Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fight Night Round 4 im Gamezone-Test

    Wer auch nur das Geringste mit dem Boxsport anfangen kann, kommt um diesen Titel schlicht nicht herum.

    Boxen, oder was die Entwickler mit dieser Sportart assoziieren, ist aktuell sehr häufig in den Releaselisten der Publisher zu finden. Man sollte meinen das spaßige Ableger, wie "Facebreaker" oder "Ready 2 Rumble", aber auch Simulationen a la "Don King Boxing" bereits den Markt vollständig abdecken. Allerdings hat das Genre auch ein riesiges Problem: Quantität ja, Qualität nein. Und vielleicht ist auch genau das der Grund, weshalb EA Sports mit ihrer "Fight Night"-Serie 2009 erneut in den virtuellen Ring steigt, um sich der zumindest zahlenmäßig starken Konkurrenz zu stellen. Ganze drei Jahre hat sich der Developer Zeit gelassen um "Round 4" in die europäischen Läden zu stellen. Ganze drei Jahre in denen versucht wurde, einen bereits guten Vorgänger nochmals zu toppen. Ob Electronic Arts dies auch wirklich gelungen ist und ob "Fight Night Round 4" sich auch heuer den "Genre-(WM-)Gürtel" umschnallen kann, soll der folgende Test zeigen.

    Der Schweiß spritzt, die Menge jubelt

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Eigentlich sollte hier eine Erklärung stehen, weshalb ich bei "Fight Night Round 4" ganz entgegen meiner sonstigen Gewohnheit mit der Technik beginne, weshalb Punkte wie Gameplay oder gar Umfang einfach in den Hintergrund gerückt wurden, doch irgendwie fehlen mir die Worte. Warum? Ich habe die aktuelle Boxumsetzung von EA Sports gespielt - oder sagen wir besser, gesehen. Grundsätzlich sollte man sich ja mit Superlativen zurückhalten, schließlich weiß man nie, was die Zukunft noch alles für Besonderheiten bereithält, trotzdem lege ich mich hiermit fest und sage ganz eindeutig: "Fight Night Round 4" ist ein technisches Meisterwerk.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Habt ihr die kurze Start- bzw. die deutlich längere Installationsphase hinter euch gelassen, das Menü übersprungen und seht den Ring durch eine langsame Kamerafahrt auf euch zukommen, dann werdet ihr gleich in den Genuss eines wahren optischen Highlights kommen - in den Genuss der absolut Bildschirmfüllenden, bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Boxern. Schon allein dieser Anblick macht den Titel zu einem Muss für alle Sportfans, eigentlich sogar zu einem Muss für alle Videospielfans. Sich durch die virtuelle Haut abzeichnende Muskelspannungen, Schweiß der sich seinen Weg nach unten sucht oder in die Luft spritzt, eine Gesichtsmimik, die kaum realistischer integriert werden hätte können, Blut, das an den absolut authentisch designten Verletzungen austritt, sich dynamisch verändernde Schwellungen und Haare, die sich physikalisch korrekt mitbewegen. Die Liste ist schier unendlich und selbst nach dem x-ten Spiel wird man immer noch irgendwelche neuen Details finden können. Das Body-Design von "Fight Night Round 4" sucht absolut seines Gleichen und dürfte ohne große Übertreibung das Nonplusultra in der gesamten Videospielbranche darstellen.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Aber was hilft dir der schönste Körper, wenn er nicht auch entsprechend realistisch animiert wurde? Und auch hier haben die Mannen des kanadischen Entwicklerhauses ganze Arbeit abgeliefert. Nicht nur das sämtliche Bewegungen absolut flüssig ablaufen, nein, sie haben auch alle das Prädikat "wie im richtigen Leben" verdient. Unglaublich wie fesselnd es schon allein sein kann, wenn man den Protagonisten nur zusieht, wie sie sich gegenseitig "umtänzeln", geschickt durch Körperbewegungen Schlägen des Gegners ausweichen, eine harte Gerade ins Ziel setzen oder beim K.O. zu Boden sinken. Kurz: Besser geht es wohl kaum.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Und obwohl wir jetzt schon aus dem Loben nicht mehr herauskommen, ist immer noch kein Ende in Sicht. Design der Boxer Top, Animationen Top - und auch die Präsentation Top. Auch hier wurde nämlich einfach an alles gedacht. Ob es nun die stimmungsvolle Kamerafahrt durch die jeweilige Arena vor dem Kampf ist, ob es der realistisch inszenierte und musikalisch unterlegte "Einlauf" der Protagonisten selbst ist, ob es die diversen Wiederholungen während des Kampfes sind, ob es die Zwischensequenzen in den Pausen aus der Ecke und von den "Nummern-Girls" sind oder ob es die ausgiebige Siegesfeier nach erfolgreichem Ende ist - bei "Fight Night Round 4" sitzt ihr auch ohne ARD und ZDF in der ersten Reihe.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Ganz ohne Kritik geht es dann aber auch beim aktuellen Ableger der Boxsimulation von EA nicht. Wie heißt es so schön, wo Licht ist, gibt es auch Schatten - und dieser Schatten zeigt sich bei "FN" besonders am optisch sehr schwachen Hintergrund und den extrem langen Ladezeiten. Während die Zuschauer in unmittelbarer Nähe des Ringes noch sehr schön anzusehen sind und sich teilweise auch passend bewegen, verschwimmt der Rest der jeweiligen Arena relativ schnell zu einem grau-schwarzem Texturmatsch ohne erkennbarer Struktur. Nur logisch, dass somit auch sonstige Details außerhalb des eigentlichen Spielareals ziemlich dünn gesät bzw. praktisch nicht vorhanden sind. Vorhanden ist dafür eine komplette Textlokalisierung, dass heißt selbst die englische Sprachausgabe wurde fast vollständig mit deutschen Untertiteln versehen. Na also, Electronic Arts, es geht doch.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Sprachausgabe ist übrigens ein gutes Stichwort, denn was natürlich noch fehlt, wenn wir den Bereich Technik schon abhandeln, ist der Sound. Sicher keine Meisterleistung was uns die Entwickler hier abliefern, aber zumindest solide Arbeit. Die Stimmung bei den Kämpfen ist gut, aber irgendwie fehlt einem auch dieses mitreißende, akustische Etwas. Selbiges auch beim Kommentar des ESPN-Sprechers, der das Kampfgeschehen über weite Strecken zwar passend wieder gibt, aber alles ohne irgendwelche Emotionen bzw. alles ohne den nötigen Pep.

