FIFA 07 Auch in der DS-Fassung von FIFA 07 dürft ihr über das umfangreiche Repertoire von mehr als 500 originalgetreu nachgestellten Mannschaften aus 28 internationalen Ligen verfügen, um mit ihnen Turniere oder eine Ligasaison zu bestreiten. Darunter befinden sich natürlich auch alle Mannschaften der ersten und zweiten Bundesliga, was ein klarer Pluspunkt im Vergleich zum demnächst erscheinenden Pro Evolution Soccer 6 ist, denn bekanntlich muss Konamis Fußballabteilung dieses Jahr auf deutsche Vereinsmannschaften verzichten. Optisch und akustisch werden Fußballfans auf Nintendo's Handheld jedenfalls nicht gerade billig abgespeist, auch wenn sich diese Fassung keinesfalls mit der PSP Version messen kann. Die systemtypisch recht groben Texturen und Polygonmodelle lassen den Wiedererkennungswert der dargestellten Rasenkicker leider stark schrumpfen, so dass man nicht mal in den Nahaufnahmen und Replays ein bekanntes Gesicht wiedererkennt, doch wirkt FIFA im Vergleich mit anderen DS Spielen noch recht detailreich. Leider ebenfalls ziemlich grob sind die stark abgehackten Animationen der Balltreter, die besonders durch die etwas fuzzeligen Darstellung auf dem Handheld-Screen nicht besonders überzeugend wirken. Stadiongrafiken und Soundkulisse leiden natürlich auch unter den systembedingten Einschränkungen. Gerade das Publikum wirkt sehr künstlich, da die Stimmungswechsel der Zuschauer keine Übergänge haben. Innerhalb von Sekundenbruchteilen schwenkt die Fangemeinde also von Enttäuschung zu Freude und zurück, was ziemlich stark auffällt und viel vom Fußballflair zerstört. Technisch fühlt man sich jedenfalls mehr als 10 Jahre zurückversetzt, auch was den englischsprachigen Kommentator angeht, der zwar authentisch klingt - dank hervorragender Soundkompression sehr gut zu verstehen, aber nur sehr wenige Sprüche auf Lager hat. Daher wiederholen sich viele seiner Kommentare ständig, was einem recht schnell auf die Nerven geht. Trotzdem kann man EA nicht vorwerfen, das Spiel lieblos umgesetzt zu haben, denn viele dieser Mängel sind einfach auf den geringen Speicher der NintendoDS Module zurückzuführen. Spielerisch hätte man hingegen einige Schnitzer umgehen können, die auch schon im Vorgänger zu finden waren.

