Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA Football 2005: Mehr als nur ein Update? - Leser-Test von SnakeBite

    FIFA Football 2005: Mehr als nur ein Update? - Leser-Test von SnakeBite Jedes Jahr lässt EA Sports eine neue Version ihrer Fußballspielreihe FIFA FOOTBALL auf die Spieler los. Oft werden diese jährlichen Versionen als lieblose Updates betitelt, was bei manchen Spielen auch wirklich zutreffenden ist. Viele Spieler sind nicht bereit jedes Jahr knapp 60 € für eine Version auszugeben, die im Grunde dasselbe ist, wie die des Vorjahres, mit dem einzigen Unterschied, dass die Kader der Mannschaften auf den neuesten Stand gebracht wurden. Wie sieht es also dieses Jahr aus? Wieder nur ein unmotiviertes Update oder ein Spiel, dass seine Investition wert ist?
    Gleich zu Beginn fällt auf, dass sich in Sachen Präsentation kaum etwas geändert hat. Die Menüs zum Beispiel sehen fasst genauso aus wie in FIFA FOOTBALL 2004. Auch sonst wurde die Präsentation kaum verändert, was natürlich nicht als Nachteil zu verstehen ist, denn seit Jahren gehören die Spiele der FIFA Serie zu denen, die in der obersten Liga in Sachen Präsentation mitmischen. Die Grafik wurde, wie es sich gehört, noch einmal ein Stückchen verbessert und die Charaktermodelle sehen ihren realen Vorbildern schon erstaunlich ähnlich. Auch die verschiedenen Stadien sehen fantastisch aus. Bei einem Spiel kommt wahre Fußballatmosphäre auf, was vor allem an den virtuellen Zuschauern und ihren Fangesängen liegt. Wer genau hinhört, erkennt den ein oder anderen Gesang. Die Kommentatoren haben zwar meistens den passenden Spruch auf Lager, aber dennoch wiederholen sich die Floskeln nach kurzer Zeit schon sehr häufig. Man kann FIFA FOOTBALL 2005 also auch getrost ohne Kommentar spielen.
    Am wenigsten zu meckern gibt es bei FIFA schon seit jeher am Umfang, denn dieser ist einfach gigantisch. Die Anzahl der Mannschaften ist mittlerweile fast unzählbar und auch die Anzahl der Ligen wurde weiter aufgestockt. Alle bekannten Ligen aus Europa sind genauso dabei (jeweils mit zweiter und manchmal sogar dritter Liga), wie solche "Exoten" wie die Koreanische und die Mexikanische Liga. Es fällt einem schon schwer sich für ein Team zu entscheiden. An Wettbewerben ist im Prinzip wieder alles aus dem Vorgänger dabei. So ist es möglich diverse Turniere zu spielen oder selbst Ligen und Turniere zu erstellen.
    Zwar nicht neu, aber etwas verändert ist der Karrieremodus. Konnte man sich in der 2004er Version noch für ein x-beliebiges Team entscheiden, fängt man in FIFA 2005 ganz klein an. Als erstes entscheidet man sich für eine Region, in der man seine Karriere als Trainer starten will, danach gibt es haufenweise Angebote von Vereinen. Jedoch sind dies alles nur kleine Vereine, da man schließlich als völlig unbekannter Trainer beginnt. Hat man sich für ein Team entschieden, geht es los mit der ersten Saison. Zu Beginn erhält man von seinem Verein Vorgaben, die es zu erfüllen gilt (z. B. das Erreichen eines Tabellenplatzes im oberen drittel oder den Aufstieg). So spielt man dann eine ganze Saison, wobei es möglich ist, einzelne Spiele auch zu simulieren. Man hat beim simulieren allerdings immer noch die Möglichkeit in das schon laufende Match einzugreifen. Ist eine Saison gelaufen gibt es wieder haufenweise Angebote von Vereinen, die sich die Dienste des Spielers als Trainer sichern wollen. Der Karrieremodus schafft es so, auf lange Sicht zu motivieren, denn schließlich möchte man ja irgendwann einmal einen der ganz großen europäischen Topvereine trainieren. Dazu bedarf es allerdings sehr viel Geduld.
    In der 2005er Version ist es auch endlich wieder möglich, eigene Spieler zu erstellen. So kann man sich einfach schnell ein virtuelles Alter Ego zusammenstellen und dann bei seinem Lieblingsverein spielen. Wünschenswert wäre jetzt nur noch ein dazugehöriger Modus, indem man sein eigenes Team erstellen kann. Bis zur 2002er Version ging das ja noch auf Umwegen (man konnte vorhandene Teams editieren). Mit beiden Features kombiniert könnte man sich dann sein eigenes Dream Team erstellen.
    In den letzten Jahren hat EA Sports von Seiten Konamis einen großen Konkurrenten bekommen, denn jedes Jahr aufs Neue buhlen FIFA und Pro Evolution Soccer um die Gunst der Spieler. Konamis Fußballsimulation hatte dabei Gameplay-technisch die Nase immer wieder vorn. Dieses Jahr versucht EA ein weiteres Stück aufzuschließen.
    Letztes Jahr wurde ja schon die Off The Ball Steuerung eingeführt, aber leider war diese viel zu kompliziert und in der Hektik eines Spiels fast nicht korrekt durchzuführen. Auch in FIFA 2005 gibt es diese spezielle Steuerung wieder und sie wurde auch etwas vereinfacht, aber sie ist immer noch nicht perfekt gelungen und man kommt auch sehr gut ohne sie aus. Viel gelungener ist dafür aber die so genannte First-Touch-Steuerung, mit der es möglich ist, sich den Ball bei der Annahme in eine beliebige Richtung vorzulegen. Das kann einen entscheidenden Vorteil bringen, da man so auf ziemlich einfache Art und Weise seinen Gegenspieler alt aussehen lassen kann. Sehr löblich ist auch, dass Pässe in den freien Raum, bzw. in den Lauf eines Mitspielers, mit nur einem Tastendruck ausführbar sind und nicht, wie noch in er Vorgängerversion, manuell gespielt werden müssen.
    Insgesamt kann FIFA 2005 wirklich überzeugen und hat sich, im Vergleich zur 2004er Version, noch einmal verbessert. Die neuen Gameplay Element sind sinnvoll und können richtig eingesetzt, zu einem Vorteil verhelfen. Auch grafisch und Präsentationstechnisch kann man wirklich nicht meckern. Doch trotz allem hat Konami mit Pro Evolution Soccer 4 immer noch die Nase vorn. Wer FIFA 2004 nicht sein eigen nennt, kann bei FIFA 2005 bedenkenlos zugreifen, wer den Vorgänger hat, muss selbst entscheiden, ob ihm FIFA 2005 ungefähr 60 € wert ist.

    Negative Aspekte:
    Off-The-Ball Steuerung immer noch zu kompliziert, leider keine eigenen Teams erstellbar

    Positive Aspekte:
    gute neue Gameplayfeatures, motivierender Karrieremodus, gute Präsentation

    Infos zur Spielzeit:
    SnakeBite hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    FIFA Football 2005

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: SnakeBite
    8.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • FIFA Football 2005
    FIFA Football 2005
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    05.10.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001405
FIFA Football 2005
FIFA Football 2005: Mehr als nur ein Update? - Leser-Test von SnakeBite
http://www.gamezone.de/FIFA-Football-2005-Spiel-23301/Lesertests/FIFA-Football-2005-Mehr-als-nur-ein-Update-Leser-Test-von-SnakeBite-1001405/
13.01.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/10/2_ecke.jpg
lesertests