Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Forza Motorsport 2 im Gamezone-Test

    Die aufwendigste, umfangreichste und schlicht beste Fahrsimulation die es augenblicklich für die Xbox 360 gibt.

    Neben Project Gotham Racing 3 stellt das kommende Forza Motorsport 2 eines der beiden Rennspielhighlights für Microsofts Xbox 360 dar. Während PGR eher auf ein arcadelastiges Gameplay setzt, versteht sich Forza 2 als reinrassige Simulation. Kein anderes Rennspiel auf der Xbox 360 bietet augenblicklich einen so gigantischen Umfang, was die Tuning- und Gestaltungsmöglichkeiten betrifft, so wie dem gebotenen Spielumfang, der weit über das einfache "Rundendrehen" hinausgeht. Denn der Mehrspieler-Part fiel ebenso umfangreich aus wie der Einzelspieler-Part, das Online-Auktionshaus bietet Gefährte mit absolut einmaligen Designs und in der Lackierwerkstatt kann man Tage verbringen, ohne sich zu langweilen.

    Mein Auto, meine Karriere

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Wie schon in Forza 1 beginnt man seine persönliche Karriere damit, sich für eine der drei gebotenen Regionen entscheiden zu müssen. Je nachdem ob man eher auf die europäischen, die amerikanischen oder die asiatischen Hersteller steht, wählt man entsprechende Region aus und bestimmt damit, dass man ab sofort besonders leicht an die Fahrzeuge der eigenen Region herankommt, aber umso schwerer an die der anderen Regionen. Das wirkt sich nicht nur auf die Einzelspieler-Karriere aus, sondern auch in ganz besonderer Weise auf das Online-Auktionshaus. Dort findet man nicht selten Fahrzeuge der anderen Regionen die man selbst noch gar nicht zu Gesicht bekam. Schachern ist also angesagt um seinen Fuhrpark von über 300 gebotenen Fahrzeugen voll zu bekommen.

    Haben wir uns für eine Region entschieden, bleibt uns noch die Qual der Wahl welches Fahrzeug wir uns als erstes kaufen. Viel Geld steht uns dafür natürlich noch nicht zur Verfügung. Die Wahl sollte man sich aber nicht zu schwer machen, denn schon ziemlich bald verfügt man über eine ganze Reihe verschiedener Fahrzeuge. Doch schon beim ersten Kauf fällt uns der sogenannte Leistungsindex (LI) ins Auge, der zu jedem Fahrzeug angegeben wird. Er hilft uns das ungefähre Potenzial des Autos einzuschätzen.

    Der Leistungsindex und Fahrzeugklassen

    Oben rechts, der Leistungsindex Oben rechts, der Leistungsindex Forza 2 erlaubt es dem Spieler Modifikationen an den Fahrzeugen vorzunehmen wie in keinem anderen Rennspiel augenblicklich auf der Xbox 360. Nicht nur, dass man diverse Upgrades zur Leistungssteigerung einbauen kann, es ist sogar möglich den Motor zu wechseln. Um das Leistungspotenzial eines Fahrzeugs trotzdem einschätzen zu können, gibt es den Leistungsindex. Dieser bestimmt gleichzeitig in welcher der Klassen D bis Ultra das Fahrzeug eingestuft wird. Allerdings ist der Leistungsindex nach Oben offen, die höchste Anzeige endet nämlich bei 999 Punkten und wird ab dann nicht mehr weitergezählt. Demnach ist es besonders schwer Fahrzeuge der Ultra Klasse einzuschätzen, da durchaus noch Spielraum nach Oben ist, den der LI nicht mehr anzeigt. Allerdings darf man nicht übersehen, dass nicht jedes Upgrade auch die tatsächliche Leistung des Fahrzeugs steigert, sehr wohl aber seinen LI. Verbauen wir beispielsweise stärkere Bremsen, steigt der LI ohne jedoch die wahre Leistung des Autos zu steigern. Der LI ist also nicht alles.

