Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA 11: Wenig begeisternder Unterwegs "Kick" - Leser-Test von PhilCassidy

    Es ist wie jedes Jahr, Publisher Electronic Arts will mit der hauseigenen Fußballsimulation FIFA den Videospiel Markt aufmischen. Doch es gibt auch Konkurrenz, so ist auch Konamis Pro Evolution Soccer (PES) eines der gefragtesten Fußballspiele. Das jedoch stört EA nicht und deshalb loben sie ihr neustes Produkt FIFA 11 in höchsten Tönen - es soll laut eigenen Aussagen auch besser sein als PES. Doch ob das Unterfangen gelungen ist und EA ein attraktives Fußballspiel bieten kann, erfahrt ihr gleich, da es natürlich auch einige gewagte Neuerungen gibt: Als Torwart zu spielen zum Beispiel. Wie die Neuerungen und das Spiel für die handliche PSP Version so harmoniert, erfahrt ihr im folgenden Review.

    Als erstes wird man vom System gefragt, wie gut man sich schon mit FIFA auskennt bzw. ob man darin gut ist; dass heißt das man sich jetzt einen Schwierigkeitsgrad aussuchen kann, der später aber auch noch manuell änderbar ist. Hat man dies getan so wird man nach seiner Lieblingsmannschaft gefragt, mit der man später dann auch trainieren oder ähnliches kann. Danach erfolgt die Auswahl eines Gegners, gegen den sie alleine im Einzelspieler spielen können. Natürlich kann alles noch unter den Spiel Optionen verändert werden.

    Das Menü von FIFA 11 punktet mit Übersicht und Design. Folgende Menüpunkte gibt es, die dem Fußballspieler kaum Wünsche offen lassen:

    Anstoss:
    Unter Anstoss kann man zwischen Anstoss Team (in welchen ihr ein beliebiges Team steuert), Anstoss Spieler (in welchen ihr (nur) einen beliebigen Spieler steuert) und Anstoss Torwart (in welchen ihr einen beliebigen Torwart steuert) wählen. Wurde das gemacht so kann man zwischen folgenden Ländern entscheiden:

    -Deutschland-
    -England-
    -Frankreich-
    -Irland-
    -Italien-
    -Korea, Republik-
    -Mexico-
    -Niederlande-
    -Norwegen-
    -Österreich-
    -Polen-
    -Portugal-
    -Schottland-
    -Schweden-
    -Schweiz-
    -Spanien-
    -Tschechische Republik-
    -Türkei-
    -USA-
    -Australien-
    -Belgien-
    -Brasilien-
    -Dänemark-
    -Russland(New!)-

    Zu dem kann man noch die jeweiligen Internationalen Mannschaften aus diesen Ländern wählen. EA geizt nicht und hat auch dieses mal alle Spieler aus allen Ligen dieser Länder echte Namen, echte Stadien und und und verpasst. Man sieht das EA Sports die Lizenzen zu nutzen weiß.

    Der Modus Anstoss ist an den Wünschen des Spielers angeneigt, dass heißt das man mit seiner Lieblingsmannschaft bzw. seinen Lieblings Spielern, die man ausgewählt hat, gegen seinen Rivalen oder ein anderes Team spielt.
    So kann man als Spieler nur als Spieler agieren, darf aber Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen, in dem man einfach Pässe oder Flanken fordert.

