Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy 8: Ein genialer RPG Nachfolger - Leser-Test von Rpgmaniac-No1

    Final Fantasy 8: Ein genialer RPG Nachfolger - Leser-Test von Rpgmaniac-No1 Final Fantasy 8 gehört zu den seltenen Rollenspielen auf die man lange gewartet hat. Der 8 Teil der Playstationtriologie überzeugt nicht nur durch viele neue Ideen sondern durch die wunderschöne, komplett neue Storyline. Wie bei jedem Playstation Final Fantasy Teil spielt sich die Geschichte von Final Fantasy 8 in einer fiktiven Spielwelt. Die ganze Story dreht sich zum größten Teil um ausgebildete Söldner, die man SeeDs nennt. Alle diese Söldner werden in den so genannten "Balamb Garden" ausgebildet. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Squall Leonheart, einen siebzehnjährigen Seed Schüler von Balamb Garden. Wie man es aus der ersten Filmsequenz erkennen kann, gehört Cifer Almasy, der größte Rivale von Squall, ebenfalls zu den SeeDs. Als etwas von Natur aus zurückhaltender Söldner zieht Squall mit einer Truppe des Gardens Xell Dincht, Selphie Tillmit und Quistis Trepe in die weite Spielwelt und Kämpft sich durch viele verschiedene Aufträge. Durch die Aufträge verwickelt sich Squall jedoch in eine Story die nicht nur seinen ganzen Charakter sondern auch sein ganzes Leben verändern wird. Die bösartige Hexe Edea, die in Wirklichkeit keine böse Hexe ist, schließt zusammen mit Cifer Almasy ein mystisches Bündnis und versucht die ganze Welt an sich zu reisen. Final Fantasy 8 ist meiner Meinung nach nicht so packend und düster aufgebaut wie der Vorgänger Final Fantasy 7 allerdings spielen diese Themen wie Liebe, Freundschaft und Hass eine sehr wichtige Rolle. Ich finde die Story ist sehr durchdacht und mitreißend. Es gibt welche Szenen im Spiel die sind so wunderschön und dramatisch gemacht wie in keinen anderen Rollenspiel für die Playstation. Man kann zwar das Ende des Spiels schon voraussehen dafür aber ist die Idee mit der Videokamera am Ende total einfallsreich. Wunderbar gemacht sind die spielbaren Rückblenden, welche die ganze Vergangenheit der Charaktere näher erklären. Was Squaresoft allerdings besonders gelungen ist, sind die total ausgeprägten Charaktere, welche nicht nur so richtig erwachsen sondern auch emotional rübergekommen sind und dem Spiel stellenweise sogar einen richtig modernen Stil geben. Auch wenn die Story nicht so packend ist wie bei Final Fantasy 3 oder Final Fantasy 7, finde ich trotzdem das sie gelungen ist.

