Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • GTA 5 im Test: Technik | Fazit und Wertung

    Los Santos und Umgebung - eine riesige Welt voller Überraschungen

    Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (5) Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (5) Quelle: Rockstar Games Die Spielwelt von Grand Theft Auto 5 heißt Los Santos, ist angelehnt an Los Angeles und sieht zum Teil 1:1 aus wie sein Vorbild. Als Michael zu Beginn des Shooters am Strand von Santa Monica vorbeifährt, sehe ich das Hotel, in dem ich während der E3 übernachtet habe. Es steht da! Mit anderem Namen zwar, aber es ist da! Und auch viele andere Sehenswürdigkeiten wird der L.A.-Reisende wiedererkennen. Die Entfernungsverhältnisse sind natürlich nicht realistisch. Eigentlich ist Santa Monica viel weiter von Downtown L.A. entfernt und das umgebende County sowieso. Hier haben die Entwickler die Größenverhältnisse sinnvoll geschrumpft und es eben so geschafft, die Welt nicht zu groß zu machen.

    Aber Los Santos ist nicht nur Downtown. Mit der Umgebung Los Santos County und Blaine County bietet die Welt von GTA 5 auch Wälder, Berge, Wüsten und eine Militärbasis, auf der man sich einen geilen Düsenjet klauen kann. Die Möglichkeiten, Zeit zu vertrödeln sind daher auch riesig. Wer gerade keine Lust hat, dem Hauptstrang der Geschichte zu folgen, kann sich Rennen liefern, Drogenkurier spielen, Taxifahrer sein oder einfach mit einem Flugzeug die Karte erkunden. Oder Tennis spielen, Strip Clubs besuchen, Kinofilme oder TV schauen. Oder einfach Radio hören. Unzählige Stunden Sprechprogramm haben die Macher aufgenommen, dazu kommen noch über 240 lizenzierte Musikstücke, unterteilt in 17 Radioprogramme. Auf dem Handy können unsere drei Protagonisten Geld auf der Börse verzocken, Kurse durch Insiderwissen beeinflussen. Wem auch das zu langweilig wird, kann wahllos verteilte Random-Aufträge von Bürgern annehmen. Immer wieder blitzen die auf der Karte auf. Meist wird ein Bürger überfallen und wir sollen Handtasche/Geldbeutel/Auto zurückbringen. Solche Aufträge kann man getrost ignorieren, die geklaute Ware selbst einstecken oder sie zurückgeben. Auf den ersten Blick lohnen sich solche Missionen fast gar nicht. Aber dann wird man plötzlich doch belohnt: Als ich schon längst vergessen habe, dass ich jemandem sein Fahrrad gerettet hab, schreibt er mir eine E-Mail. "Hey, ich bin übrigens reich. Hier hast du $100.000 und wenn was ist, ruf mich mal an!" Et voila, schon hat man einen neuen Kontakt im Handy und potentiell auch einen neuen Auftraggeber. Sehr cool!

    Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (6) Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (6) Quelle: Rockstar Games Wegen der schieren Größe leidet GTA 5 aber unter denselben Schwächen wie sein Vorgänger. Die Welt generiert sich um einen herum. Wer sich umdreht, hinter einer Wand verschwindet und zurückkommt, wird oft eine völlig neue Szenerie vor sich sehen. Autos verschwinden, Zivilisten verschwinden, eben angerichtete Schäden sind plötzlich repariert. Das kratzt an dem sonst perfekten Bild einer persistenten Welt. Und auch einige Logikfehler hat man aus den Vorgängern übernommen. Wieso fallen unsere Charaktere zum Beispiel auf, wenn sie mit Overall und Flughafenfahrzeug in den Flughafen eindringen? Wieso macht keiner einem Polizeifahrzeug Platz? Weshalb greift ein Militär-Helikopter einen anderen an, wenn man außerhalb einer Mission das versucht, was in der Mission vorhin noch geklappt hat? Und wieso schießt die Polizei einen schon an, wenn man doch nur aus Versehen ihr Auto rammt? Es wäre schön gewesen, wenn die Umwelt sich auf die Tarnung und die Aktionen unserer Charaktere einstellt und entsprechend reagiert.

    04:51
    GTA 5: Erster Gameplay-Trailer mit Spielszenen


    Fehlersuche im kleinsten Detail

    Wer sich auf Fehlersuche in Grand Theft Auto 5 begibt, muss schon ein Mikroskop mitbringen. Während dem Test fiel mir zum Beispiel nur an wenigen, handverlesenen Stellen auf, dass die Framerate in die Knie ging. Etwas offensichtlicher nervte da schon das stetige Hinterherhinken der Minimap im unteren Bereich des HUDs. Wer darauf nicht eingestellt ist, fährt schon mal an der richtigen Abzweigung vorbei. Und eine Szene in den 69 Hauptmissionen missfiel mir. Sie ist brutal, völlig sinnlos brutal. Und obwohl es vermutlich anders geplant war, trägt sie nichts zur Charakterentwicklung bei.

    Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (8) Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (8) Quelle: Rockstar Games Ansonsten ist Grand Theft Auto 5 aber ein rundum perfektes Spiel. Die Grafik ist phänomenal. Wenn man bedenkt, dass dieses Programm auf Hardware läuft, die vor acht Jahren erschien, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Rockstar Games den letzten Rest Power aus der Maschine herauskitzelt. Ich hätte es selbst nicht erwartet, aber: GTA 5 sieht meisten wirklich so aus, wie wir es in den Trailern gesehen haben! Vor allem die Lichteffekte haben mich beeindruckt. Und die fast vergessenen Pop-Ups. In den Vorgängern der GTA-Serie war es immer wieder zum Problem geworden, dass Details zu spät und im Sichtfeld nachgeladen wurden. Egal ob Häuser, Autos oder Zivilisten - wenn man mit 200 Sachen darauf zurast und sie erst im letzten Moment im Bild aufploppen, sind Unfälle vorhergesagt. GTA 5 schafft es zwar nicht ganz, solche unschönen Vorfälle auszublenden - ein großer Teil der Details ist aber zu jedem Zeitpunkt verfügbar. Selbst im schnellen Jet kann man von oben den Weitblick über Los Santos County genießen, ohne dass Häuser oder Berge einfach aus dem Nichts erscheinen. Das klappt zwar nicht immer, manch eine Straßenlaterne steht schon urplötzlich da... Aber die wenigen Male sind eigentlich keiner Erwähnung wert.

    Absolut gelungen ist auch der Soundtrack. Manchmal drehe ich mit Absicht noch eine Runde um den Block, um einen Song zu Ende zu hören. Die Auswahl ist perfekt. Egal ob man Country, Rock oder Pop mag - man hört einfach gern zu, was diese verrückten Radiomoderatoren zwischen den Songs dahinlabern. Abgemischt ist die Musik mit wirklich hervorragenden Soundeffekten und einer gewohnt erstklassigen Vertonung. Übrigens nur auf englisch. Rockstar-typisch gibt es keine vertonte deutsche Version, nur Untertitel.

    Verbesserte Fahrphysik, verbessertes Gunplay

    Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (7) Grand Theft Auto 5 im Test: Der perfekte Abschluss einer Konsolen-Generation (7) Quelle: Rockstar Games Was in GTA 4 nicht geklappt hat, ist Rockstar Games in diesem Jahr perfekt gelungen: Die Steuerung von Fahrzeugen ist endlich auf ein akzeptables, ja sogar sehr gutes Niveau gerutscht! Autos steuern sich sehr direkt und schnell, das erinnert an die fast perfekte Steuerung aus Vice City. Wer einen Unfall baut, muss dann mit entsprechenden Konsequenzen leben: Seitlicher Druck auf die Achse kann beispielsweise zum Achsbruch führen, ein Rad verklemmt dann und wirkt sich auf den Fahrstil aus. Selbst die Wahl des Fahrzeugs hat Einfluss auf das Gameplay: Im Stadtbereich von Los Santos ist man mit schnellen, tiefliegenden Karossen gut bedient, die schnell in die Kurve fahren können. Im Wüstengebiet um Sandy Shores herum nimmt man aber lieber hochliegende Jeeps oder Buggys, mit denen man auch mal mit vollem Karacho über Sanddünen düsen kann. Dass sich Rockstar Games am hauseigenen "Vorbild" Midnight Club orientiert, merkt man dem Titel an - das Rumdüsen macht einfach nur Spaß!

    Wer von der Poliezi gejagt wird, bemerkt das neue System um Fahndungssterne zu minimieren. Polizeistreifen haben nun einen richtigen Sichtbereich und keinen alles sehenden Sichtkegel wie in den Vorgängern. Um zu fliehen, suchen wir daher einfach eine Gasse aus und verstecken uns dort vor den Polizisten. Dabei gilt: Wenn es keine direkte Sichtlinie gibt, fahren die Cops einfach vorbei und verlieren das Interesse.

    Und auch im Gefecht hat sich Grand Theft Auto stark verbessert. Unsere drei Protagonisten beherrschen nun ein Deckungssystem und können sich aktiv hinter Autos, Wänden und Kisten verstecken. Außerdem adaptieren die Macher Mechaniken, die man aus Max Payne kennt: Michael kann die Zeit verlangsamen, um besser zu zielen und in den Optionen kann man zwischen assistierendem Zielen, GTA-typischem Zielen (vom einen zum nächsten Ziel) und freiem Zielen umschalten. Damit sollte für jeden Spieltyp etwas dabei sein. Vor allem das Deckungsfeature weht neuen Wind in die Serie: Endlich machen die Ballereien auch richtig Sinn und sehen nicht so aus, als würde man irgendwie halb versunken hinter einem Auto kauern.


    GTA 5 - Grand Theft Auto 5 (X360)

    Singleplayer
    10 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Sound
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    10/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    GTA 5 - Grand Theft Auto 5 (PS3)

    Singleplayer
    10 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Sound
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    10/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    riesige Spielwelt mit drei Gebieten: Los Santos, Los Santos County und Blaine County
    drei Hauptcharaktere, zwischen denen man jederzeit wechseln kann
    unzählige Fahrzeuge von Fahrrad über Auto bis hin zu Jumbo-Jets
    Netto-Spielzeit von mindestens 50, vermutlich eher Richtung 100 Stunden
    über 100 Haupt- und Nebenmissionen plus Hobbies wie fliegen, Rennen fahren, Tennis
    Missionen von bedeutungslos (Hund Gassi führen) über absurd (Aliens bekämpfen) bis hin zu episch (mehrstufigen Bankraub planen und ausführen)
    geniale Fahrphysik und Auswirkungen des Fahrverhaltens auf die Karosserie
    verbessertes Gunplay inklusive neuem Deckungssystem
    schwarzer Humor zum Schlapplachen
    zufällige Bürgermissionen
    Ingame-Handy, mit dem man an der Börse handelt
    Immobilien-System und hierarchische Systeme
    an manchen Stellen Framedrops
    GTA-typische Logikfehler bei Tarnung und Verkleidung
    lange Ladezeiten zu Beginn des Spiels, selbst das Pausemenü lädt erst eine Sekunde!
    fast alle Fahrzeuge hupen gleich
    ganz selten Grafik-Pop-Ups

    09:47
    GTA 5 exklusiv angespielt: Das Experten-Video zum ersten Hands-on!
  • GTA 5 - Grand Theft Auto 5

    GTA 5 - Grand Theft Auto 5

    Publisher
    Take-Two Interactive
    Release
    17.09.2013
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 60 Kommentare zum Artikel
    Von ChefKoch D
    aso hmm ok nicht rumprobiertMehr als hinter Deckung gehen aus der Deckung raus mache ich nicht.
    Von Garfield1980
    Es geht mir dabei eher um das wechseln der Deckung. Das fühlte sich bei Max Payne 3 flüssiger an.
    Von ChefKoch D
    Was genau meist du damit?Dein Char hechtet immer noch in die nächste Deckung stylisch wenn du den Deckungs-button…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Space Rift Release: Space Rift bitComposer Games
    Cover Packshot von Mighty No. 9 Release: Mighty No. 9 Comcept, Inc.
    • Es gibt 60 Kommentare zum Artikel

      • Von ChefKoch D Erfahrener Benutzer
        Zitat von Garfield1980
        Es geht mir dabei eher um das wechseln der Deckung. Das fühlte sich bei Max Payne 3 flüssiger an.
        aso hmm ok nicht rumprobiert
        Mehr als hinter Deckung gehen aus der Deckung raus mache ich nicht.
      • Von Garfield1980 Erfahrener Benutzer
        Zitat von ChefKoch D
        Was genau meist du damit?
        Dein Char hechtet immer noch in die nächste Deckung stylisch wenn du den Deckungs-button drückst. :kuh:
        Es geht mir dabei eher um das wechseln der Deckung. Das fühlte sich bei Max Payne 3 flüssiger an.
      • Von ChefKoch D Erfahrener Benutzer
        Zitat von Garfield1980
        Ich fand das Deckungssystem in Max Payne 3 viel besser. Ich verstehe nicht, warum man das nicht einfach übernommen hat.
        Was genau meist du damit?
        Dein Char hechtet immer noch in die nächste Deckung stylisch wenn du den Deckungs-button drückst. :kuh:
    • Aktuelle GTA 5 - Grand Theft Auto 5 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1088601
GTA 5 - Grand Theft Auto 5
Grand Theft Auto 5 im Test: Der beste Titel dieser Konsolengeneration
Der Hype-Train rollt: Grand Theft Auto 5 ist endlich da! Wir durften schon einige Tage vor dem Erscheinen in Los Santos unser Glück versuchen und sind begeistert von dem Open-World-Shooter. So ein perfekt ausbalanciertes Spiel hat Autor Sandro Odak schon lange nicht in Händen gehalten. Ob es zum Genre-Thron reicht, erfahrt ihr in unserem Review!
http://www.gamezone.de/GTA-5-Grand-Theft-Auto-5-Spiel-4795/Tests/GTA-5-im-Test-Der-beste-Titel-dieser-Konsolengeneration-1088601/
16.09.2013
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2013/09/GTA_5_Review_Screenshots_Ingame__3_-gamezone.jpg
gta 5,shooter,grand theft auto,2k games,rockstar
tests