Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy X-2: It´s Mission Time! - Leser-Test von demonwarrior

    Final Fantasy X-2: It´s Mission Time! - Leser-Test von demonwarrior Final Fantasy - Squares Edelrollenspielserie genießt weltweit absoluten Kultstatus. Jeder Teil erzählt eine andere fantastische, in sich geschlossene Geschichte, doch diese Tradition wird nun gebrochen. Mit Final Fantasy X-2 erscheint erstmals ein direkter Nachfolger und sorgt für mächtig Furore in der eingeschworenen Fangemeinde.

    Zwei Jahre sind vergangen, seit Sin endgültig besiegt und die ewige Ruhe eingekehrt ist. Yuna und Rikku sind gemeinsam mit alten Bekannten der Al Bhed zu so genannten Sphere Huntern geworden. Auf der Jagd nach Sphäroiden fliegen sie durch ganz Spira, suchen nach Hinweisen, wo sich Yunas verschollene Liebschaft aufhalten könnte. Mit von der Partie ist auch Neuzugang Paine. Die kühle Kriegerin ist nicht sehr gesprächig und Privates betreffend umso abweisender, was häufig zu lustigen Konflikten mit dem charakterlichen Gegenteil Rikku führt.

    Der poppige Stil lässt Setting, wie auch Spielsystem in einem völlig neuen, erfrischenden Glanz erstrahlen. Das Sphärobrett aus dem zehnten Teil wurde vollständig gestrichen und das Conditional Turn Based-System wieder durch das altbewährte Active Time Battle-Prinzip ersetzt. Neben den HP und MP zeigt eine Leiste die aktuelle Position Eures Charakters in der zeitlichen Abfolge des Kampfes an. Hat sich der Balken vollständig gefüllt, könnt Ihr Kommandos erteilen, welche wiederum Zeit brauchen, ausgeführt zu werden. Der Kampf läuft auch während der Befehlseingabe weiter, während des Auswählens der Ziele oder beispielsweise des passenden Zauberspruchs lässt sich das System aber so konfigurieren, dass das Geschehen zu diesem Anlass einfriert. Natürlich entsteht durch das ATB besonders anfangs eine gewisse Hektik, wenn man sich mit den Befehlsmenüs und Aktionen selbst noch nicht angefreundet hat, aber diese schwindet schon sehr bald wieder. Hat man sich in das Prinzip eingelebt, werden die Kämpfe von spannender Dynamik beherrscht. Das Kampfsystem wurde zudem mit Jobfunktionen strategisch erweitert und das durch eben diese Berufe erstandene neue Fertigkeitensystem bietet absolute Freiheit in der individuellen Entwicklung der Charaktere.
    Durch so genannte Dresspheres, die Ihr zahlreich über das ganze Spiel verstreut findet, können die drei Mädels verschiedene Abilities erlernen und je nach Dress variieren auch die einzelnen Statuswerte. Ein Krieger beispielsweise besitzt hohe Verteidigungswerte und massig Lebenspunkte, während hingegen ein Schütze geringere Angriffs-, Verteidigungs-, als auch HP-Werte besitzt, jedoch durch höhere Genauigkeit und den Punkt besticht, dass dessen Aktionen umgehend nach Befehlseingabe ausgeführt werden. Vom dunklen Ritter über den Samurai bis hin zur Sängerin ist ausgesprochen Vieles vertreten. Im Kampf könnt Ihr jederzeit das Outfit wechseln, was das angesprochene taktische Moment ausmacht. Die Dresspheres werden nämlich auf so genannten Garment Grids verteilt (frei übersetzt: "Kleidungsgitter"). Jede Figur wird mit einem solchen ausgerüstet und kann zwischen einer der eingesetzten Kleidungssphären wählen. In der Hitze des Gefechts ruft man per Knopfdruck das Gitternetz auf den Schirm und kann zu benachbarten Outfits wechseln. Ein weiterer taktischer Aspekt, den man sich zu Nutze machen kann und sollte, sind die einzigartigen Eigenschaften jedes einzelnen Garment Grid. Manche verstärken Eure Statuswerte allein durch das Ausrüsten, auf den meisten befinden sich jedoch so genannte Gates. Wenn ein solches Tor passiert wird, hat dies positive Auswirkungen auf die Charakterwerte. Wechselt Ihr beispielsweise vom Krieger zum Schwarzmagier und passiert auf dem Raster ein Tor, das Euren Magiewert um 10 Punkte ansteigen lässt, sind Eure Zaubersprüche automatisch vernichtender als diejenigen einer Figur, die bei gleichem Level als Schwarzmagier den Kampf startet. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil im Kampf! Die Garment Grids findet Ihr ebenso zahlreich über das gesamte Spiel verstreut, wie die Dresses. Äußerst schwer zu finden sind allerdings die speziellen Dresspheres, die für jeden Charakter einzigartig sind. Äußerst schwer zu finden, aber ebenso kraftvoll mutieren Eure Charaktere durch diese zu richtigen Killermaschinen. Zwar machen sich die übrigen beiden Charaktere vorübergehend aus dem Staub, aber dafür werdet Ihr von zwei Zusatzeinheiten begleitet, die die fehlenden zwei Partymitglieder locker ersetzen. Manch knallharten Bosskampf habe ich nur mit diesen Dresspheres durchgestanden. Einziger Haken: Ihr müsst im Kampf in jedes verfügbare Outfit auf dem Garment Grid geschlüpft sein, bevor das Spezial anwählbar ist.
    Unglaublich mächtig werden diese Kleidungssphären nach der wirklich langwierigen Suche nach den jeweils zwei Erweiterungsgegenständen. Jeder fügt der jeweiligen Abilityliste jene Fertigkeiten hinzu, die es Euch ermöglichen, die magische 9999er-Marke in Bezug auf HP, als auch auf Angriffe zu durchbrechen. Stichwort: Charakterentwicklung.
    Wie bereits erwähnt besitzt Ihr die absolute Kontrolle über die Entwicklung Eurer Charaktere. Es ist Euch überlassen, welche Skills wann gelernt werden, welche Figuren Ihr mit welchen Garment Grids ausrüstet und welche Dresspheres welchem Charakter auf welchen Garment Grids zur Verfügung stehen. Bastelt Euch eine dunkle Armee aus schwarzen Rittern mit extremer Angriffsforce, einen Magierverband mit tödlichen Schwarz- und lebenserhaltenden Weißmagiesprüchen oder entscheidet Euch für ein Allround-Team aus einem Schützen, Samurai und dunklen Ritter. Durch die zahlreichen Zufallsbegegnungen, die wahrscheinlich immer Tradition bleiben werden, stehen Euch jedenfalls alle Möglichkeiten offen.

  • Final Fantasy 10-2
    Final Fantasy 10-2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Square Enix
    Release
    18.02.2004
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999247
Final Fantasy X-2
Final Fantasy X-2: It´s Mission Time! - Leser-Test von demonwarrior
http://www.gamezone.de/Final-Fantasy-10-2-Spiel-101/Lesertests/Final-Fantasy-X-2-It-s-Mission-Time-Leser-Test-von-demonwarrior-999247/
27.12.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/01/TV2004012813051200.jpg
lesertests