Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Fire Pro Wrestling Returns: Zurück im Ring - Leser-Test von ShadowAngel

    Fire Pro Wrestling Returns: Zurück im Ring - Leser-Test von ShadowAngel Fire Pro Wrestling Returns ist die überraschende Rückkehr der langlebigsten Videospielereihe rund um das Thema Wrestling. 1989 erschien der erste Teil, der letzte sollte eigentlich das 2003 erschienene Fire Pro Wrestling Z auf der Playstation 2 sein. Aber Entwickler Spike entschied sich dann doch dazu, einen weiteren aufzulegen. 2005 folgte FPWR in Japan und 2007 kam dann die überraschende Meldung, dass Agetec das Spiel in die USA bringt. Zuvor erschienen erst zwei der zahllosen Spiele außerhalb Japans, nämlich Fire Pro Wrestling 1 und 2 auf dem Game Boy Advance. 2008 sollte der Titel nach Europa kommen, aber aus irgendeinem Grund ist es nach wie vor nur in Italien erhältlich. Sicher herrscht in Italien nach wie vor ein großer Wrestlingboom und Ligen wie NEW erreichen die Zuschauerzahlen der WWE und haben es zuletzt sogar geschafft, den Ultimate Warrior aus dem Ruhestand zu zerren, aber zumindest Großbritannien und Deutschland hängen dem doch nicht so weit hinterher. Andererseits, muss man ja froh sein, endlich einen Teil dieser Reihe mit englischer Schrift zu bekommen. Nur das Handbuch ist auf Italienisch, allerdings kann man sich das englischsprachige Originalhandbuch als PDF von der Webseite Agetecs runterladen.

    Ein Feature mit dem Fire Pro seit jeher glänzen kann, ist die riesige Anzahl an Wrestlern, die zwar nie lizenziert waren, aber gute Kopien real existierender Stars darstellen. In Fire Pro Returns finden sich 327 Wrestler, der Großteil natürlich Japaner, nebst einigen Legenden und amerikanischen Kämpfern. Die Namen kann man problemlos editieren und es ist auch recht leicht, die Wrestler zu enttarnen. So heißt Vader einfach Saber oder Akira Maeda Akira Saeba. Neben den 327 Wrestlern werden auch 500 Slots bereitgestellt, um eigene Wrestler zu erstellen. Insgesamt also 827 Wrestler, man vergleiche das mal mit der WWE Smackdown Reihe, wo man heutzutage noch 50-60 Wrestler geliefert bekommt und 30 selbst erstellen darf...
    Acht Hallen dienen als Austragungsorte, vom Tokyo Dome über eine große amerikanische Halle hin zur kleinen Trainingshalle im schicken Wellblechlook.

    Die erste große Neuerung ist die Möglichkeit Logos, Ringe, Titel und Ringrichter zu erstellen. Logos kann man in einem eingebauten Malprogramm zeichnen oder, wenn man sich damit auskennt, einfach ein Savegame hacken, dort JPGs einbauen und schon hat man perfekt aussehende Ligalogos im Spiel. Diese Logos (leider darf man nur maximal 6 benutzen) dienen zur Gründung eigener Ligen. So darf man insgesamt 50 Organisationen erstellen. Von der WWE über New Japan, Noah, WCW usw. kann man seine Wrestler sortieren, so dass man nicht immer durch eine ellenlange Liste scrollen muss. Neben den Organisationen kann man noch 100 Fraktionen erstellen. So ist es möglich Heavyweights und Jr. Heavyweights der japanischen Ligen zu trennen oder WCW und nWo einzubauen. Die Logos kann man dann für die Organisationen verwenden oder man macht sie auf die Matte des selbst erstellten Rings. 10 eigene Ringe können erstellt werden, neben unterschiedlich aussehenden Ringpolstern, kann man auch die Farbe der Ringseile, Ringpfosten, der Matte und der Ringschürzen umändern.
    Eigene Championgürtel darf man auch erstellen, wobei hier die Möglichkeiten durch nur sehr wenige Vorlagen extrem beschränkt sind.
    Das erstellen eines eigenen Ringrichters ist sehr interessant. Man kann das Aussehen selbst bestimmen (Sogar ein Bär ist möglich oder ein Ringrichtiger, der aussieht wie Skeletor) und dann legt man verschiedene Parameter fest. Wie schnell zählt der Ringrichter einen Pinfall? Wie schnell reagiert er auf von außen eingreifende Tag-Team Partner? Wie schnell bewegt er sich allgemein? Diese Parameter haben sehr starke Auswirkungen auf die Matches und sollten nicht unterschätzt werden.
    Der Create a Wrestler Modus ist dagegen der reinste Overkill. Es gibt unzählige Kleidungsstücke die man verändern kann, sehr viele verschiedene Gesichter, darunter auch einige gekonnt übertriebene wie typische Mangaköpfe oder Aliens. Man kann eigentlich jeden real existierenden Wrestler ungefähr realistisch nachbauen.
    Auch hier kann man durch zahllose Parameter festlegen, wie stark ein Wrestler ist, wie er auf Blut reagiert, wie viel Schaden er nehmen kann. In der CPU Logik hat man nun auch mehr Möglichkeiten, einzustellen wie sich die CPU verhalten soll. Soll sie aggressiv vorgehen oder vorsichtig? Eher darauf aus sein, den Gegner kaputt zu prügeln oder schon sehr früh auf den Pinfall drängen? Als letztes gibt es die Moves. Auch hier wurde geklotzt. Es finden sich nun 1649 verschiedene Wrestlingmoves im Spiel. Man findet alles, was es in der Realität gibt und einige extrem bizarre Dinge. Ich empfehle euch, einfach mal einen Wrestler mit dem Geschlecht "Male?" festzulegen und diesem die beiden Moves "Buchan Roller" und "Danshoku Nightmare" zu geben. Das ist wohl die ultimative Demütigung für den Gegner.

  • Fire Pro Wrestling Returns
    Fire Pro Wrestling Returns
    Publisher
    505 Games
    Developer
    Spike
    Release
    08.02.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007781
Fire Pro Wrestling Returns
Fire Pro Wrestling Returns: Zurück im Ring - Leser-Test von ShadowAngel
http://www.gamezone.de/Fire-Pro-Wrestling-Returns-Spiel-281/Lesertests/Fire-Pro-Wrestling-Returns-Zurueck-im-Ring-Leser-Test-von-ShadowAngel-1007781/
21.09.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/06/fireprowrestlingfronthigh.jpg
lesertests