Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Front Mission: Solides Strategie-Rollenspiel - Leser-Test von Rpgmaniac-No1

    Front Mission: Solides Strategie-Rollenspiel - Leser-Test von Rpgmaniac-No1 Das die Front Mission Reihe bereits zu den besten Strategie-Rollenspielen gehört, dürfte wohl jedem Rollenspiel Fan klar sein.
    Im Jahre 1995 brachte Square mit Front Mission auch auf dem Super Nintendo ihr erstes Runden-Strategie-RPG. Mit Front Mission hat man ein Spiel erschaffen, welches bis heute noch von vielen Rollenspielern als eines der Besten Strategie Rollenspiele zählt. Lieder kamen die Behauptungen hauptsächlich von den Japanern da das Spiel bis heute noch nur Exklusiv in den asiatischen Staaten erhältlich ist. Allerdings ist jedoch eine Fanübersetzung des Runden-Taktikers namens Gun Hazard herausgekommen, welche sich ebenfalls sehr gut spielt, jedoch von der Übersetzung her nicht so klasse ausgefallen ist. Trotzdem, ein guter Grund diesen Klassiker, welcher übrigens zwei weitere Sequels hervorgerufen hat, zu erwähnen welcher bis heute noch viele Strategie Meisterwerke in die hinteren Ränge versetzt.

    Gleich in der ersten spielbaren Mission wird einem dann auch die epische Breite von Front Mission bewusst. Der Spieler schlüpft in die Rolle von LIyod und soll eine Waffenfabrik infiltrieren. Als er jedoch dort ankommt kann er nur noch zusehen wie der Spähtrupp, Kollegin Karen hingerichtet wird. Während des Racheaktes fliegt dann auch noch die Waffenfabrik in die Luft. LIyod wird die beschuldigt einen Anschlag ausgeführt zu haben. Einige Tage später soll dieser Vorfall jedoch als das so genannte "The Larcus Incident" in die Geschichtsbücher eingehen. Ein Jahr später ist LIyod aus diesen Problemen herausgekommen und hat ein neues Leben im Kolosseum angefangen. So wie der Pech ihn auch verfolgt, wird unser Protagonist von einem mysteriösen Mann wieder ins aktive Geschehen zurückgeholt wo sich die Story noch extremer entwickelt, als man es sich je vorgestellt hat. Zu Beginn des Spiels kann man bereits schon erkennen, wie genial Front Mission überhaupt ist. Die atmosphärischen Klänge und tiefe Bässe erklingen als das Intro von Front Mission beginnt. Der Spieler bekommt sofort den Eindruck eines wirklich gelungenen Meisterwerks. Die Endzeit-Szenarios wurde genial im Spiel eingesetzt und technisch wunderbar auf die Super Nintendo Konsole abgestimmt. So fühlt man sich in eine Spielwelt eingelassen die man sonst nur selten erlebt hat. Da die Szenarien so wundervoll im Spiel eingesetzt werden, vergisst man oft, dass die Spielwelt nicht nur aus klasse gemachten Szenarien und hübschen Locations besteht, sondern auch aus den typischen Wanzern, Atomraketen und modernen Waffen, welche in weiteren Teilen der Front Mission Serie von großer Bedeutung sind. Wartet man nach dem Intro noch ein paar Minuten erscheinen Werbespot-technisch alle im Spiel erhältlichen Waffen mit ihren Statistiken. Derart liebevoll gestaltete Gimmicks verwöhnen den Spieler öfter in Front Mission. Technisch kann Front Mission auf ganzer Linie überzeugen. Die Figuren wurden sehr schön gezeichnet, an die Realität angelehnt und Hintergründe während der Sequenzen, die die noch zusätzlich Story vorantreiben, können so richtig begeistern. Dabei ist das Charakterdesign so einzigartig ausgefallen das die Figuren einen lebendigen Eindruck hinterlassen. Auf dem Schlachtfeld ist alles sehr übersichtlich gestaltet und in den Kampfszenen bekommt man auch einen wirklich wunderschönen Überblick. Alle Statistiken, Waffen, dann die Reichweite und Terrainstatus sind ebenfalls mit nur ein bis zwei Buttons erreichbar. Es ist wirklich sehr erstaunlich so durchdacht die Steuerung und die Grafik zusammen zu programmieren. Was mich nur an der Grafik gestört hat, sind die ziemlich farblosen Gegner welche man oft schwer erkennen kann. Allerdings ist dies wiederum realistisch da die Tarnfarben im Krieg ebenso grau und lieblos sind. Wenn man allerdings ganz genau hinschaut, kann man auch feststellen wo sich die feindlichen Truppen befinden.

  • Front Mission
    Front Mission
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    06.09.2000
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997779
Front Mission
Front Mission: Solides Strategie-Rollenspiel - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
http://www.gamezone.de/Front-Mission-Classic-2649/Lesertests/Front-Mission-Solides-Strategie-Rollenspiel-Leser-Test-von-Rpgmaniac-No1-997779/
27.01.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/07/front-mission_1_.jpg
lesertests