Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Erste genauere Infos zu „Far Cry“

    Erste genauere Infos zu „Far Cry“ Bisher war zu dem Ego-Shooter „Far Cry“, der früher durch den Namen X-Isle bekannt war, noch nicht allzuviel bekannt. Einzig allein, dass man den CryEngine, den das eigene Entwicklerstudio programmiert hat, verwenden wird. Dem deutsche Entwicklerteam von CryTek ist mit diesem Engine ein wirkliches Wunderwerk gelungen. Bietet dieser eine hoch detaillierte Grafik, reale Physik und eine atemberaubende Weitsicht. All das wird sich dann natürlich in ihrem Spiel Far Cry spiegeln.
    Nun erst mal zu der Geschichte des Spieles, die im Jahre 2015 spielt (daher wird das Spiel auch einen leicht futuristischen Touch haben). Auf einer kleinen, abgelegenen Insel sollen laut Gerüchten Versuche an Menschen in einer streng bewachten Basis durchgeführt werden. Ein Reporter will diesem Gerücht auf dem Grund gehen, daher muss man als Kapitän eines Bootes diesen Kerl auf die Insel bringen. Doch kaum sind sie auf der Insel angekommen, werden sie schon angegriffen. Unerwünschte Besucher scheint man dort nicht zu mögen. Nur mit Waffengewalt können sich die Beiden retten. Im weiteren Verlauf des Spieles wird man dann nicht nur auf Menschen treffen, die diese Basis verteidigen, sondern auch auf viele Mutanten, die durch die Versuche auf der Insel entstanden sind.
    Anscheinend wird man 70% des Spieles in sogenannten „Außenlevel“ erleben können. Gerade diese sollen sich grafisch einfach atemberaubend gestalten. Die Vegetation ist äußerst dicht. Jeder einzelne Grashalm wurde komplett animiert und bewegt sich im Wind und durch Berührung. Natürlich wird es in diesem dichten Dschungel dann auch möglich sein, dass man sich hinter Bäumen oder in einer hohen Wiese verstecken kann. Auch verraten umgeknickte Äste, flach getretenes Gras oder sonstige Fußabdrücke ob ein Gegner in der Nähe ist. Doch das gilt auch für die Gegenseite. Denn die Gegner sollen mit einer recht hohen Künstlichen Intelligenz ausgestattet sein. So können sie auch ihrerseits an umgeknickten Ästen (etc.) erkennen, wo sich der Spieler aufhält. Auch sollte man sich recht leise fortbewegen, da zu laute Geräusche die Feinde nur aufmerksam machen. Ein aufgeschreckter Vogelschwarm löst schon richtige Hektik unter den Bewachern aus. Auch in den vorhandenen, recht düster gestalteten Innenlevel muss man sich recht leise fortbewegen. CryTek versprach, dass zwischen den Außen- und Innenlevel kaum Ladezeiten vorhanden sein werden. Das ist schon recht verwunderlich, da die Außenlevel wirklich riesige Areale sind. Dazu kommt noch, dass man eine unglaubliche Weitsicht haben wird. Wie schon in einer älteren News hier erwähnt, kann man sogar einige Kilometer weit schauen. Da bekommt die Sniper einen hohen Stellenwert. Kann man so ja recht gute von einer wirklich großen Entfernung aus seine Gegner beobachten und besiegen. Dabei soll die Nutzung der Waffe sehr realistisch ausgefallen sein. Um genau zielen zu können, sollte man die Luft anhalten, da man sich sonst zu unruhig bewegt. Doch dann sollte der Schuß auch recht schnell folgen, da man mit der Zeit mit angehaltener Luft ja auch wieder unruhig wird. In diesem Fall würde das Bild unscharf werden und ein genaues Zielen sei somit nicht mehr möglich. Da es sich um so riesige Außenlevel handelt, wird man nicht alles zu Fuß begehen müssen. Verschiedenartige Fahrzeuge wie ein Boot oder einem Jeep stehen zur Verfügung.
    Wie schon des öfteren erwähnt, wird die Grafik des Spieles atemberaubend sein. Dank einer integrierten, physikalischen Engine für Bewegungen, würden sich die NPC’s einfach realistisch in der Umwelt bewegen. Sowieso sei das physikalische Verhalten von Objekten und Gegenständen sehr gut gelungen, seinen es herunterfallende Steine, sich im Wind wiegende Palmen und Gräser und die Wellen am Strand, die so richtig Urlaubstimmung aufkommen lassen. Auch Schatten-, sowie Lichteffekte sollen den Spieler begeistern. Der taktische Ego-Shooter wird von Ubi Soft gepublished, doch leider dürfen wird mit einer Release für alle Next-Generation Konsolen sowie dem PC erst im Jahre 2003 rechnen. Bis dahin kann man sich ja die Zeit durch die schon etwas länger bekannten Bildern zu Spiel versüßen, die man sich auf der Quellseite anschauen kann.

    perfect007s Meinung:
    Schon als bei der letzten News die ersten Bilder aufgetaucht waren, habe ich ganz schön gestaunt, wie detailliert das Spiel gestaltet ist. Doch leider gab es da noch kaum Informationen, sprach man da sowieso nur von einer PC Version. Ich finde es eigentlich wirklich toll, dass eine deutsche Firma sich an so was heran traut und so wie es aussieht, werden wir mit einem wirklich gelungenen Taktik-Shooter rechnen können. Auf dem PC gibt es solche Spiele zwar schon wie Sand am Meer, aber auf Konsolen, zumindest dem Nintendo GameCube sieht es da wohl eher etwas mager aus. Ich persönlich werde dieses Spiel auf jeden Fall im Auge behalten.

    Quelle: www.gu-videogames.de

  • Far Cry (dt.)
    Far Cry (dt.)
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Crytek
    Release
    25.03.2004
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Großmeister Erfahrener Benutzer
        Hab in deutsch ne 5 aber es heißt immer noch die Engine und das Release(-Datum).Soll jetzt keine Klugscheißerei sein, aber der Text hört sich arg komisch an.
    • Aktuelle Far Cry (dt.) Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
898734
Far Cry (dt.)
Erste genauere Infos zu „Far Cry“
http://www.gamezone.de/Far-Cry-dt-Spiel-23146/News/Erste-genauere-Infos-zu-und-8222Far-Cry-und-8220-898734/
09.06.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/06/0farcry.jpg.jpeg
news