Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy 8: Finalowa Fantasia - Leser-Test von Dragon Warrior

    Final Fantasy 8: Finalowa Fantasia - Leser-Test von Dragon Warrior Am 11. Feburar war es endlich soweit! Ganz Japan stand Schlange für Sqaures Rollenspiel-Flaggschiff Final Fantasy 8, das mit satten 2, 2 Millionen abgesetzten Einheiten am ersten Tag fast, und am zweiten Tag mit 2, 6 Millionen komplett ausverkauft war. Seit mehr als einer Dekade erfreut Sqaure die Rollenspieler mit ihrer Final Fantasy Reihe. Vom antiken 8-Bitter NES über Super Nintendo und Playstation bis hin zu Playstation 2 hat das Epos bislang vier Konsolen beehrt. Für den zweiten Auftritt auf Sonys 32-Bitter zog Square noch einmal alle Register. Die Entwicklung und Gestaltung der Protagonisten verdankt Final Fantasy 8 seinem Produzenten Hirinobu Sakaguchi und dem Charakter-Designer Tetsuya Nomura. Angesichts des großartigen Verkaufserfolges kann man annehmen, dass die Japaner die Abkehr von den gewohnt gedrungenen Gestalten akzeptiert haben. Vergangenheit, Temperament und Geheimnisse der Darsteller werden im Laufe des Spiels peu a peu enthüllt und verleihen den virtuellen Wesen eine nahezu lebendige Persönlichkeit. Im Vergleich zu der Dragon Quest Reihe ist Final Fantasy aus meiner Sicht nie die gänzliche Klasse gewesen. Sei es Humor, Charakter-Design als auch das Spielsystem. Was jedoch Final Fantasy 8 bietet, lässt so manchen Rollenspiel Fans den Atem ausrauben.

    Eine fortlaufende Story hatten die einzelnen FF-Sequels nie zu bieten, daran ändert sich auch nichts im achten Teil. Dafür startete Square den innovativen Versuch, dem Spieler zwei parallel existierende Handlungsstränge zu vermitteln. Die übergeordnete Geschichte beschäftigt sich mit Squall, Rinoa, Xell und ihren Kameraden in der Welt des Söldnerinternats Balamb Garden und ihrer Spezialeinheit SeeD. Der zweite Strang handelt von Squalls Traumwelt, in der als Laguna Loire Abenteuer mit seinen Freunden Ward und Kyros (Nein kein Gyros! ) bestreitet. Wie dieses Trio in den Gesamtkonsens eingebunden ist, will ich nicht vorwegnehmen. Hatte der Vorgänger wegen seiner umwerfenden FMVs und Background-Renderings sowie der spektakulären Beschwörungszauber für Aufsehen gesorgt, bietet Final Fantasy 8 einen optischen Hochgenuss, der zusätzlich die wundervoll animierten Charaktere mit einschließt und sich dadurch mehr wie aus einem Guss präsentiert. Satt die Gestalten per Goraud-Shading zu überarbeiten, wurden ihnen detaillierte Texturen verpasst, die ein insgesamt authentischeres Äußeres erzeugen. Auch wenn die Helden immer noch nicht perfekt mit der Spielumgebung verschmelzen, sind die Bewegungsmodelle in den in Echtzeit berechneten Spielsequenzen, vor allem aber in den Cut-Scenes, schlichtweg atemberaubend gewesen. Im stark ausgedehnten Bereich Mimik und Gestik sind die Figuren in der Lage, per Körpersprache Emotionen darzustellen. Wie auszehrend eine Wiedererweckung sein kann, erkennt der Spieler, wenn er zum ersten Mal das benommene Torkeln eines durch Zauberei Auferstandenen zu Gesicht bekommt.

    Die individuelle Charakter-Nachbearbeitung durch den Spieler beginnt wie gewohnt mit der optionalen Umbenennung, weitere Anpassungen entstehen durch die ineinander greifenden Spielsysteme. Das ausgeklügelte Junction-System zum Beispiel erlaubt die Verknüpfung eines Helden mit einer der zahlreichen Guardian Forces Erst durch diese Verbindung bieten sich dem Spieler im Gefecht neben der Funktion "Fight" auch die Standards "Magic", "Draw" und "Item", bei manchen GFs sogar noch weitere Optionen wie "Card", "Death Sentence" "Revive" und "Steal". Neben diesen Menü-Abilities besitzt jede Guardian Force eine Liste von Fähigkeiten, auf die der Spieler Zugriff hat und damit Einfluss auf die Werte der Party oder eines Einzelnen nehmen kann. Eine genauere Erläuterung aller Kombinationsmöglichkeiten und ihrer Auswirkungen würde zu weit führen und ist im übrigen auch gar nicht zu leisten. Es ist jedoch so, dass das Weiterkommen der Gruppe in unmittelbarem Zusammenhang mit der Beherrschung des Junction-Systems und dem gezielten Einsatz der Guardian Forces steht. Bei Final Fantasy 8 ist die Stärke der Gegner nicht festgelegt, sondern richtet sich nach dem jeweiligen Status des CHauptcharakters. Demzufolge lohnt es sich nicht, seinen Helden zu einem Muskel-und Magiemonster aufzupumpen, vielmehr sollte den GFs durch Kämpfe die Gelegenheit gegeben werden, ebenfalls an Stärke und Macht zu gewinnen. In diesem Zusammenhang sei auch auf die Besonderheiten des Draw-Systems hingewiesen. Mächtiger und vor allem wenn er flexibler wird ein Charakter dann, wenn er sich die Magie von geschlagenen Gegnern, einverleibt. Einen Heilzauber kann man nur anwenden, wenn er vorher per "Draw" erworben wurde. Bei gängigen Zaubersprüchen wie zum Beispiel "Cure" erhält der Spieler durch diese Aktion fünf bis acht Anwendungen, bei ungewöhnlicheren Spells lediglich eine bis drei Einheiten. Gerade im frühen Spiel ist es nötig, den geschlagenen Bossen die Magie abzuringen, da sie oft Sprüche besitzen, die Squall und Konsorten noch gar nicht kennen. Außerdem verfügen einige Bosse über seltene Guardian Forces, die ebenfalls per "Draw" den Besitzer wechseln.

  • Final Fantasy 8
    Final Fantasy 8
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Squaresoft (US)
    Release
    01.02.2000
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000327
Final Fantasy 8
Final Fantasy 8: Finalowa Fantasia - Leser-Test von Dragon Warrior
http://www.gamezone.de/Final-Fantasy-8-Spiel-133/Lesertests/Final-Fantasy-8-Finalowa-Fantasia-Leser-Test-von-Dragon-Warrior-1000327/
24.07.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/10/tv000006_65_.jpg
lesertests