Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

FIFA 13 (WiiU)

Release:
27.09.2012
Genre:
Sportspiel
Publisher:
Electronic Arts

FIFA 13 für Wii U im Gamezone-Test

21.12.2012 14:51 Uhr
|
Neu
|
Das Fußballjahr neigt sich so langsam aber sicher dem Ende, da biegt Fifa 13 für Nintendos neuesten Konsolenspross Wii U um die Ecke und schickt uns zum Abschluss des Jahres noch einmal auf's virtuelle Grün. Aufstieg oder Abstieg für den Neuankömmling?

FIFA 13 für Wii U (1) FIFA 13 für Wii U (1) [Quelle: ] Der harte Kern und nicht mehr...

FIFA 13 für Wii U (15) FIFA 13 für Wii U (15) [Quelle: ] In den Grundzügen präsentiert sich Fifa 13 auf der Wii U wie auch schon in den anderen Konsolenversionen. Allen voran marschiert wie auch auf anderen Plattformen das fette Lizenzpaket der Marke. Insgesamt 500 topaktuelle Mannschaften der ganzen Welt werden in voller Pracht und sogar mitsamt der aktuellen Schuhmode präsentiert und werden auch regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. Ein anderes, eingeschränkteres, Bild bieten die vorhandenen Spielmodi. Zwar ist der harte Kern rund um Karriere, Be a Pro, Anstoß, Turnier und Xbox Live vertreten, allerdings glänzen wirklich etablierte Modi wie beispielsweise der Ultimate-Team-Modus oder auch die nagelneue virtuelle Bundesliga komplett. Fortgesetzt wird diese Reduktion auf das Nötigste auch in puncto Spielmechanik bzw. Spielablauf. Man fühlt sich ohne das durch Fifa 13 gewonnene neue Spielgefühl direkt um Jahre zurückversetzt, bekommt man die Wii U-Version in die Finger.

00:48
FIFA 13: Wii U-Version im Launch-Trailer
Für die Verwendung in unseren Foren:


FIFA 13 für Wii U (9) FIFA 13 für Wii U (9) [Quelle: ] Allerdings hat EA dem Titel natürlich auch die Möglichkeiten eingeräumt den Touchscreen des Controllers für allerlei Spielereien auszunutzen. Neben dem Feature das Spiel auch ohne Fernseher spielen zu können bietet uns der Touchscreen im Menü eine eigenständige Oberfläche und im Match jene Inhalte, die bei einem normalen Controller mit dem Druck auf den Startknopf aufgerufen werden. Auch im Wii-U exklusiven Co-Op-Modus kommt der Touchscreen gekonnt zum Einsatz. Während der eine Spieler per Wiimote das eigentliche Spiel spielt, bleibt dem Tablet-Nutzer die Rolle des Managers. Somit werden Spieltage bzw. das Geschehen auf dem Platz und die Aufgaben dahinter, wie beispielsweise Taktiken, Transfers, Aufstellungen oder bestimmte Angriffsmuster strikt von einander getrennt und die Aufgaben fair verteilt. So ganz kann die Tablet-Anbindung, so frisch sie im ersten Moment wirkt, jedoch nicht über die fehlenden Spielmodi hinweg täuschen.

In technischer Hinsicht merkt man der Version auch nicht unbedingt an, dass die Grafik besser sein soll als die der anderen Konsolen. Zwar ist an manchen Stellen ein wenig mehr Schärfe zu vernehmen und ein paar Details wurden besser ausgearbeitet, insgesamt jedoch hat Fifa 13 auf der Wii U in erster Linie mit einem leicht trüben Gesamtbild und gravierenden Einbrüchen der Framerate zu kämpfen. Vor allem letzteres reicht so weit, dass der Bildschirm für den Bruchteil einer Sekunde in blütenreinem weiß erstrahlen darf. In tonaler Hinsicht ist jedoch kein Klassenunterschied festzustellen. Die Menümusik ist noch immer fantastisch abgestimmt und auch die Kommentatoren verrichten ihren Job auf dem Niveau ihrer Ebenbilder der Konkurrenzkonsolen.

   
Michael Stadler
Der harte Kern und nicht mehr...
Mit Fifa 13 auf Wii U fügt sich EA nahtlos in die Reihe der neuen Umsetzung vermeintlich alter Spiele ein und versucht der Konsole zum gelungenen Start zu verhelfen. Allerdings wird dabei die Spielerschaft im Regen stehen gelassen. Die Spielmodi werden auf das allernötigste reduziert, das Spielgeschehen auf dem Vorjahresniveau gehalten und lediglich um ein paar neue Tablet-Features ergänzt. Ein billiger Trost für alldiejenigen, die gerne ein vollwertiges Fifa 13 und kein Fifa 12.5 für die Wii U hätten. Am Ende steht man mit Fifa 13 für die Wii U, obgleich es eine neue Konsole mit neuen Möglichkeiten ist, mit einem bis auf den Rumpf gekürzten Fußball-Spiel da, welches euch weniger Spiel für’s bezahlte Geld gibt als die bereits erschienenen Versionen.
   
FIFA 13 (WiiU)
Singleplayer-Wertung

7,8 /10
Leserwertung
(1 Vote):
6,8
Multiplayer
Grafik
Sound
Steuerung
Gameplay
8/10
8/10
9/10
7/10
7/10
500 Lizenzen
Keine Virtuelle Bundesliga
Co-Op-Modus
Kein Ultimate Team
Zocken ohne Fernseher möglich
Keine First Touch Control
Erfahrener Benutzer
Moderation
21.12.2012 14:51 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
22.12.2012 12:33 Uhr
Konsolen die EA nicht unterstützt sterben ruckzuck aus.
Super-Moderator
Bewertung: 0
22.12.2012 12:32 Uhr
Zitat: (Original von ChefKoch D;1825104)
-------------
Stellt sich einem halt nur die Frage: Lohnt sich der Aufwand wenn die Next Gen in den Startlöchern steht und die Zielgruppe/Fanbase sich ehe auf dem anderen Ufer befindet


Lohnt sich nicht. In einem Jahr hat es sich mit der 3rd-Party-Unterstützung 
Moderator
Bewertung: 0
22.12.2012 12:19 Uhr
Zitat: (Original von Nocturnal;1825112)
Wollte EA nicht sowieso aufhören für die WiiU Spiele zu machen da Nintendo ihr Origin ablehnt? Das wäre eigtl. sogar ein Kaufgrund für die WiiU, wenns die erste EA-freie Konsole wäre :D


War der dreamcast nicht schon die erste EA freie Konsole?

Verwandte Artikel

37°
 - 
Falls euch ein EA-Spiel, das ihr über Origin gekauft habt, nicht gefällt, könnt ihr es zurückgeben. Innerhalb von 48 Stunden meldet sich Electronic Arts und man bekommt den Kaufpreis komplett erstattet. mehr... [8 Kommentare]