Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • GTI Club+: Rally Cote D'Azur im Gamezone-Test

    Das Playstation 3 exklusive GTI Club+ aus dem Hause Konami zeichnet besonders ein Fakt aus: es macht einen Mordsspaß!

    Als Konami 1996 den Arcade-Titel GTI Club veröffentlichte, beschritt man im Genre der Rennspiele neues Terrain. Eine frei befahrbare Stadt, die unzählige Möglichkeiten an Abkürzungen bot, eine Handbremsen-Funktion, die schnelles und zielgenaues Kurven-Handling ermöglichte und eine für damalige Verhältnisse tolle Grafik - im Gegensatz zu aktuellen Spielen nahm man all das noch nicht für selbstverständlich. Nun, knapp 12 Jahre später, kam mit GTI Club+ eine überarbeitete Version in den Playstation Network Store, welche das bekannte Spielgefühl wieder aufleben lassen soll. Stellt sich nur die Frage, ob der mittlerweile betagte Titel, um dessen Portierung sich das Entwicklerteam von Sumo Digital (u.a. Virtua Tennis 3, Sega Superstar Tennis) gekümmert hat, auch heute noch für Spaß am Controller sorgen kann.

    Alles schon einmal gesehen?

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Wie im Original stehen zunächst lediglich fünf Boliden, die sich nur in Form und Farbe unterscheiden, zur freien Auswahl. Egal ob man sich für den Mini Cooper, den Golf 1, den Lancia Delta, den Fiat112 Abarth oder den Renault 5 entscheidet, spielerisch nehmen sich die Fahrzeuge nichts. Wer mag, kann die Karossen in einem mitgelieferten Editor optisch bearbeiten und mit neuen Farben oder eigenen Nummernschildern versehen, je nach Abschneiden im Spiel werden zudem diverse Skins wie ein Polizei-Design frei geschaltet. Der gebotene Fuhrpark bietet also keineswegs den Umfang aktueller Titel, weitere Autos werden demnächst kostenpflichtig als Downloadcontent nachgeliefert.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Auch bei den Rennstrecken blieb man beim Alten, so ist das Spiel in einer Stadt an der Côte d'azur angesiedelt, die mehr oder weniger frei befahrbar ist. Je nachdem, für welchen Schwierigkeitsgrad man sich entscheidet, stehen unterschiedliche Abschnitte zur Verfügung. Begibt man sich etwa in einem leichten Spiel auf Bestzeit-Rekord, bietet einem GTI Club+ nur wenig Platz für fahrerische Kreativität und gibt den Straßenverlauf mehr oder weniger vor. Auf Schwer hingegen ist die gesamte Stadt geöffnet und verwirrt Einsteiger zunächst, da auf den ersten Blick nicht wirklich klar ist, wo lang man denn nun fahren muss. Abhilfe schafft da die Funktion, eine freie Fahrt zu absolvieren, um sich Abkürzungen einzuprägen, sodass man für kommende Rennen gewappnet ist.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Die Steuerung geht leicht von der Hand und ist intuitiv und somit schnell zu erlernen. So hat man zu Beginn eines Rennens die Möglichkeit, sich zwischen automatischer und manueller Gangschaltung zu entscheiden, fortan müssen daneben lediglich der linke Analogstick und die hinteren L-Tasten zum Gasgeben und Bremsen genutzt werden. Zwar reagiert GTI Club+ recht empfindlich auf die Eingaben des Nutzers, was den einen oder anderen Crash zur Folge hat, jedoch gewöhnt man sich recht schnell daran. Und hat man nach wenigen Rennen die Steuerung drauf, erfreut man sich an den schnellen und unkomplizierten Manövern, die man mit Hilfe der Handbremse durchführen kann.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Im Kampf um den höchsten Podiumsplatz stellt man sich sieben KI-Konkurrenten, die sich strikt an einen einprogrammierten Kurs halten. Dabei wird zu keiner Zeit auf den Spieler geachtet, sondern sich nur an die Ideallinie gehalten, was dazu führt, dass man den Gegnern bei optimaler Streckennutzung schlicht davonfährt. Zwar hält sich GTI Club+ an das Gummibandprinzip, fährt man selbst davon, fahren also auch die Gegner schneller, dennoch scheinen sie mit der geistigen Überlegenheit des Spielers nicht zurecht zu kommen. Hat man einmal den Dreh raus, ist es ein leichtes, den Sieg nach Hause zu fahren. Achten muss man zudem auf ein begrenztes Zeitfenster, das sich durch Erreichen diverser Checkpoints aufstocken lässt. Ist es jedoch einmal unterschritten, wird das Rennen unmittelbar beendet.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Erschwert wird das Ganze ferner durch Stadtverkehr in Sonntagsfahrermanier, die ab dem mittleren Schwierigkeitsgrad hinzu geschaltet werden. So muss man sich in Höchstgeschwindigkeit den vor sich hin tuckernden Franzosen ausweichen, um nicht wertvolle Zeit zu verlieren. Kollidiert man nämlich mit einem Fahrzeug, dreht man sich ein paar Mal schnell um die eigene Achse und benötigt wieder ein wenig Zeit, um die Höchstgeschwindigkeit erneut herzustellen. Was bei wiederholtem Spiel auffällt, ist das sich diese Fahrzeuge nicht etwa frei durch die Stadt bewegen, sondern während jeder bestimmten Runde zur gleichen Zeit am gleichen Ort befinden. Fährt man also beispielsweise drei Mal auf Schwer in Runde zwei an der gleichen Stelle vorbei, wird man auch drei Mal auf dieselbe Ansammlung an Fahrzeugen stoßen.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Apropos Kollisionsabfrage: Eine der größten Schwächen von GTI Club+ sind Hindernisse auf der Strecke, die man als solche gar nicht erkennt. So genannte unsichtbare Wände sorgen des Öfteren für Verwirrung und Ärgernis beim Spieler, an manchen Stellen befinden sich die Streckenbegrenzungen geschätzt einen virtuellen Meter von der eigentlichen Barriere entfernt. Die Bäume im äußeren Bereich der Stadt hingegen können ohne jeglichen Widerstand durchfahren werden - all das sollte heutzutage in einem Rennspiel nicht mehr vorkommen. Auch die Tatsache, dass man sich ein ums andere Mal ohne ersichtlichen Grund überschlägt, schlägt gehörig auf die Nerven.

