Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 08 im Gamezone-Test

    Für ein Handheld bietet uns die PSP-Version von FIFA einen geradezu gigantischen Umfang, sowie eine herrliche Präsentation.

    Seit nunmehr 14 Jahren versorgt uns Electronic Arts jährlich mit einer neuen Version seiner FIFA-Reihe und kann auf eine kommerziell sehr erfolgreiche Serie zurückblicken. Auf der Playstation Portable gab es für den deutschen Markt bereits zwei Vertreter, die sich auf dem Handheld von Sony sehr gut machten, aber dennoch einige Kritikpunkte beinhalteten. Der aktuelle Vertreter nennt sich FIFA 08 und bietet uns wieder einmal ein unglaublich großes Lizenzpaket inkl. 30 Ligen - Auch wieder mit vertreten sind einige exklusive PSP-Minispiele, die den Spaß auch unterwegs gewährleisten sollen. Wie sich der aktuelle FIFA-Vertreter auf der PSP schlägt, erfahrt ihr im folgenden Review:

    FIFA 08 FIFA 08 In der Vergangenheit konnte Electronic Arts uns immer wieder mit den jährlichen Updates der FIFA-Serie mehr oder weniger begeistern, was allerdings mehr an der Präsentation und den umfangreichen Lizenzen lag, als am Gameplay - Hier konnte Konkurrent Konami mit seinen Pro Evolution Soccer - Ablegern weitaus mehr punkten. Seit der letzten Saison veröffentlicht EA neben der FIFA-Serie und den WM- bzw. EM-Ablegern ebenfalls die Umsetzung der Champions League für den 16:9 Handheld aus dem Hause Sony. UEFA Champions League 2006/2007 erschien im März und stellte leider nur ein Vollpreis-Offspin von FIFA 07 dar, welches aber dennoch vieler PSP-Besitzer erwarben, da die Königsklasse des Fußballs nun erstmals auch auf der Playstation Portable verfügbar war. FIFA 08 orientiert sich generell auch dieses Jahr wieder an der Playstation 2 Fassung, was auch deshalb nicht verwunderlich ist, weil sich diese über eine USB-Verbindung einen gemeinsamen Spielstand teilen können. Dieses praktische Feature ermöglicht es, den Spielstand der PS2-Version auf der PSP weiterzuspielen, wenn man auch unterwegs nicht auf das Game verzichten kann - Wer also sowohl PS2- als auch PSP-Umsetzung von FIFA 08 sein eigen nennt, wird auch in diesem Jahr wieder dieses Feature nutzen können.

    Riesiger Umfang und das bekannte Lizenz-Paket

    FIFA 08 FIFA 08 Erst einmal ein paar Daten vorweg: EA hat auch in diesem FIFA nicht mit Lizenzen gegeizt und lässt in diesem Bereich geradezu die Muskeln spielen. Insgesamt haben es nämlich Mannschaften aus 30 internationalen Ligen mit über 12600 Spielern und sogar 38 Original-Stadien in die Version für die Playstation Portable geschafft. Wie in der Version aus dem Vorjahr könnt ihr auch in diesem Spiel wieder zwischen den klassischen Spielmodi wählen: So lassen sich in den normalen Freundschaftsspielen eure Lieblingsmannschaften gegeneinander duellieren, wobei ihr hier natürlich auch eines von vielen Originalstadien (viele deutsche Arenen, wie z.B. Allianz-Arena, HSH Nordbank-Arena, Signal Iduna Park) wählen oder auch sonstige Bedingungen wie zum Beispiel das Wetter festlegen könnt. Wie auch schon im Vorgänger macht das Herzstück des Spiels aber der integrierte Manager-Modus aus: Dieser Modus macht sich sogar weit besser als manch Vollpreistitel, wie zum Beispiel "Football Manager Handheld" von Sega, da nicht nur die möglichen Management-Optionen vielfältiger sind, sondern auch die Präsentation nicht so staubtrocken daherkommt - zudem könnt ihr natürlich die Spiele selbst bestreiten. Manager-Freunde können FIFA 08 also durchaus als Geheimtipp ansehen.