    Spielmodi:
    Die Spielmodi bestehen aus Unterschiedlichsten Modis. Davon ist einer der Karriere Modus, der Turniermodus, der Herausforderungsmodus, der Quiz Modus sowie der Modus Die Saison.
    Der Karriere Modus ist in 3 verschiedenen Karrieren aufgeteilt. Zum einen gibt es die Spielerkarriere, die Spielertrainerkarriere und die Managerkarriere. Wer sich jetzt wundert wo denn der Be a Pro Modus bzw. der Managermodus geblieben ist, der darf aufatmen: Die Spielerkarriere ersetzt mehr oder weniger den Be a Pro Modus ( man macht aber das selbe wie in letzteren) und die Managerkarriere ersetzt den Managermodus; die Karriere als Spielertrainier ist also quasi "Neu".
    Der Unterschied zu den Karrieren besteht in folgendem: Als Spieler agiert man nur als Spieler auf dem Feld und muss sich in der Mannschaft und später in der Nationalmannschaft etablieren - man braucht sich keine Sorgen um Aufstellung oder Finanzen (Transfers mit einbezogen) machen, da das automatisch gemacht wird. Als Spielertrainer kann man die Mannschaft spielen (auch nur ein Spieler wählbar) man muss sich aber auch immer um die Aufstellung kümmern, sodass auch mal Auswechselspieler den Weg in die Startelf finden. Der Managermodus ist Spieler- und Spielertrainierkarriere in einem, nur das man zusätzlich noch die Finanzen im Rücken hat und auch Transfers tätigen sollte.
    Neu ist, dass es jetzt nicht mehr Prestige sondern jetzt Ruhmpunkte gibt. Diese stellen nicht nur besser dar, welche Position man grade hat (Unbekannt oder auch Nationalheld) sondern sind auch das Sprungbrett für mehr Einfluss auf den Fussball - es gibt 8 Ruhmränge, die durch Pokal- Liga oder einfach nur durch Siege immer weiter gefüllt werden können; der Gewinn der Liga und auch ein eventueller Aufstieg bringt viel mehr Punkte ein.

    Der Turniermodus ist mit einer der umfangreichsten Modi die es gibt. Man sucht sich anfangs ein Land aus mit der man die Liga oder die Meisterschaft gewinnen will. Nun werden Spiele absolviert, so dass man bis zum Turniersende möglichst auf dem ersten Platz steht. Natürlich kann man auch ein Spiel entsprechend simulieren. Man wählt zwischen einer Visuellen und einer schnellen Simulation. Die Visuelle erlaubt es das Spiel zu "beobachten", alle Ereignisse werden im Text eingeblendet. Läuft das Spiel nicht, wie man es will, so kann man an einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel eingreifen und selber spielen. Eine schnelle Simulation zeigt aber nach einer kurzen Ladezeit, dass Ergebnis.

    Der "Herausforderungs" Modus bietet 3 verschiedene Spielmodi, zum einen die Einfachen Herausforderungen, zum anderen die etwas schwereren Herausforderungen, die erst durch das absolvieren aller 30 einfachen Herausforderungen freigeschaltet werden. Desweiteren kann man noch eigene Herausforderungen erstellen, die aber, im Gegensatz zu den einfachen und schweren, keine FIFA 11 Punkte einbringen, die im Shop eingelöst werden können.
    Der Quiz Modus bietet 4 unterschiedliche Richtungen an, zu denen Fragen gestellt werden. Entweder zur Liga des eigenen Lieblingsteams (welches man unter dem eigenen Profil jederzeit ändern kann), zum Lieblingsteam oder zu den Ländern. Wer gut aufpasst, der findet Fragen und Antworten, die im Quiz Modus auftauchen können in dem Menü, während man ein laufendes Spiel pausiert. Der Verlauf des Spiels ist recht einfach: Man bekommt eine Frage gestellt, die man entweder Dribbeln (beantworten) oder Passen kann (Auslassen). Wird die gestellte Frage richtig beantworten (es stehen Vier Antwortmöglichkeiten zur Verfügung), so passt man auf dem Spielfeld neben dem Quiz ein wenig weiter zum "gegnerischen" Tor. Hat man die Frage falsch beantwortet oder ausgelassen, so kommt der Ball in Richtung des eigenen Tores. Ziel ist es möglichst viele Fragen richtig zu beantworten und Tore zu schießen (2 Fragen im Strafraum richtig beantworten). Am Ende wird der "IQ" berechnet, denn man dann verbessern kann.