    Die Fäuste fliegen, der Gegner wehrt sich

    Folgt jetzt die Enttäuschung? Wird uns mit "Fight Night Round 4" wieder einer dieser schon unzählig erschienen Grafikblender vorgesetzt - mit Top-Technik, aber mieser Spielbarkeit? Weit gefehlt, denn irgendwie haben die Entwickler die drei Jahre Pause dann doch sehr gut genutzt und bieten uns eben mehr als nur Optik.

    Fight Night Round 4 Fight Night Round 4 Das Stichwort lautet hier: Stickbasierte Steuerung. Soll heißen, sämtliche Schläge, Blocks, Ausweichbewegungen und die Position des Spielers selbst werden über die Sticks gesteuert. In Kombination mit den beiden Schulertasten werden euch somit enorme Möglichkeiten, auch taktischer Art, gegeben. Allerdings bis ihr die Bedienung des virtuellen Boxer komplett intus habt, sind einige Übungseinheiten von Nöten. Denn so intuitiv sich die Steuerung auch geben mag, so umfangreich ist sie auch. Aber der Aufwand ist es letztendlich wert, denn was euch der Titel hier an Tiefgang bietet, werdet ihr wohl so in keiner Umsetzung zur Sportart Boxen wieder finden. Infights, mit den damit verbunden Körpertreffern bzw. dem obligatorischen Wegstoßen, umfangreiche Defensivaktionen, wie etwa Sidesteps und Klammern, oder aber simple Schlagkombis zum Kopf sind hier nur ein paar wenige Beispiele.

  • Fight Night Round 4
    Fight Night Round 4
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    02.07.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992287
Fight Night Round 4
Fight Night Round 4 im Gamezone-Test
Wer auch nur das Geringste mit dem Boxsport anfangen kann, kommt um diesen Titel schlicht nicht herum.
http://www.gamezone.de/Fight-Night-Round-4-Spiel-64/Tests/Fight-Night-Round-4-im-Gamezone-Test-992287/
08.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/07/xsgergxrea_120531151241.jpg
tests