    Über den Ultra-Fahrzeugen gibt es noch die Rennklassen R4 bis R1, in der sich ausschließlich ganz spezielle Rennfahrzeuge befinden, die so viel Power unter der Haube haben, dass sie eigene Klassen benötigen, da sie den "normalen" Autos hoffnungslos überlegen sind.

    3.. 2.. 1.. Start!

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Haben wir also unsere Heimatregion gewählt und uns für das erste Auto entschieden, können wir uns auch schon ins Vergnügen stürzen und das erste Rennen starten. Kennern wird dabei auffallen, dass die Karriere im Grunde wieder aufgebaut ist wie beim Vorgänger. Jede der gebotenen Meisterschaften legt bestimmte Bedingungen fest um daran teilnehmen zu können. So gibt es Rennen bei denen die PS-Zahl festgelegt ist, welche an denen man nur mit einer bestimmten Marke teilnehmen kann, andere verlangen beispielsweise einen Mittelmotorwagen und wieder andere setzen amerikanische Muscle-Cars voraus. Auf diese Art und Weise benötigen wir recht fiele unterschiedliche Autos um auch an jeder Meisterschaft teilnehmen zu können. Umgekehrt gibt es für das erfolgreiche Absolvieren dieser jeweils ein Auto geschenkt.

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Spätestens zu diesem Zeitpunkt jedoch bemerkt man, dass man nur die Anfängerrennen mit einem serienmäßig ausgestattetem Fahrzeug gewinnen kann. Schon bald stolpert man über Herausforderungen die zwingend verlangen Hand an das Auto zu legen, oder am Schwierigkeitsgrad zu drehen. Denn vor jedem einzelnen Rennen können wir die Bedingungen für dieses haarklein festlegen. Als da wären die Fahrhilfen, auf die man je nach Auto und Strecke durchaus verzichten kann. Ist ein Wagen beispielsweise überhaupt nicht stark genug um die Räder beim Start durchdrehen zu lassen, braucht es meist auch keine Traktionskontrolle, geschweige denn ein Stabilitäts-Management. Unter Umständen hat man auch genug Gefühl im Fuß um auf das ABS zu verzichten, oder kennt die Strecke schon gut genug um keine Ideallinie zu brauchen. Wer das letzte Quäntchen Power aus seiner Maschine kitzeln will kommt zudem um die Handschaltung nicht herum. Gleichzeitig dürfen wir auch die KI der Konkurrenz in drei Stufen einstellen, was immer dann sinnvoll ist, wenn wir kein Geld für Upgrades ausgeben möchten.

    Denn all diese Einstellungen wirken sich natürlich auf die Siegprämie aus, und je leichter wir es uns machen, desto weniger Geld gibt's am Ende des Rennens. Darum lohnt es sich abzuwägen, ob man lieber teuere Upgrades in ein Fahrzeug verbaut welches man eh nur für eine Meisterschaft benötigt, um eine entsprechende Siegsumme zu erhalten, welche die Investition wieder wett macht, oder ob wir lieber die Gegner leichter schalten und so zwar auf etwas Gewinn verzichten, dafür aber auch keine Upgrades bezahlen mussten.

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Besonders bei den leichteren Rennen welche uns zu Beginn und etwa bis zur Hälfte der Karriere geboten werden, fällt auf, dass es absolut dominante Fahrzeuge gibt, welche alles stehen lassen was die CPU anzubieten hat. Das Spiel lässt es aber zu beispielsweise mit einem Ultra-Fahrzeug an einem Rennen teilzunehmen in dem nur D und C-Klasse Autos vertreten sind, denn die Teilnahmebedingung ist beispielsweise ein Mittelmotor. Da solch eine Konstellation kaum eine Herausforderung darstellt und es auch nicht unbedingt Spaß macht allen Teilnehmern ohne Mühe davon zu fahren, empfiehlt es sich vor jedem Rennen die "Gegnerliste" zu betrachten. Sie verrät uns wer in welchem Fahrzeug antritt, so dass wir die Rahmenbedingungen entsprechend setzen können. Der Vorteil dieses Systems ist, dass jeder Spieler, vom Anfänger bis zum Vollprofi, eine Einstellung finden sollte die ihn fordert ohne frustrierend schwer zu werden. Umgekehrt jedoch kann man sich das Spiel auch sehr leicht machen, man verdient dann zwar weniger, gewinnt aber jedes Rennen. Bleibt in diesem Zusammenhang nur noch zu erwähnen, dass uns Forza 2 immer nur acht Autos auf der Strecke bietet. Egal ob offline oder online, mehr als acht Autos gibt's nicht auf der Strecke. Das ist halt nur das Minimum was man von so einem hochkarätigem Spiel erwartet, nicht aber das Maximum.