    FIFA 08 FIFA 08 Um den mobilen Spielern auch für unterwegs ein kurzweiliges Vergnügen zu bieten, hat EA Sports wieder ein paar Minispiele mit in das Spiel eingebaut. Beim "Jonglieren" müsst ihr die PSP um 90° in die Horizontale drehen. So seht ihr also den zuvor ausgewählten Spieler in voller Größe auf dem Trainingsgelände. Nach kurzer Einleitung geht es auch schon los: Der Kicker beginnt den Ball zu jonglieren und ihr seit nun gezwungen im richtigen Moment zu reagieren - Auf dem Bildschirm der PSP erscheinen immer wieder Kreise, in denen ein Richtungspfeil zu sehen ist. Fällt der Ball durch diesen Kreis, müsst ihr das passende Pfeilsymbol auf dem Steuerkreuz drücken. Natürlich steigt der Schwierigkeitsgrad von Level zu Level an und ihr werdet nach und nach zu Fehlern gezwungen, bis das Spiel letztlich beendet ist. Dann dürft ihr euren erreichten Punktestand in die Highscoreliste eintragen. Im klassischen Fußball-Quiz dürft ihr euer Können als Fußballexperte testen, wenngleich viele Fragen auch nur per Zufall gelöst werden können - So müsst ihr beispielsweise binnen Sekunden entscheiden, wer von den aufgeführten Spielern kein Verteidiger ist, wann z.B. das Stadion Real Madrid gebaut wurde oder auch Wappen den zugehörigen Vereinen zuordnen. Ein weiteres Minispiel hört auf den Namen "Wall Attack": Hier müsst ihr mit einem zuvor gewählten Spieler in einer Art Arcade-Game auf eine interaktive Wand schießen - Dabei könnt ihr je nach Intensität entweder Flach oder auch höher auf die Steine schießen. Einige der Felder beinhalten auch gewisse Extras, wie zum Beispiel Multiplikatoren, die euern Punktestand natürlich nach oben treiben.

    Wenig Neues in Sachen Gameplay

    FIFA 08 FIFA 08 Wer jetzt bei den spielerischen Neuerungen eine Revolution erwartet hat, der wird auch in diesem Jahr wieder einmal enttäuscht werden. Erneut hat EA ihr bewährtes Spielgrundgerüst aus den schon bekannten Vorgängern verwendet und es nur mit ein paar überschaubaren Neuerungen versehen. Die Schwächen dieses Systems wurden aber ebenfalls übernommen, was natürlich besonders ärgerlich ist - weiß doch Electronic Arts schon längst welche Probleme es hiermit gibt. Beispielweise agieren die Torhüter mit der bekannten und meist schwächelnden KI, die vor allem bei 1:1 Situationen sehr zu Wünschen übrig lässt. Auch die Ballphysik wurde aus dem Vorgänger FIFA 07 oder auch UEFA Champions League 2006/2007 quasi kopiert - eure Mannschaftskollegen verhalten sich leider nicht immer so wie man es will. Beispielweise offenbart sich dies bei den Laufwegen der Pässe: Genau in dem Moment, in dem ihr den Pass tödlich zwischen den letzten Verteidigern setzt und euer Teamkamerad eigentlich durchstarten müsste, läuft dieser zwar, aber eben nicht genau in die Richtung des gespielten Passes und wird so meist von einem Verteidiger abgedrängt. Aber auch wieder Rund um den Mittelkreis wird vom CPU Gegner bloß großzügiges Passspiel betrieben, welches sich relativ leicht abfangen lässt. Generell ist Strategie ein weiteres Mal nicht die Stärke der gebotenen KI und so muss man vieles auf dem Feld selber machen. Nichts desto Trotz gibt sich auch FIFA 08 recht realistisch und bietet vielfältige Taktik und Schussvarianten an, die Fußballfans die Freudentränen in die Augen treiben, sofern man sie denn mit den verschiedenen Buttonkombos ausgeführt bekommt.

    FIFA 08 FIFA 08 Als eine der wenigen spielerischen Neuerungen nennt EA Sports die sogenannten "eigenen Formationen" - PES-Spielern dürfte dieses Feature sehr bekannt vorkommen, kann man doch hier die Positionen der Spieler individuell einstellen. Was beim Konami-Titel allerdings noch recht einfach funktioniert, gerät in FIFA 08 zu einem recht komplizierten Einstellungs-Wirrwarr. Die Bedienung der Spieler hingegen funktioniert im Großen und Ganzen ebenfalls meist tadellos - hier gibt es wenig zu meckern. Ansonsten ist die Standard-Steuerung genau wie auf der PlayStation 2 gehalten. Die X-Taste wird zum Kurzpass verwendet, die Dreieckstaste für den Pass in den freien Raum. Die O-Taste benutzt ihr zum Schießen und die Quadrat-Taste für die Flanke. Allerdings ist noch anzumerken, dass vor allem große Hände mit der Auswahl der Tasten gelegentlich Probleme bekommen könnten, da man so gut wie immer auf die L- und R-Taste zurückgreifen muss.

    Wie immer: Eine herrliche Präsentation

    FIFA 08 FIFA 08 In Sachen Präsentation war EA schon immer spitze - So ist es auch in FIFA 08 nicht anders: Das gesamte Flair und die allgemeinen Spannung eines Fußballspiels wird wirklich sehr schön präsentiert. Alle Mannschaften haben wieder die gesamte Palette an Originaltrikots bekommen, welche im Spiel auch sehr gut rüberkommen. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten der Kamera kann auch ganz individuell entschieden werden, wie ihr das Spiel verfolgen wollt. Desto weiter weg die Kamera das Spielgeschehen zeigt, wird natürlich die Übersicht um einiges erhöht - der Detailgrad nimmt dann aber ab. In Sachen Sound hat EA Sports wieder einmal an der Qualität der Konsolen- bzw. PC-Versionen festgehalten. In den Menüs begegnen euch populäre Musiktitel aus aller Welt, die von erstaunlich guter Qualität sind. Schließt man seine PSP an eine Anlage an, kommen die Musiktitel erst richtig zur Geltung. In den Stadien gibts weniger Unterstützung der Fans als noch auf dem PC bzw. Konsolen. Die beiden Kommentatoren Tom Bayer und Sebastian Hellmann geben wie auch schon im Vorgänger ihr Bestes, können aber nur bedingt überzeugen, da sie sich schnell wiederholen. Dennoch muss man den Entwicklern hier wieder einmal zu gute halten, dass sie wenigstens einen Kommentar mit ins Spiel eingebaut haben - so etwas gibt's bei Pro Evolution Soccer 5 bzw. 6 nicht. Letzteres lässt nur bei Toren einen kurzen Satz aus den Lautsprechern ertönen. Wie in fast jedem PSP-Spiel von Electronic Arts geht es auch über den Infrastructure-Modus wieder rund. Verfügt ihr über die Möglichkeit, euren Handheld über eine W-LAN Verbindung mit dem World Wide Web zu verbinden, könnt ihr über den "EA Nation"-Service den Onlinemodus von FIFA 08 kostenlos nutzen. Wie auch schon bei den zahlreichen Vorgängern (FIFA 06, FIFA WM 06, FIFA 07 und UEFA CL 06/07) könnt ihr Online weltweit gegen andere PSP-Spieler antreten. Neu in diesem Jahr ist aber, dass ihr in so genannten "interaktiven Ligen" mit eurem Lieblingsverein gegen andere Spieler antreten könnt.

    FIFA 08 (PSP)

    Singleplayer
    8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    für PSP-Verhältnisse umfangreiche Spielmodi
    Mini-Games (Wall Attack, Fußball-Quiz)
    Manager-Modus macht lange Spaß
    natürlich wieder enorm viele Lizenzen
    tolle Soundunterstützung
    Kommentar
    verbesserter Onlinemodus
    PS2-Verbindung möglich
    gelegentliche Framerateprobleme
    KI der Spieler lässt öfters zu Wünschen übrig
    kaum Unterschiede zu FIFA 07 oder auch UEFA CL 06/07
    vereinzelte Grafikfehler
    wenig neues im Vergleich mit den Vorgängern
  • FIFA 08
    FIFA 08
    Release
    27.09.2007

    Aktuelles zu FIFA 08

    PC NDS PS3 X360 PS2 PSP Wii FIFA 08: Online EM 0

    FIFA 08: Online EM

    PC NDS PS3 X360 PS2 PSP Wii FIFA 08: Video-Upload-Feature gestartet 0

    FIFA 08: Video-Upload-Feature gestartet

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991453
FIFA 08
FIFA 08 im Gamezone-Test
Für ein Handheld bietet uns die PSP-Version von FIFA einen geradezu gigantischen Umfang, sowie eine herrliche Präsentation.
http://www.gamezone.de/FIFA-08-Spiel-23281/Tests/FIFA-08-im-Gamezone-Test-991453/
04.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/screen2_large_9_.jpg
tests