    Frust im Bus

    FIFA 07 FIFA 07 Das fängt natürlich bei der Steuerung an, die sich zwar schon länger an PES orientiert, aber trotzdem noch immer nicht die Präzision des Vorbilds erreichen kann. Die vielen Buttonkombos sind manchmal einfach zu komplex, weil die Schulterbuttons durch multiple Funktionen absolut überbelegt sind. Im Allgemeinen wurde einfach nicht daran gedacht, dass FIFA auch unterwegs spielbar sein sollte. Gerade bei wackligen Busfahrten erweist sich z.B. die recht feinfühlige Torschuss-Routine als ungeeignet, da man damit einfach zu schnell verzieht. Man verpasst manchmal selbst todsichere Torchancen, weil man einfach eine hundertstel Sekunde zu lange auf den Schussbutton drückt. Da dem Nintendo DS ein Analogstick fehlt, ist es vor allem die Bestimmung des Schusswinkels, die immer wieder Probleme bereitet. Statt sich auf Richtungsangaben verlassen zu können, muss man nämlich viel mehr mit dem Anschnitt des Balls arbeiten, was bei einer wackligen Busfahrt natürlich recht schwer sein kann. Bei einem Spiel, das für unterwegs gedacht ist, sind solche genauen Steuerungsfunktionen wirklich nicht besonders spielspaßförderlich. Wer nur Zuhause spielt, sollte damit zwar keine Probleme haben, doch die meisten von euch werden im eigenen Domizil wohl eher zu einer Fassung greifen, die sich auf einem augenfreundlichen Fernseher spielen lässt, auch weil die KI keineswegs besser ist als in den Konsolenfassungen. Die Torhüter sind zum Beispiel recht ungelenk, wenn es um Standardsituationen wie Freistöße geht. Während hohe Bälle recht zielsicher vom Keeper abgefangen werden, kann man ihn mit flachen Bällen noch immer an der Nase herumführen, so lange man an der Mauer vorbeikommt. Zugegeben, EA hat sicherlich nicht den schlechtesten aller Software-Torhüter im Kasten, aber es ist traurig, wenn sich solche altbekannten Mängel immer wieder im Programm befinden. Auch das Phänomen der Fußball-Rambos ist nicht verschwunden, denn noch immer kann man mit ein wenig Geschick ganz alleine den Ball über den Platz führen und ein Tor schießen, ohne ernsthaft angegriffen zu werden- zumindest auf den unteren beiden Schwierigkeitsgraden. Klappt nicht immer, aber immer öfter, gerade auf dem Nintendo DS, denn hier scheint man den Schwierigkeitsgrad aufgrund der beschränkten Steuerungsmöglichkeiten nochmals heruntergedreht zu haben. Schuld daran ist aber auch das noch immer schwächelnde Mittelfeldspiel der FIFA Reihe, das dafür sorgt, dass der Großteil der Spielaktionen weiterhin in den Strafräumen stattfindet. Rund um den Mittelkreis wird vom CPU Gegner hingegen oft nur großzugiges Passspiel betrieben, welches sich relativ leicht abfangen lässt. Generell ist Strategie nicht die gerade Stärke der gebotenen KI und so muss man vieles auf dem Feld selber machen. Nichts desto Trotz gibt sich auch FIFA 07 recht realistisch und bietet vielfältige Schussvarianten an, die Fußballfans die Freudentränen in die Augen treiben, sofern man sie denn mit den verschiedenen Buttonkombos ausgeführt bekommt.

    Abgespeckt

    FIFA 07 FIFA 07 FIFA Fans bekommen auf dem NintendoDS also die übliche Kost geboten: Fußball mit verhältnismäßig guter Präsentation und annehmbarem Gameplay, bei dem aber einige Feinheiten unstimmig sind. Vor allem der Schwierigkeitsgrad ist ziemlich unausgewogen, wodurch die DS Fassung sich wohl am ehesten für Anfänger eignet. Da auch der Manager-Modus aus den anderen Versionen fehlt, fühlt man sich auf Nintendo DS ein wenig um sein Geld betrogen, zumindest wenn man die Sony PSP-Fassung zum Vergleich heranzieht. Schade ist zudem, dass FIFA auf Nintendos Handheld noch immer keinen Online-Support genießt. Man darf nur lokal gegen drei andere DS-Besitzer antreten, doch müssen diese eine eigene Fassung von FIFA 07 besitzen, um an einem Multiplayer Match teilnehmen zu können.

    FIFA 07 (NDS)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    FIFA wie es leibt und lebt
    original Spieler aus 28 Ligen dank FIFA Lizenz
    bis zu 4 Spieler via W-Lan (lokal)
    Noch immer die alten FIFA-Macken wie das Fehlen eines ausgefeilten Mittelfeldspiels
    kaum Unterschiede zu FIFA 06
    nur ein einziger Song in den Menüs
    recht feinfühlige Schuss-Steuerung
    recht niedriger Schwierigkeitsgrad
  • FIFA 07
    FIFA 07
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    26.09.2006

    Aktuelles zu FIFA 07

    Lesertest PC GBA X360 NDS PSP PS2 XB GC FIFA 07: Fifa 07 - Leser-Test von Tiwi 0

    FIFA 07: Fifa 07 - Leser-Test von Tiwi

    PC GBA X360 NDS PSP PS2 XB GC FIFA 07: Erster Patch verfügbar 11

    FIFA 07: Erster Patch verfügbar

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990958
FIFA 07
FIFA 07 im Gamezone-Test
Trotz kleiner Macken und marginaler Neuerungen kann FIFA 07 auch auf Nintendos DS überzeugen.
http://www.gamezone.de/FIFA-07-Spiel-23280/Tests/FIFA-07-im-Gamezone-Test-990958/
20.10.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/10/fifa07_02_120531135100.jpg
tests