Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fast Food Panic im Gamezone-Test

    Der Einstieg in das Restaurant-Leben erscheint gemächlich, doch schon kurz danach steppt die Kuh und es tanzt der Bär.

    Wer kennt es nicht: Eine gepflegte Runde Zappen am Abend und dabei stolpert ihr garantiert über eine der zahlreichen Kochsendungen im deutschen Fernsehen. Passend dazu dürfen natürlich die virtuellen Kollegen nicht hinten anstehen, und so konnte man bereits zahlreiche Spiele zum Thema Kochen auf Handheld und/oder Konsole verkosten. Dem einen schmeckt es mehr, dem anderen weniger - doch der Erfolg scheint diesem Genre recht zu geben munter weiter drauf los zu brutzeln. Somit auch Grund genug für den Entwickler und Publisher NBG einen dem Koch-Thema verschriebenen Kandidaten ins Rennen zu schicken. Keine Frage, dass wir selbstverständlich auch ein Stückchen probieren mussten.

    Japanische Burger, Pasta, Pizza & Co.

    Fast Food Panic Fast Food Panic Durchaus japanisch angehaucht, offenbart sich euch ein kleines, schmuckes Restaurant, in dem ihr fortan zusammen mit einem Kompagnon Herr über Herde und Töpfe seid. So anheimelnd der Ersteindruck erscheint, lasst euch davon nicht täuschen. Bekanntlich herrscht in jedem gut gehend Restaurant mit der Zeit saftig Stress, so dass ihr ordentlich zu rühren habt. Aber genau das ist das gewünschte Ziel: Generiert Einnahmen, bindet zufriedene Kunden an euch und schaut zu, dass eure Gaststube stets gut besucht wird.

    Schon bei der Einweisung in die anstehende Koch-Action wird deutlich, dass ihr zwar in ein fernöstliches Ambiente arbeitet - nebst Angestelltem sowie eigener Figur, die angebotenen Gerichte allerdings sind eher einer "Standardkarte" entnommen. Burger, Pasta, Pizza und Co. stehen ebenso auf dem Speiseplan wie das traditionell aus Japan kommende Sushi. Je nach Bestellung, welche ihr stets von eurem Kollegen zugetragen bekommt, der emsig zu jedem neuen Besucher flitzt, werdet ihr ganz fix in der Küche stehen und rotieren.

    Smörebröd, Smörebröd, Römpömpömpöm

    Fast Food Panic Fast Food Panic Keine Panik, ihr werdet nicht einfach so ins kalte Wasser geworfen; Ein kleines bisschen Eingewöhnung gibt es schon für euch. Zunächst steht einmal das Burger basteln auf dem Programm und die damit verbundene Kundschaft, welche eure Bratkünste genießen möchte. Mit wenig, vor allem aber auch gut eingesetztem Steuerungsaufwand rüttelt und schüttelt ihr die Pfannen und Töpfe nebst Inhalt - und zwar sprichwörtlich - um die gewünschten Speise zuzubereiten. Ist für den Anfang der Fleischfladen für den Hamburger fertig gebraten, könnt ihr ihn mit weiteren, frischen Zutaten belegen. Doch solltet ihr Zwiebel, Gurken, Ketchup und dergleichen mehr nicht wahllos auf die Brötchen-Hälften legen. Eine stets sichtbare Reihenfolge weist euch an, wie der Kunde den Burger gestapelt haben möchte.

    Fast Food Panic Fast Food Panic Seid ihr mit den grundlegenden Griffen vertraut, nimmt auch die Anzahl der Besucher eures Restaurants zu. Dann heißt es wahrlich wirbeln und vor allem organisiert arbeiten. Jede Burger-Bestellung, die ihr von der Servicekraft erhaltet, kann gestartet werden. Eine passende Leiste links unten im Bild, zu bedienen über das Nunchuck, zeigt euch in einer Art Pull-Down-Menü an, was genau welcher Gast bestellt hat. Schmeißt das Fleisch auf den Rost und versucht dabei so fix wie möglich zu sein. Das Wenden der Fladen nicht vergessen und sind die Klopse herrlich braun, geht es ab zum Garnieren. Das wiederholt ihr so lange, bis ihr die jeweilige Episode, denn in selbige ist das Spiel unterteilt und gesamt warten 15 Missionen auf euch, zu Ende ist.

    Fast Food Panic Fast Food Panic Habt ihr eine Episode erfolgreich abgeschlossen, eine passende Wertung gibt darüber Auskunft wie gut ihr wirklich wart, kommt die nächste Etappe auf euch zu. Dann werden nicht nur Burger bestellt, sondern auch beispielsweise Sushi, Steak- und Pasta-Gerichte, Pizzen und Co.. Die Arbeitsschritte sind auch bei diesen Speisen artverwandt, so dass ihr in erster Linie darauf achten solltet, dass ihr möglichst schnell recht viele dieser Bestellungen gleichzeitig auf den Herd bringt. Meistens wird von euch neben der kochenden Arbeit auch die Vorbereitung abverlangt. So müssen Steaks geklopft, Pizzen belegt und Nudeln stetig gerührt werden, damit das Gericht gelingt. Dank der gut funktionierenden Steuerung, welche durch kombiniertes Schütteln, wackeln sowie hier und da mal ein Knöpfen extra drücken, leicht zu handhaben ist, werdet ihr zumindest hier nicht die Kontrolle verlieren.

  • Fast Food Panic
    Fast Food Panic
    Publisher
    NBG EDV Handels &Verlags GmbH & Co. KG
    Release
    03.12.2010
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Babysitting Mama Release: Babysitting Mama 505 Games
    Cover Packshot von Die Sims 3 Release: Die Sims 3 Electronic Arts , Maxis
    Cover Packshot von ANNO: Erschaffe eine neue Welt Release: ANNO: Erschaffe eine neue Welt Ubisoft , keen games
    Cover Packshot von World of Zoo Release: World of Zoo THQ , Blue Fang Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992549
Fast Food Panic
Fast Food Panic im Gamezone-Test
Der Einstieg in das Restaurant-Leben erscheint gemächlich, doch schon kurz danach steppt die Kuh und es tanzt der Bär.
http://www.gamezone.de/Fast-Food-Panic-Spiel-23170/Tests/Fast-Food-Panic-im-Gamezone-Test-992549/
24.11.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/11/werdfsc.jpg
tests