    Das Schadenssystem

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Wie schon im vorigen Absatz angesprochen, lässt sich auch das Schadenssystem vor jedem Rennen in drei Stufen festlegen. Entweder "Kosmetisch", "Begrenzt" oder "Simulation" wird uns angeboten. Stellen wir es auf kosmetisch, bekommt unser Fahrzeug zwar Kratzer, mehr passiert aber nicht. Bei "begrenzt" hingegen wirken sich Schäden schon auf das Fahrverhalten aus, allerdings nie so schlimm, dass wir die Fahrt nicht mehr fortsetzen könnten. Erst wenn wir die "Simulation" wählen, zeigt das Schadenssystem so richtig wozu es in der Lage ist. Nicht selten begegnen wir da unserer eigenen Stoßstange auf der Piste oder setzen unseren Wagen so unglücklich gegen eine Leitplanke, dass er sich schlicht weigert auch nur noch einen Meter zu fahren. Da hilft einem auch die Box nichts mehr. Was das Schadenssystem in Forza 2 aber von dem der Konkurrenz abhebt, ist, dass es sich nicht nur auf die Optik und Fahrdynamik auswirkt, wir können Defekte auch hören. Versagt die Hydraulik, hören wir wie die Leitungen beim Schalten lecken, oder hat der Motor einen Schaden beginnt er zu rattern und zischen.

    Der Arcade-Mode

    Forza Motorsport 2 Forza Motorsport 2 Abseits der Einzelspieler-Karriere bietet uns Forza 2 auch einen umfangreichen Arcade-Mode. Dieser teilt sich in die drei Bereiche "Schaurennen", "Zeitprüfung" und "Freier Lauf" auf. Der freie Lauf dient ausschließlich dazu mit einem beliebigem Fahrzeug alleine auf einer beliebigen Strecke seine Runden zu drehen. Beim Schaurennen hingegen handelt es sich um den eigentlichen Arcade-Mode, dort wird uns das Auto und die Strecke vorgeschrieben und wir haben unter diesen Bedingungen zu versuchen den Sieg zu erringen. So kommen wir auch ins Cockpit der hochgezüchteten Boliden, so lange wir mit unserer Karriere noch nicht weit genug fortgeschritten sind Damit sich der Aufwand auch lohnt, gibt's sogar ein spezielles Achievement dafür. Mehr dazu im Abschnitt "Achievements" weiter unten im Text.

    Hinter der Zeitprüfung versteckt sich genau das was man vermutet, nämlich vorgegebene Zeitrennen die man in einem Wagen seiner Wahl absolvieren kann. Besonders in Verbindung mit den Online-Highscoretabellen stellen die Zeitrennen eine angenehme Herausforderung dar, für jeden der sein Fahrkönnen perfektionieren will.

  • Forza Motorsport 2
    Forza Motorsport 2
    Publisher
    Microsoft
    Release
    08.06.2007

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von The Crew Release: The Crew Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991306
Forza Motorsport 2
Forza Motorsport 2 im Gamezone-Test
Die aufwendigste, umfangreichste und schlicht beste Fahrsimulation die es augenblicklich für die Xbox 360 gibt.
http://www.gamezone.de/Forza-Motorsport-2-Spiel-2205/Tests/Forza-Motorsport-2-im-Gamezone-Test-991306/
29.05.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/05/Gamezone-image1_1_.jpg
tests