Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Formel 1 2009 im Gamezone-Test

    ... fiel gar nicht so übel aus, doch leider wirkt das Spiel sowohl technisch als auch spielerisch ein wenig unfertig.

    Nachdem Sony die Lizenz an der Formel 1 abgegeben hat, konnte sich Codemasters die Rechte an dem Rennzirkus sichern. Das erste Ergebnis dieses Deals ist Formel 1 2009 für die Wii und die PSP. Die anderen Konsolen sowie der PC sollen erst im nächsten Jahr versorgt werden, das stimmt misstrauisch. Darüber hinaus ist Sumo Digital für die Entwicklung verantwortlich. Das Studio hat zuletzt die völlig misslungene Wii- und PSP-Umsetzung von Colin McRae: Dirt 2 auf die Menschheit losgelassen. Wie ihr Formel 1-Werk ausgefallen ist, lest ihr im Test.

    Wie im Fernsehen?

    Formel 1 2009 Formel 1 2009 F1 2009 kann auf die komplette Lizenz der Formel 1-Saison dieses Jahres zurück greifen. Das bedeutet, dass man sich auf alle 20 Fahrer, 10 Teams und 17 Strecken freuen kann, darunter auch Kurse, die in diesem Jahr zum ersten Mal dabei waren. So weit, so gut, auch die Anzahl der Modi kann zunächst überzeugen. Man steigt entweder in ein schnelles Rennen ein, brennt im Zeitfahren eine schnelle Runde nach der anderen auf den Asphalt, versucht sich an einem einzelnen Rennwochenende oder fährt eine komplette Weltmeisterschaft mit einem der 20 Fahrer. Ihr wollt, dass Sebastian Vettel Weltmeister wird? Das ist natürlich kein Problem. Ein weiterer, interessanter Modus sind die Herausforderungen, von denen es satte 75 an der Zahl gibt. Hier gilt es beispielsweise innerhalb einer Runde möglichst viele Wagen zu überholen, durch Checkpoints zu rasen bis die Zeit abläuft, eine möglichst schnelle Runde zu absolvieren, im Windschatten zu fahren oder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zu gewinnen. Die Aufgaben sind recht vielfältig und vor allem kurzweilig. Für eine kleine Runde in der Mittagspause ist dieser Modus nahezu ideal.

    Formel 1 2009 Formel 1 2009 Das Herzstück von Formel 1 ist allerdings die Karriere. Hier erstellt man sich einen eigenen Fahrer, sucht sich ein Helmdesign aus und bewirbt sich bei einem Rennstall. Zu beginn stehen nur zwei Teams zur Auswahl, die eher niedrige Anforderungen für eine Saison stellen. So muss man bei BMW Sauber beispielsweise 30 Punkte einfahren, um den Vertrag zu erfüllen. Zwischen den Rennen schauen wir uns Emails an, lesen Berichte zu den letzten Veranstaltungen und Glückwünsche vom Team. Am Ende einer Saison liegen dann neue Angebote von besseren Teams vor. Leider hat Sumo Digital sehr wenig aus der Karriere heraus geholt. Im Prinzip unterscheidet sich der Modus nur wenig von der üblichen Weltmeisterschaft, außer, dass man sich nicht frei aussuchen kann, wo man fährt. Hier wurde extrem viel Potential verschenkt. So verkommt das Ganze zu dem üblichen Abklappern der Rennstrecken. Insgesamt dürfen hier nur drei Saisons gefahren werden.

    Ein Wochenende mit der Formel 1

    Formel 1 2009 Formel 1 2009 Gelungen ist hingegen, dass sich ein komplettes Rennwochenende nach dem echten Vorbild orientiert. Man darf sich in diversen Trainings-Sessions mit der Strecke vertraut machen, während vor dem Rennen die drei Qualifyings auf dem Programm stehen, die jeweils 20, 15 und 10 Minuten dauern. Die schlechtesten fünf Fahrer fallen jeweils weg. Um nicht ständig Ein- und Auslaufrunden zu fahren, darf man sofort mit einem fliegenden Start beginnen und auf Knopfdruck zurück in die Box fahren. Die dafür benötigte Zeit wird jedoch abgezogen. Wer nicht die komplette Zeit vergeuden will, kann die Qualifyings in drei-Minuten-Schritten vorspulen. Ein Rennen dauert von minimal drei Runden bis hin zur vollen Distanz, was sich sicherlich nur die wenigsten antun werden.

    Formel 1 2009 Formel 1 2009 Wer will, darf das Spiel mehr oder weniger zu einer Simulation-Light umwandeln. Fahrhilfen, die das Durchdrehen der Räder verhindern oder die Ideallinie mit Bremspunkten anzeigen, lassen sich abschalten, während man gleichzeitig den Benzin- sowie Reifenverbrauch aktiviert. Wenn man über die volle Distanz geht, stehen Boxenstops an. Zudem lässt sich auch ein Schadensmodell einschalten, das nicht nur optischer Natur ist. Knallt man zu oft gegen Kollegen und Mauern, hat das deutliche Auswirkungen auf das Fahrverhalten, weswegen der Flitzer beispielsweise zur Seite zieht. Besonders umfangreich sind die Schäden allerdings nicht, was auch das Optische betrifft. Hier geht ab und zu mal ein Flügel verloren, doch da muss man schon mit 200 km/h frontal gegen eine Wand knallen. Darüber hinaus prallt der Wagen von Banden wie ein Flummi ab. Wie ihr seht, ist das nicht besonders realistisch.

    Formel 1 2009 Formel 1 2009 Das Fahrverhalten ist ebenfalls nicht unbedingt auf Simulation getrimmt. Die Boliden liegen wie Bretter auf der Straße und lassen sich kaum zum Ausbrechen verleiten. Zwar kann man anhand von verschiedenen Reglern die Flügel verstellen, den Sturzwinkel ändern oder die Bodenfreiheit variieren, Schrauberfreunden ist das Tuning jedoch zu oberflächlich, vor allem weil die Auswirkungen kaum zu spüren sind. Ähnliches gilt für die Wahl der Reifen. Selbst wenn es regnet, merkt man kaum, dass sich etwas am Straßenbelag geändert hat, obwohl es natürlich etwas rutschiger ist. F1 2009 ist ganz klar auf Arcade ausgelegt, obwohl uns da jemand etwas anderes vortäuschen will. Der nächste Punkt: Die Leistungsmerkmale der einzelnen Wagen sind ebenfalls kaum voneinander zu unterscheiden, wodurch es nahezu egal ist, hinter welches Steuer man sich klemmt.

  • Formel 1 2009
    Formel 1 2009
    Publisher
    Codemasters
    Release
    19.11.2009

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Nascar 11 Release: Nascar 11 Electronic Arts , Eutechnyx
    Cover Packshot von Need for Speed: Hot Pursuit Release: Need for Speed: Hot Pursuit Electronic Arts , Exient Entertainment
    Cover Packshot von Super Mario Kart Release: Super Mario Kart Nintendo , Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992582
Formel 1 2009
Formel 1 2009 im Gamezone-Test
... fiel gar nicht so übel aus, doch leider wirkt das Spiel sowohl technisch als auch spielerisch ein wenig unfertig.
http://www.gamezone.de/Formel-1-2009-Spiel-2155/Tests/Formel-1-2009-im-Gamezone-Test-992582/
03.12.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/12/F1_2009_Wii__1_.jpg
tests