    Aus alt mach neu...

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Wie bereits erwähnt gleicht GTI Club+ dem Original sehr, im Bezug auf die Grafik hat sich jedoch einiges getan. Statt auf ein verpixeltes Bild schaut man nun auf eine nette Darstellung in 720p, die fast durchgehend mit 60fps und ruckelfrei daherkommt. Zwar sind die Texturen längst nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge, für einen PSN-Titel kann man die Grafik jedoch als gelungen bezeichnen. Das fängt bei dem schönen Blick auf das Mittelmeer an und geht bei den frei wählbaren Designs der Wagen weiter, wirkliche HD-Grafik wie etwa bei Race Driver: GRID darf man nicht erwarten - auch ein Schadensmodell wird man nicht zu sehen bekommen, es Sprühen lediglich ein paar Funken, wenn man mit seinen Gegnern zusammenstößt.

    Das HUD ist recht simpel gehalten, verinnerlicht jedoch alle notwendigen Informationen, die man während des Spielens benötigt. Die aktuelle Platzierung, die verbleibende und die aktuelle Rundenzeit, Geschwindigkeit und der Gang, in welchem man sich gerade befindet - alles wird übersichtlich und gut eingeteilt auf dem Bildschirm dargestellt. Auch eine hilfreiche Minikarte mitsamt Ideallinie ist zu sehen, sodass man sich nur schwer verfahren kann.

    GTI Club+: Rally Cote D'Azur GTI Club+: Rally Cote D'Azur Soundtechnisch fällt die Wertung hingegen ein wenig ernüchternd aus, da man nur ein zweiteiliges Musikstück serviert bekommt. Die angenehmen, flotten elektronischen Beats untermalen jedoch das Spielgeschehen gekonnt und es fällt auch nicht weiter auf, dass sich die Tonfolgen stets wiederholen. Hinzukommt ein recht wortkarger Kommentator, dessen Wortschatz sich auf "Watch out, behind you", wenn sich ein gegnerischer Fahrer unmittelbar hinter einem befindet und "Extra time" beim Durchfahren eines Checkpoints begrenzt.

  • GTI Club+: Rally Cote D'Azur
    GTI Club+: Rally Cote D'Azur
    Publisher
    Konami
    Developer
    Konami
    Release
    04.12.2008

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von Motorcycle Club Release: Motorcycle Club Bigben Interactive , Kylotonn Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992066
GTI Club+: Rally Cote D'Azur
GTI Club+: Rally Cote D'Azur im Gamezone-Test
Das Playstation 3 exklusive GTI Club+ aus dem Hause Konami zeichnet besonders ein Fakt aus: es macht einen Mordsspaß!
http://www.gamezone.de/GTI-Club-Rally-Cote-DAzur-Spiel-4808/Tests/GTI-Club-Rally-Cote-DAzur-im-Gamezone-Test-992066/
18.12.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/12/000588079.jpg
tests