Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Grand Theft Auto 3: GTA 3: Hammer Spiel - Leser-Test von ElBurro

    Grand Theft Auto 3: GTA 3: Hammer Spiel - Leser-Test von ElBurro Als Ende 2001 Rockstar Games den dritten Teil von GTA: Grand Theft Auto veröffentlichte, ahnte man schon, dass es einen ähnlichen Run auf das Game gibt wie auch schon bei den Vorgängern GTA 1, GTA: London 1969 und GTA 2. Deswegen brachte man im Mai des darauffolgenden Jahres auch die PC Verfassung heraus. Doch zu was es das Spiel wirklich bringen würde, malten sich die Entwickler nicht mal in ihren künsten Fantasien aus!
    Seit dem ersten Teil gab es immer wieder Spiele, die versucht haben, das Spielprinzip zu kopieren. Neuester Ableger eines solchen Versuchs ist wohl das allen bekannten Spiel namens "Driv3r", was sich aber als Flop herausstellte. Weitere Titel: True Crime, Driver 1+2, Getaway oder Mafia.

    GTA 3 spielt in der Fantasie Stadt Liberty City. Der Name der Stadt stammt jedoch noch aus dem ersten Teil des Megasellers. Dort konnte man die Städte namens "Liberty City", "Vice City" und "San Andreas" erspielen. Alle diese Städte bekamen nun eigene Spiele gewidmet.
    Der 1997 erschienende erste GTA Teil hat nur noch das Gameplay und den Kern gemeinsam, denn alles ist jetzt in feinster 3D Grafik!
    Im Gegensatz zu den Vorgängern bietet GTA 3 auch erstmals eine eigenständige Story: Das Spiel beginnt damit, dass der namenslose Spieler von seiner Freundin den Bullen ausgeliefert wurde. Auf der Fahrt zum Gefängnis überschlagen sich dann jedoch die Ereignisse: Auf die Brücke, die Transporter überquert, wird ein Sprengstoffanschlag verübt. Dies soll eigentlich den Mitinhaftierten Mafioso befreien, der Spieler und die Mitinsassen nutzten jedoch die Gelegenheit zur Flucht.
    Der mitgeflohene Sträfling "8-Ball" flüchtet mit dem Spieler. Zusammen mit ihm muss man dann zu seinem Unterschlupf fahren und noch den ersten Auftrag mit Misty erfüllen. Hat man dies aber erledigt, kann man hinfahren, wohin man will - Fast, denn ie zerbombte Brücke war auch gleich die einzige Verbindung zum weiteren Stadtteil, namens Staunton Island. Erst nach einiger Zeit darf man auch diesen Teil befahren! Im Gegensatz zu den ersten Teilen, gibt es nur eine Stadt, aber wie auch schon in Teil 2 mit rivalisieren Gangs.
    Neu ist auch, dass der Spieler umsonst bei Luigi speichern kann, und ihr Auto auch beim nächsten Laden behalten, indem man es in die Garage atellt.
    Nach und nach erledigt man Aufträge in den drei Stadtteilen Portland, Staunton Island und Shoreside Vale. Das Spiel endet in einem packenden Finale, bei dem man, gejagt von einem Hubschrauber, seine Ex wiedertrifft, die den Spieler am Anfang des Spiels verraten hat. Das Game bleibt bis zur letzten Missíon spannend und ist auch heute, drei Jahre nach der Veröffentlichung, immer noch sehr schön anzusehen. Die Mindestanforerungen liegen laut Hersteller bei einer 16 mb grafikkarte, P500 und 128 MB Ram.
    Die Grafik an sich sieht auch heute noch sehr gut aus. Realistisches Schadensmodell und Kollisionsabfrage machen besonders Spass anzusehen. Einzig die eckigen Charaktere stören etwas beim urchspielen. Darüber kann man jedoch hinweg sehen, denn das Spiel hat einen so unglaublichen Umfang, dass man am Liebsten gar nicht mehr ausmachen will.
    Der Sound ist auch wieder richtig gut gelungen. Ca. 10 verschiedene Radiosender von Klassik bis Rock beschallen den Spieler bei seiner Fahrt mit einem der unzähligen Autos. Die Waffen- und Autogeräusche sind auch gelungen. Besonders angenehm ist aber, dass man seine eigenen MP3 Files in das Game mit einbringen kann. So kann man auch bei Musik von Heino oder jeder anderen Art von Musik packende Verfolgungsjagden austragen.
    Die Steurung ist sehr präzise und angenehm gestaltet worden. Trotztdem hätte sie aber noch direkter ausfallen können, vor allem bei den vielen Spaziergängen des Spielers.

    FAZIT:
    Da ist Rockstar Games wirklich die Innovation der letzten 10 Jahre gelungen! Der Spieler kann tun und lassen, was er will. Der Tag und Nacht Wechsel rundet den sehr realistischen Einruck des Spiels ab. Einziger Negativpunkt ist jedoch der fehlende Multiplayer Modus. Mir hätte es wirklich Spass gemacht in der risiegen Welt von Liberty City Deathmatches oder wilde Verfolgungsjagden auszutragen. Aber auch dieser Punkt zieht nur minimal an der Wertung von GTA 3!

    Negative Aspekte:
    kein Multiplayermodus

    Positive Aspekte:
    super Grafik, Sound und Story

    Infos zur Spielzeit:
    ElBurro hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    GTA 3

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: ElBurro
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    10/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • GTA 3
    GTA 3
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Release
    24.05.2002
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000957
GTA 3
Grand Theft Auto 3: GTA 3: Hammer Spiel - Leser-Test von ElBurro
http://www.gamezone.de/GTA-3-Spiel-56118/Lesertests/Grand-Theft-Auto-3-GTA-3-Hammer-Spiel-Leser-Test-von-ElBurro-1000957/
22.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/06/ACF9B06.jpg
lesertests