Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

GTA 3 (PS2)

Release:
25.10.2001
Genre:
Action
Publisher:
Take-Two Interactive
Übersicht News(41) Tests(1) Tipps Specials Bilder(1) Videos Downloads

GTA 3: GTA - Be Mean, Be Bad - Leser-Test von Pharao

22.11.2001 11:40 Uhr
|
Neu
|

GTA 3: GTA - Be Mean, Be Bad - Leser-Test von Pharao [Quelle: Siehe Bildergalerie] GTA 3, ist das Spiel, daß ich auf dem PC immer vermißt habe.
Vom ersten Moment an wurde ich in die Spielwelt hineingezogen.

Der coole Cinema-Look im Intro und das erste Starten des Fluchtwagens haben bei mir ungeahnte Begeisterungsgefühle ausgelöst. An der ersten Ampel angehupt werden, währen links von mir Jungendlich einen Mann verprügeln - was auch sofort deutlich macht, daß dieses Spiel NICHT in Kinderhände gehört - ist endlich mal wieder der Garant für eine Welt, in der der Spieler versinken kann.

Kurz zum Thema: Der Protagonist ist ein Klein-Gauner, der in einer lebendigen (!) Stadt juristisch nicht ganz korrekte Aufträge erfüllen muß. Dabei bewegt er sich frei mit Auto oder zu Fuß oder manchmal sogar mit öffentlichen Verkehrmitteln von einem Ort zum anderen. Die Stadt ist riesig, die möglichen Autos reichen vom LKW zum Sportwagen (alle mit unterschiedlichem Fahrgefühl) und wechselnde Tages und Wetterverhältnisse tun ihr übriges um Stimmung zu erzeugen.
Das Spiel ist eine Gangstersimulation vom feinsten, mit "Die Siedler"- Touch, d.h. einfach nur Zuschauen bereits einen Heidenspaß macht. Endlich bestitz GTA auch eine Story die zum weiterspielen animiert.

Die Steuerung der Fahrzeuge ist ohne Tadel, die Steuerung der Spielfigur zu Fuß auch, nur das schießen und zielen ist am Anfang schwer zu meistern, da hier die Präzision (laufen und gleichzeitig schießen) fehlt. Gute Rumble Effekte runden das Look and Feel ab. ich wage mir gar nicht vorzustellen wie gut das Spiel wäre, wenn ich eine "Monitorbrille" aufhätte.

Grafisch gehört das Spiel in die Oberklasse, die PS2 kommt langsam in Gefilde, die wirklich Aha Effekte auslösen. Blätter wehen über die Straße, Sonnen- auf und untergänge beleuchten die Straßen. Leuchtreklame und Ampeln werfen Lichtreflexe, nur die zahlreichen Menschen auf den Straßen könne mit diesem Detailreichtum nicht mirhalten. Aber das stört nicht, der Gesamteindruck ist sehr gut.

Der Sound ist die Sahnehaube: Stimmen, Musik (diverse Radiosender mit Vollprogramm) und Hintergrundgeräusche verdienen einen Spiele-Oskar. Wie bereits gesagt, eine eigene Welt in meinem Fernseher... Sensationell.

Negatives fällt mir kaum ein. Das Spiel ist außerordentlich brutal. Blut und Animationen sind Adult-Only und auch das Thema gehört eigentlich nur in die Hände von geistig gefestigten Personen.

Alle anderen "Zugreifen".. ein "Must have"!

Negative Aspekte:
Steuerung ist evtl. gewöhnungsbedürftig

Positive Aspekte:
Lebendige Städte; Kurzweilig

Infos zur Spielzeit:
Pharao hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

Spielspaß Singleplayer

Wertung von:
Pharao

9.2
Gamezone
Spielspaß-Wertung
9/10
Spielspaß Multiplayer
-
Grafik
9/10
Steuerung
8/10
Sound
10/10
Gameplay
10/10
Neuer Benutzer
Moderation
22.11.2001 11:40 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar