Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Far Cry Instincts Evolution im Gamezone-Test

    Jack is back mit neuem Abenteuer, neuem Online-Mode, neuem Karten-Editor und leider auch neuen Ungereimtheiten.

    Jack ist wieder zurück auf der Tropeninsel, und dieses Mal scheinen seine Probleme noch größer als zuvor. Denn irgendwie ist er in diese Mordgeschichte an einem lokalen Beamten geraten, derweil wollte er doch nur mit diesem hübschen Mädel die Piraten etwas abziehen. Stattdessen ist er wieder auf der Flucht, mit dem dezenten Unterschied, dass die Piraten diesmal richtig sauer sind, denn sie vermuten eine bevorstehende Razzia der Regierung und verhalten sich recht panisch. Und so kommt es wie es kommen musste, Jack ist wieder einmal komplett auf sich alleine gestellt und versucht alles um die Insel möglichst lebend zu verlassen.

    Far Cry Instincts Evolution Predator?

    Sommer, Sonne, Strand und Meer... Sommer, Sonne, Strand und Meer... Zugegeben, die Namensgebung der neuen Far Cry-Titel taugt in erster Linie um einen zu verwirren. Konnte man das original Far Cry noch leicht von dem Konsolen Far Cry unterscheiden, da es einfach "Far Cry Instincts" getauft wurde, wird es bei den nun erschienenen Titeln für die Xbox und die Xbox 360 schon etwas komplizierter. Denn der Nachfolger der Far Cry Instincts-Story auf der Xbox heißt "Far Cry Instincts Evolution", wobei es sich um die direkte Fortsetzung von Far Cry Instincts handelt, welche eigentlich den Untertitel "Predator" trägt, welcher aber im Spiel niemals erwähnt wird, wo es einfach nur der Storymode ist. Bei "Far Cry Instincts Predator" für die Xbox 360 hingegen handelt es sich um das ursprüngliche "Far Cry Instincts" welches zusätzlich noch die Fortsetzung "Far Cry Instincts Predator" enthält, also genau das Spiel welches man für die Xbox nun auch einzeln zum recht fairen Preis erwerben kann.

    Neue Abenteuer auf der Tropeninsel

    ...und ein paar Banditen ...und ein paar Banditen Far Cry Instincts Evolution fackelt nicht lange und lässt uns direkt loslegen ohne große Umschweife. Ohne genau zu wissen weshalb und warum finden wir uns auf der bekannten Tropeninsel wieder, bekommen noch irgendwas von einem Deal mit einem Regierungsbeamten mit, und schon ist die Luft mit Blei geschwängert und wir sind wieder einmal auf der Flucht. Allerdings können wir nun von Anfang an auf unsere tierischen Fähigkeiten zurückgreifen, ein Erbe aus der vergangenen Geschichte. Das ist auch bitter nötig, denn statt eines Einführungslevels legt das Spiel gleich richtig los und wir machen die erste Bekanntschaft mit der neuen KI der Computergegner, die nun noch schneller agieren und uns noch öfter und geschickter in den Rücken fallen. Besonders wenn einem die Munition ausgeht oder man im ungünstigsten Moment nachladen muss, greift man gerne zur Pranke und schleudert die Gegner in hohem Bogen durch die Lüfte.

    Lass dich nicht hängen, Junge! Lass dich nicht hängen, Junge! Auch dieser Far Cry-Titel beginnt wieder im gleißenden Sonnenschein am Strand, um dann kontinuierlich immer dunkler und finsterer zu werden. Was einem recht schnell angenehm auffällt, sind die einmalig gelungenen Level selbst, die uns nun nicht mehr einen Punkt nach dem anderen offerieren, die wir nacheinander abzuarbeiten haben, sondern des öfteren auch mehrere Punkte gleichzeitig, wobei wir uns entscheiden können in welcher Reihenfolge wir sie angehen. Das funktioniert natürlich nur, weil die Level nun deutlich größer ausgefallen sind und uns praktisch immer mehrere Wege bieten ans Ziel zu gelangen. Und trotz der Größe sind sie doch herrlichst ausgestattet, kaum ein Fleck sieht aus wie der andere, und es gibt viele Sehenswürdigkeiten, wie versteckte Wasserfälle im Dschungel, herrliche Lichtungen mit dichter Flora und Fauna, aber auch Höhlensysteme und Sumpflandschaften warten auf uns. Das Leveldesign selbst verdient ein großes Lob und ist hauptsächlich für das Abenteuergefühl im Spiel zuständig, welches uns wirklich glauben lässt eine tropische Insel zu erkunden.