    Genau 2 Jahre hat es gedauert bis die Spielehersteller von Squaresoft den achten Teil der Serie in Japan auf den Markt rausgebracht haben. Überraschenderweise gab es fast eine Million Vorbestellungen für das Spiel. Als das Spiel endlich auf dem Markt erschienen ist, hat sich das Spiel zusätzlich noch fast zwei Millionen Mal in Japan verkauft. Wahrscheinlich war der Grund dafür dass sich der Vorgänger ebenfalls viel verkauft hat. Spielerisch kann man Final Fantasy 8 ruhig zu den besten zählen. Das Spiel spielt sich in einer modernen, aber altmodisch wirkenden Welt, welche teilweise vom Stil her an die Zeit der Dampfmaschinen und Industrialisierung erinnert. Was mir besonders an Final Fantasy 8 gefallen hat ist das völlig neue Zaubersystem. Man zaubert nun nicht mehr und bekommt dafür Magie Punkte abgezogen, sondern muss sich jeden einzelnen Zauber von den Gegnern ziehen und sammeln. Ich finde diese Idee echt klasse und spielerisch sehr durchdacht. Eine zweite geniale Idee bei Final Fantasy 8 ist das man seinen Charakter nicht mehr beliebig ausrüsten kann, sondern erst verschieden Materialien und Gegenstände im Spiel sammeln muss um zum Beispiel ein Schwert in eine stärkere Waffe umzubauen. Eine weitere Neuheit sind die wunderbar animierten Guardian Forces(G. F. ) Natürlich gab es diese Leibwächter auch schon in anderen Final Fantasy Teilen allerdings waren die Guardian Forces noch nie so wichtig. Jeder Charakter kann mit verschiedenen Guardian Forces gekoppelt werden und mit Hilfe von ebenfalls koppelbaren Zaubersprüchen können die Helden noch stärker werden. Somit tragen die Charaktere bis auf ihre feste Waffe keine Ausrüstungsgegenstände mehr sondern können dank der Guardian Forces durch die gekoppelten Zaubersprüche ihre Werte wie Abwehrkraft oder Angriff erhöhen. Natürlich können die Guardian Forces auch in den Kämpfen gegen die Gegner eingesetzt werden. Wird eine G. F. beschworen, erscheint eine Battlegauge der G. F. die sich dann auffüllt. Für diese Zeit ist der Charakter unverwundbar und nur die Guardian Force kann von den Gegnern verletzt werden. Sobald die Gauge zu hundert Prozent aufgefüllt ist, taucht die G. F. im Kampf auf und greift die Gegner mit ihrer Spezialattacke an. Je öfter man die G. F. einsetzt, desto schneller füllt sich die Battlegauge auf und der Freundschaftswert zwischen dem Charakter und der G. F. steigt. Die Freundschaft zwischen den Guardian Forces kann man übrigens auch mit einem bestimmten Gegenstand verbessern. Die Kampfgruppe besteht wie üblich aus drei Charakteren. Grafisch finde ich Final Fantasy 8 ein bisschen enttäuschend. Das Spiel bietet zwar mehr Animationen und deutlich verbesserte Hintergründe allerdings ist die Grafik noch pixeliger als bei den Vorgänger. Trotzdem ist Final Fantasy 8 von der technischen Seite her ein gelungenes Rollenspiel. Der Soundtrack gehört meiner Meinung nach zu den Besten. Jedes Lied passt perfekt zum Spielgeschehen und sorgt für eine gute Unterhaltung. Aber auch Qualitativ ist der Soundtrack erste Sahne. Man kann also ruhig sagen das Nobue Uematsu sich mächtig ans Werk gelegt hat. Von der Steuerung her ist Final Fantasy 8 sehr einfach zu verstehen. Man gewöhnt sich schon nach wenigen Minuten an die ganzen Optionen. Das Hauptmenü ist zwar nicht so ganz übersichtlich wie bei den Vorgänger, dafür aber viel informativer. Spielerisch ist das Spiel Anfangs wegen dem Koppelsystem etwas gewöhnungsbedürftigt und bisschen verwirrend. Hat man sich jedoch erstmal richtig eingespielt könnt ihr so einfach mit dem Spielen nicht aufhören. Der Schwierigkeitsgrad ist optimal angepasst und bietet eigentlich bis auf einige geheime Endgegner keine Herausforderung. Allerdings sollte man aufpassen das man seine Charaktere gut koppelt sonst können manche Gegner viele Qualen bereiten. Das Beste, was mir an Final Fantasy 8 gefallen hat, ist das einfallsreiche Kartenspiel. Habt ihr erstmals die ersten wertvollen Karten von anderen Spielern ergattert, könnt ihr euch gar nicht mehr von dem Spielen trennen. Etwas nervig aber herausfordernd zugleich sind die verschiedenen Kartenregel wie zum Beispiel "Random Hand, Same Plus oder Suddendeath" Die Regeln sind in fast jeder Stadt unterschiedlich und können sogar ausgebreitet werden. Ansonsten können die Charaktere jede Menge Spezialfähigkeiten durch die Guardian Forces oder durch bestimmte Gegenstände erlernen. Sobald ein Charakter wenige Kraftpunkte besitzt, können die Fähigkeiten durch eine extrem effektive Zornattacke ausgeführt werden. Jeder Charakter verfügt über seine eigene Zornattacke. So hat zum Beispiel Squall die Zornattacke "Multi" Während Selphie die Zornattacke "Tombola" besitzt. Zusammengefasst ist Final Fantasy 8 ein gelungenes Rollenspiel. Das Spiel bietet viele neue Ideen die zum Teil mehr und zum Teil weniger umwerfend sind. Allerdings ist die sehr durchdachte Spielwelt und das geniale Charakterdesign ein muss für jeden Rollenspiel Fan. Dank des wunderschönen Soundtracks und den vielen Aufgaben und Geheimnissen gehört Final Fantasy 8 zu den besten Rollenspielen für die Playstation.

    Negative Aspekte:
    Zu pixelige Grafik

    Positive Aspekte:
    Schöner Charakterdesign, neue Ideen

    Infos zur Spielzeit:
    Rpgmaniac-No1 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Final Fantasy 8

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Rpgmaniac-No1
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Final Fantasy 8
    Final Fantasy 8
    Publisher
    Sony
    Developer
    Square Enix
    Release
    11.10.1999

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997210
Final Fantasy 8
Final Fantasy 8: Ein genialer RPG Nachfolger - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
http://www.gamezone.de/Final-Fantasy-8-Spiel-133/Lesertests/Final-Fantasy-8-Ein-genialer-RPG-Nachfolger-Leser-Test-von-Rpgmaniac-No1-997210/
22.11.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/10/tv000005_67_.jpg
lesertests