    Der Modus : Die Saison erlaubt es dem Spieler, mit einer Mannschaft eine komplette Saison nachzuspielen. Wer sich also keine Gedanken um Finanzen oder Aufstellungen und den ganzen Stress machen will, der ist bei diesem Modus gut aufgehoben.

    Unter dem Menüpunkt "Trainieren" bzw. Trainingsplatz ist es möglich, Standard Situationen, wie Eckbälle, Elfmeter oder Freistöße zu üben. Wenn einem der Kamerawinkel oder das momentane Schussfeld nicht passt, der kann mit einem Kamera oder besser gesagt, Stellungswechsel, von anderswo schießen. Elfmeter in FIFA 11 für die Playstation Portable sind so gemacht, dass man hautnah dabei ist. Ist man der Spieler, schießt man einfach drauf wie normal; ist man aber der Torwart, so ist die Kamera hinter dem Tor, sodass man den Schuss des gegnerischen Spielers besser einschätzen kann. Man kann aber auch die eigenen Torwartkünste in einem kleinen Trainingsspielchen feststellen.

    Und um den ganzen noch mehr aufzudrücken, gibt es exklusive Trophäen für PSP zum freischalten. Diese Trophäen erhält man für gewonnene Turniere und wem das noch nicht passt, der darf sich durch freigeschaltete Punkte, die man für Aktionen bekommt, neue Bälle, Teams, Stadien und Trikots holen und diese dann auch nutzen. Für welche Leistungen es wie viele Punkte gibt, kann man auch unter dem entsprechenden Menüpunkt nachsehen.

    Die Grafik des Spiels ist mit den frischaufgemachten und übersichtlichen Menüs schon mal sehr gelungen. Wählt man seine Mannschaft und spielt ein Spiel, so sehen die Spieler, wenn man sie zu Beginn eines Spieles per Nahaufnahme sieht, Verhältnismäßig gut aus. Spielt man dann in einer von vielen Perspektiven, so fällt einem das nicht grade auf, da die Spieler nicht erkennbar sind, bzw. keine oder kaum charakteristische Merkmale aufweisen, doch hat man ein Tor erzielt und der Jubel kommt, so sieht man den Spieler wieder in detaillierter Fassung. Ein weiteres Plus, ist die Grafische Darbietung des Manager Modus. Ansonsten gibt es nichts weiter, außer die Fans, die hier immer noch zu matschig bzw. nicht echt wirken. Würde man sich Mühe mit sowas geben so kommt sicherlich mehr Spielgefühl auf, als sonst.

    Der Sound ist in Ordnung. Die Menüs werden durch aktuelle Musiktitel unterstrichen, diese man auch anpassen kann. Spielt man so hören sich Kommentatoren und Fans gut an. Auch sonst ist wirklich alles von feinsten, so hört man auch wenn Spieler etwa rumbölken, weil sie den Ball verlangen oder halt des Schiris Pfeife die ihre Arbeit tut. Als Defizit muss man noch die Kommentatoren Tom Bayer und "Sky" Kollege Sebastian Hellman bezeichnen, nicht nur, dass die versprochenen Kommentatoren Manfred Breuckmann und Frank Buschmann nicht integriert sind (wieso, weshalb, warum?) sondern auch weil viel Falsches gesagt wird - ein Ligaspiel, ein Pokalfinalspiel und ein Championsleaguespiel ist doch kein, fast immer erwähntes, Freundschaftsspiel; oder?

    Die Bedienung über die Menüs läuft immer sehr präzise ab. Die Spieler über die man im Spiel die Kontrolle übernimmt, reagieren jetzt auch recht präzise und genau, so dass auch Freistoß Tore keine Glückssache mehr sind. Außerdem ist das ganze Gameplay etwas schneller. In einigen Situationen könnte die Bedienung aber besser sein. Vor allem, dass das Team immer vom Spieler allein gesteuert wird bedeutet schon manchmal Lücken im Torraum. Auch der Torwart könnte in einigen Situation einfach besser reagieren, zudem vermisst man den schon angesprochenen Realismus, der auf der PSP nur wenig zu tragen kommt. Die eingebaute 360 Grad Steuerung ist auch nicht sonderlich "auffällig" , die Spieler bewegen sich noch nicht 100% geschmeidig.

    Hier eine kurze Zusammenfassung der technischen und restlichen Seite, die FIFA 11 zu bieten hat:
    Grafik: Übersichtliche und "frische" Menüs punkten und auch die Darstellung der Spieler ist nicht schlecht, nur leider sehen die Fans immer noch nicht besser aus... - 8 von 10 möglichen Punkten.
    Sound: Manfred "Manni" Breuckmann und Frank Buschmann sollten eigentlich das Geschehen kommentieren, doch daraus wurde nichts! Immer noch sind es Tom Bayer und Sebastian Hellmann die kommentieren - für Fans des Spiels richtig nervig zumal auch viel falsches gesagt wird. Die Fans hören sich allerdings wieder gut an und es wird wieder eine breite Palette an Musiktiteln geboten (es können auch selbst welche importiert werden) - 7 von 10 möglichen Punkten.
    Steuerung: Die Dribblings sind ein wenig verbessert worden, der Torwart lässt sich recht gut bewegen (Be a Goalkeeper) und die Abwehr richtet sich automatisch ein und lässt weniger Fehler zu. Die 360 Grad Steuerung hingegen ist nur minimal vorhanden - 8von 10 möglichen Punkten.
    Schwierigkeitsgrad: Der Schwierigkeitsgrad im Einzelspieler Modi lässt sich einstellen (von Amateur bis Weltklasse), spielt man Ad Hoc, so ist die Stärke des Gegners natürlich nicht festtellbar- nicht genau definierbar.

    Fazit: Wer den Vorgänger FIFA 10 bereits besessen hat, sollte sich wirklich ganz genau überlegen, ob man den Kauf von FIFA 11 in Erwägung zieht. Zum einen fehlt ein Online Modus (bzw. Infrastruktur) den es im Vorgänger gab und das Kommentatoren Duo ist nach gut 5 FIFA Titeln immer noch das selbe. Punkten kann das Spiel durch den Karrieremodus, der 3 Karrieren anbieten sowie den zahlreichen anderen Modi, die alle sehr umfangreich sind. Die Grafik ist für PSP Verhältnisse vollkommen in Ordnung, nur sehen die Fans immer noch nicht gut aus. Wer wieder auf aktuellem Stand der Dinge sein will (Trikots, Spieler und Ligen) der kommt um FIFA 11 wohl nicht rum. Besitzer von FIFA 10 sollten sich überlegen, ob sie das Spiel holen wollen, da FIFA 11 kaum großartige Neuerungen auf der PSP zu bieten hat - insgesamt noch Gut.

    Negative Aspekte:
    immer noch das gleiche Kommentatoren Duo (???), Fankulisse sieht nicht gut aus, kein Online/ Infrastruktur Modus mehr, Be a Goalkeeper ohne "Adrenalin"

    Positive Aspekte:
    übersichtliche Menüs, einfache Steuerung, Karriemodus mi 3 Karrieren, Sound (Musik, Fangesänge), freischaltbare Trikots, Bälle, Stadien und Teams

    Infos zur Spielzeit:
    PhilCassidy hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    FIFA 11

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: PhilCassidy
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • FIFA 11
    FIFA 11
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    30.09.2010

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010408
FIFA 11
FIFA 11: Wenig begeisternder Unterwegs "Kick" - Leser-Test von PhilCassidy
http://www.gamezone.de/FIFA-11-Spiel-23285/Lesertests/FIFA-11-Wenig-begeisternder-Unterwegs-Kick-Leser-Test-von-PhilCassidy-1010408/
17.10.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/10/FIFA11x360PFT2dfger21_120531133543.jpg
lesertests