    Betteln und Hausieren verboten Betteln und Hausieren verboten Leider ist nicht alles so herrlich wie das Design der Level selbst, denn technisch hat man sich einige Schnitzer erlaubt die einem Vorzeigeshooter wie Far Cry überhaupt nicht gut zu Gesicht stehen. So stolpert man recht oft über unübersehbare PopUps, ganze Hügelketten bauen sich mitunter erst einige Meter vor einem auf, aber auch Büsche und Bäume kommen gerne zu spät ins Spiel. Das stört das Gameplay zwar kaum, den optischen Eindruck aber sehr wohl. Wirklich ärgerlich wird es aber erst wenn unser Jack wieder einmal irgendwo stecken bleibt und sich nicht mehr befreien kann. Besonders gerne passiert dies in den dicht bebauten Dorf-Level, wo es haufenweise Planken und Stege gibt, aber eben auch viele Löcher in die Jack hineinrutschen kann. Und da steckt man dann, eingeklemmt zwischen Berg und Hausdach, oder zwischen Treppe und Balken, und kann sich nicht mehr bewegen. Ähnliches passiert auch gerne auf Rampen und bei Türen, und zwar genau an der Stelle wo die Schräge in eine Gerade übergeht oder wo die Türe ihre Schwelle besitzt, was für die kleinen Füße unseres Jacks schon zuviel ist, er kommt nicht über die Kante hinweg. Da hilft nur noch ein beherzter Sprung darüber. Und weil wir schon am lamentieren sind, das kurze einfrieren des Spiels beim automatischen Speichern hat uns schon im Vorgänger gestört und ist immer noch vorhanden.

    Sieht das nicht herrlich aus? Sieht das nicht herrlich aus? Dafür hat man in Sachen Breitbild und 60 Hertz-Mode ganze Arbeit geleistet. Egal ob man die Konsole mit 50 oder 60 Hertz betriebt, egal ob man einen 4:3 oder einen 16:9 Fernseher benutzt, immer bekommt man ein flüssiges Spielgeschehen ohne verzogenes Bild oder PAL-Balken geboten. Ebenfalls kaum zu bemängeln ist die relativ stabile Framerate, die nur ganz selten in die Knie geht, und dann auch nur so gering, dass man es meist nicht bemerkt. So richtig auffällig aber sind die sich relativ schnell wiederholenden Sprüche der Piraten, denen man offensichtlich nicht mehr besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt hat. Denn wenn uns sechs Gegner gegenüberstehen, passiert es gerne, dass alle sechs den selben Spruch ablassen, wie "Jetzt geht's dir an den Kragen", und das im Sekundentakt. Hier hätte etwas Abwechslung nicht geschadet.

    Weckt den Tiger in dir Weckt den Tiger in dir Wer sich bereits Gedanken über den Umfang des Spiels gemacht hat, denn in der offiziellen Ankündigung spricht Ubisoft von "nur" sechs neuen Maps, kann sich beruhigt zurücklehnen. Zwar erschien mir die Predator-Story etwas kürzer als die Instincts-Story, was aber auch daran liegen kann, dass man mit dem Spielprinzip schon voll vertraut ist und man so keinerlei Einarbeitungszeit benötigt. Und wenn dem doch sein sollte, denn es soll ja noch Spieler geben welche die Instincts-Story noch nicht kennen, kann man sich der eigens dafür geschaffenen Einleitung widmen, welche eine Art Tutorial darstellt in der uns alle Dinge die Jack so beherrscht noch einmal erklärt werden. Man muss also nicht den Vorgänger gespielt haben um mit Far Cry Instincts Evolution zurecht zu kommen.

  • Far Cry Instincts Evolution
    Far Cry Instincts Evolution
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Crytek
    Release
    29.03.2006

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Harry Potter für Kinect Release: Harry Potter für Kinect Warner Bros. Interactive , Eurocom Entertainment
    Cover Packshot von Justice League Heroes Release: Justice League Heroes Warner Bros. Home Entertainment Group , Snowblind Studios
    Cover Packshot von Eragon Release: Eragon Vivendi , Stormfront Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990714
Far Cry Instincts Evolution
Far Cry Instincts Evolution im Gamezone-Test
Jack is back mit neuem Abenteuer, neuem Online-Mode, neuem Karten-Editor und leider auch neuen Ungereimtheiten.
http://www.gamezone.de/Far-Cry-Instincts-Evolution-Spiel-23149/Tests/Far-Cry-Instincts-Evolution-im-Gamezone-Test-990714/
29.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/TV2006032811544800.jpg
tests