Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra im Gamezone-Test

    Auch auf der PSP kein wirklich technisches Elitekommando das uns überzeugen könnte.

    Mit G.I. Joe: Rise of Cobra (dt.: G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra) läuft in diesem Jahr bereits die zweite "Spielzeugverfilmung" in den Kinos an, zudem die Transformers-Fortsetzung von Michael Bay erneut einen Erfolg an den Kinokassen für sich verbuchen konnte. Immerhin zählt Transformers: Revenge of the Fallen neben Harry Potter & der Halbblut-Prinz zu den kommerziell erfolgreichsten Filmen dieses Kinosommers. Nachdem der Film nun eher schlecht als recht angelaufen ist und die Kritiker nicht wirklich zu überzeugen wusste, schickt Electronic Arts letztendlich auch die PSP-Version der entsprechenden Videospielumsetzung ins Rennen. Ebenso wie der Film konnten sich die übrigen Versionen auf der Xbox 360, Playstation 3 oder Wii nicht gerade mit Ruhm bekleckern und auch im Falle der PSP-Version erwartet den Spieler eine recht eintönige Angelegenheit.

    Destro ist besiegt. Lang lebe der Cobra Commander

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe - Geheimauftrag CobraDie Geschichte des Spiels setzt unmittelbar nach den Geschehnissen des Kinofilms ein, weswegen es eigentlich ratsam ist diesen im Vorfeld anzuschauen. Wie dem auch sei, der Kampf der G.I. Joe Truppe gegen die Cobra und M.A.R.S. Organisation sind erfolgreich verlaufen, Widersacher Destro unschädlich gemacht und die böse Baroness inhaftiert. Dennoch ist die Gefahr nicht gebannt, denn der Cobra Commander plant die Waffentechnologie der M.A.R.S. Forschungseinrichtung zu verwenden um die Welt ins Chaos zu stürzen. Was auch sonst! Damit nicht genug, denn noch mehr Hiobsbotschaften erreichen General Hawk, welcher im Film von Dennis Quaid verkörpert wird. Die Baroness konnte dem angeblich ausbruchsicheren Gefängnis der Joes entfliehen und sinnt nun auf Rache. Aus dem fahrenden G.I. Joe MOBILE P.I.T. Hauptquartier heraus wird die Spezialeinheit also wiedereinmal mehr entsandt um die Pläne Cobras zu vereiteln und so die Welt zu retten. Aus diesem Einsatzfahrzeug heraus werden die Fußtruppen der Einheit von Breaker, sowie General Hawk immer wieder mit Missionszielen, Updates und sonstigen Informationen gefüttert, damit der Einsatz mit Erfolg zu Ende gebracht werden kann.

    Fließband Ballerei

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra Wie auch im Falle der Konsolenversionen spendiert man uns im Falle der PSP-Fassung eine waschechte 3rd Person Ansicht, in der man sich durch die verschiedenen Gegnerhorden metzelt. Mehr gibt das Gameplay auch hier nicht her und so kämpft man im Tag Team in den sehr linear gestrickten Leveln gegen die stets angreifenden Cobra Truppen. Habt ihr genügend Gegner über den Jordan geschickt, könnt ihr die Sekundärfeuerkraft des Joes aktivieren. Diese zusätzliche Feuerkraft kann maximal drei Speicherkammern füllen. Verbraucht ihr eine oder sogar alle drei davon, muss logischerweise wieder für Nachschub gesorgt werden. Da aber aufgrund der hohen Gegnerfluktuation manches Mal Primär- und Sekundärangriff immer noch nichts bewirken, setzt ihr eure Beschleunigungsanzüge unter Strom. In diesem Spielmodus könnt ihr beinahe tun und lassen was ihr wollt. Eure Spielfigur bewegt sich in einer immensen Geschwindigkeit und eure Waffe verschießt die stärksten Kugeln. Am Ende eines Levels können die durch Abschüsse gesammelten Punkte in Charaktere (zwölf gibt es insgesamt) und zusätzliche Extras investiert werden. Auch ist es möglich einige der gefürchteten Cobra-Streitkräfte frei zu schalten.

