Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Frogger: Liebloser Abklatsch - Leser-Test von deescalator

    Frogger: Liebloser Abklatsch - Leser-Test von deescalator Es ist nicht unbedingt eine Sensation, dass sich "Frogger" auch auf der X-Box 360 als Arcadetitel die Ehre gibt. Irgendwie war der Jump and Run Frosch schon immer dabei und irgendwie konnte er mich nie begeistern. Im Gegensatz zu manchen Reinfall der letzten Jahrzehnte handelt es sich diesmal, Frogger feierte beim Erscheinen dieser Fassung seinen 25. Geburtstag, um eine mindestens passable Version, bei der zumindest die Fans solcher Spiele zugreifen sollten. Alle anderen Nicht-Genre-Fans schielen wahrscheinlich auf die Achievements, wobei ganz klar gesagt werden muss, dass diese teilweise in den Bereich "Schwer" fallen, dies als deutliche Warnung an all die, welche sich mal so eben die 12 Erfolge und somit 200 Gamerscore-Points quasi im Vorbeigehen sichern wollen. Beginnen die Achievements, ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, noch relativ leicht, wird es nachher happig: wer da in den Optionen seine Anzahl der Leben nicht auf 7 setzt, wird noch mehr Probleme bekommen. Schliesslich verbietet sich auch das noch beim schwierigsten Achievement, dass online im Koop-Modus erreicht werden muss und mindestens 30000 Punkte voraussetzt, also in der Regel nach Level 4: einfach ist das definitiv nicht. Somit schmilzt die Zielgruppe ganz gewaltig, denke ich, den Rest erwartet allerdings dann aber auch wirklich ein sehr forderndes Jump and Run.

    Es war schon immer so, dass das Spielprinzip in "Frogger" schrecklich simpel war, aber dennoch mit Leichtigkeit nie durch die Level spaziert werden konnte. Auch diese X-Box 360 Fassung macht da keine Ausnahme. Mit dem Frosch als Hauptfigur watscheln wir umher, auf Strasse und auch Fluss warten Hindernisse auf uns, denen es auszuweichen gilt, so speziell der Verkehr auf der Strasse oder immer wieder ein Baumstamm im Fluss. Das klingt einfach, ist es aber letzten Endes ganz und gar nicht, die Level zu beenden ist im weiteren Verlauf eine schweisstreibende und manchmal auch frustrierende Arbeit. Abwechslung gibt es hingegen nicht besonders viel, mit Sicherheit wieder einmal ein Manko auch dieser Frogger-Version. Am oberen Bildschirmrand eines Spielabschnitts befinden sich 5 Nischen, in die man allesamt gelangt sein muss, davor warten sich horizontal bewegende Hindernisse. Es bleibt stets dabei, dass Strasse und Fluss unbeschadet zu beenden sind, wobei die Dichte des Verkehrs genauso zunimmt wie das Treiben auf dem Fluss. Schaffen wir es sogar, untweegs Fliegen zu fangen oder gar die weibliche Spezies der Froschart aus den Nischen zu bergen und sicher nach Hause zu bringen, gibt es Bonuspunkte. Noch schwerer wird es schliesslich durch Krokodile, die sich die Ehre geben und ganz besonders das Zeitlimit, welches im letzten Drittel des Spiels in eine sehr nervige Angelegenheit ausartet. Ansonsten unterscheiden sich alle Level des Spiels nicht mehr voneinander, das ist richtig schwach.

    Auf die Achievements bin ich ja bereits eingegangen, es sei noch gesagt, dass dann als verbleibende Motivation dann nur noch der Ranglistenplatz auf X-Box Live bleibt. Ob das wirklich ausreicht, um eine ansprechende Langlebigkeit zu bewirken? Ich denke nicht. Eigentlich ist es dreist, mit welch minimalem Aufwand ein uralter Retro-Titel ausgeschlachtet wird und dann auch noch den X-Box 360 Besitzern das Geld aus der Tasche ziehen will. Ich entdecke jedenfalls keinen besonderen Retro-Charme, der ja immer ach so gerne hineininterpretiert wird: ich finde es im weiteren Verlauf einfach nur noch nervig. Gerade einmal 5 Hauptlevel gibt es, die im Hinblick auf die Erfolge relevant sind und auch die Zusatzlevel, sofern sie jemanden interessieren, unterscheiden sich praktisch nicht von dem, was man die ganze Zeit schon mehr oder weniger missmutig daddelt. Ich muss eventuell vorsichtig sein, da vieles auch hier Geschmackssache sein mag und der ein oder andere von mir aus auch von einem "Suchtfaktor" spricht, doch irgendwann einmal muss auch Schluss sein: was bietet mir das Spiel denn wirklich? Retro hin, Retro her, ich erwarte auch von einem Arcadetitel mehr Variationen und dadurch auch erheblich mehr Abwechslung.

  • Frogger
    Frogger
    Developer
    Digital Eclipse
    Release
    12.07.2006

    Aktuelles zu Frogger

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007648
Frogger
Frogger: Liebloser Abklatsch - Leser-Test von deescalator
http://www.gamezone.de/Frogger-Spiel-44134/Lesertests/Frogger-Liebloser-Abklatsch-Leser-Test-von-deescalator-1007648/
13.08.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/360frogger_1_.jpg
lesertests