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra Wenn man mit Abstrichen leben kann, dann klingt dies in der Theorie eigentlich recht witzig und kurzweilig, doch schon nach kürzester Zeit stellt sich heraus, dass die Angriffmuster zu wiederholen beginnen und man äußerst beschnitten ist, was die Aktionsmöglichkeiten angeht. Finger auf den Rechten Schulterknopf und ballern ohne Hirn und Verstand, was eigentlich nichts schlechtes bedeuten würde, wäre da nicht die etwas mißratene Steuerung. Ist man zu Fuß unterwegs steuern sich die Joes akzeptabel, doch sobald ein größerer Gegnerverbund auftaucht bekommt man Probleme, wenn zwischen den verschiedenen Zielen gewählt werden muss. Zwar gibt es eine Auto-Aim Funktion die den nächstgelegenen Gegner anpeilt, doch möchte man ein Ziel in weiter Entfernung aufs Korn nehmen und entsprechend umschalten, so muss man den Analogstick loslassen und den jeweiligen Feind mit dem D-Pad der PSP anwählen. Das führt natürlich zu Treffern die man unfreiwillig einsteckt, da man in der Zeit des Auswählens nicht ausweichen kann. Und auch die Steuerung in den Fahrzeugen kann man getrost als grauenvoll beschreiben, da sich diese allesamt furchtbar ungenau und schwammig lenken lassen. Spielbar ja, gerade eben...aber mit Genuß hat dies wahrlich nicht viel zu tun.

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra Kommuniziert man mit dem Hauptquartier und bekommt neue Befehle zugeteilt, so geschieht dies meist innerhalb des Spiels, was dazu beiträgt dass der Spielfluß enorm gehemmt wird. Schalten sich Charaktere wie z.B. Breaker oder General Hawk hinzu kommt es zu ungewollten Unterbrechungen, die man nicht überspringen oder abkürzen kann. So läuft man mehrere Sekunden planlos auf dem Bildschirm herum und liest sich die Anweisungen seines Chefs durch, bevor es endlich weiter gehen kann. Die Action gerät somit das ein oder andere mal arg ins Stocken, weswegen es wohl ratsamer gewesen wäre, wenn man die Anweisungen auf dem Weg durch das Feindgebiet am Rande hätte mitlaufen lassen.

    Kein technisches Elitekommando

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra Wie von einer Umsetzung eines Kinofilms in virtuelle Landschaften fast schon nicht mehr anders zu erwarten, ist auch die Grafik von G.I. Joe nicht wirklich überragend. Egal ob nun in der Wüste oder im Eis kämpft; Auch auf der PSP wäre optisch sicherlich wesentlich mehr drin gewesen, zumal die Grafik karg und ohne Highlights ausgestattet wurde. Erneut stammen die Gegner aus der Videospielgegner-Klonfabrik und die Umgebung ist ebenso trist und unspektakulär wie bei den anderen Versionen. Immerhin laufen die Zwischensequenzen ohne Ruckler ab, wie auf der Xbox 360 oder Playstation 3, doch wirklich schön anzusehen sind sie auf der PSP jedoch ebenfalls nicht. Dabei bekommt man während der Cutscenes schon das grafisch Beste des Spiels zu Gesicht, allerdings auch den traurigen Höhepunkt in Sachen Synchronisation geboten.

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra Eine Synchronisation exitiert nämlich nicht, weswegen alle Filmsequenzen lediglich mit deutschen Untertiteln versehen wurden, während die Sound und Waffeneffekte schon nach kürzester Zeit äußerst nervig werden können. Einzig und allein das Einbinden des G.I. Joe-Musikthemas weiß hierbei zu gefallen und verhilft dem Spiel wenigstens etwas G.I. Joe-Flair zu verleihen. Wenigstens wird man somit von den deutschen "Hi Joe" Aussprüchen verschont, muss diese aber immer wieder im Fließtext der Sequenzen lesen.

    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra (PSP)

    Singleplayer
    4,9 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Sound
    5/10
    Steuerung
    4/10
    Gameplay
    4/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    G.I. Joe Musikthema
    Bonusgegenstände freischaltbar
    Langweiliges Missionsdesign
    Äußerst linearer Spielablauf
    Mittelmäßige, unspektakuläre Grafik und Sound
    Schwammige Steuerung
    Kameraprobleme
  • G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra
    G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    EA Games
    Release
    20.08.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992343
G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra im Gamezone-Test
Auch auf der PSP kein wirklich technisches Elitekommando das uns überzeugen könnte.
http://www.gamezone.de/GI-Joe-Geheimauftrag-Cobra-Spiel-3864/Tests/GI-Joe-Geheimauftrag-Cobra-im-Gamezone-Test-992343/
31.08.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/08/EASW5806638_7.jpg
tests