Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Games Convention 2006

Übersicht News(147) Tests Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Raubkopienvernichtung vor der GC

16.08.2004 14:27 Uhr
|
Neu
|

Raubkopienvernichtung vor der GC [Quelle: Siehe Bildergalerie] 54 Mio. Datenträger sollen 2003 mit Kopien von Computer- und Videospielen bespielt worden sein. Dadurch gehen den Spieleherstellern jährlich um die 400 Millionen Euro verloren. Deswegen wird es am Mittwoch, dem 18. August im Vorfeld der Games Convention (GC) in Leipzig zu einem Event der besonderen Art kommen.

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V (GUV) und der Verband der Unterhaltungssoftware Deutschland (VUD) werden vor der Eröffnungskonferenz der GC 20.000 Spiele-Raubkopien aus dem Beschlagnahmebeständen der GVU zerhäckseln. Der Schwarzmarktwert wird mit 140.00 Euro beziffert.

Zu der Aktion äußert sich VUD-Hauptgeschäftsführer Ronald Schäfer mit folgenden Worten: "Wir wollen mit dieser Aktion einmal bildhaft deutlich machen, welches Ausmaß das illegale Kopieren mittlerweile erreicht hat. Besonders vor dem Hintergrund der digitalen Technik, bei der Kopien keinen Qualitätsverlust gegenüber dem Original haben sind außerordentliche Anstrengungen und Maßnahmen zur Eindämmung des Raubkopierens dringend geboten."

Der Event soll um 08.45 Uhr vor dem Presseeingang der Leipziger Messe stattfinden. Die GUV und der VUD erhoffen sich reges Medieninteresse für den Event, u.a. wird wohl das "ZDF heute jorunal" darüber berichten.

Everbroids Meinung:
Ob diese Aktion wirklich etwas bringt glaube ich persönlich nicht. Sie wird wohl keinen Kopierer von seinem illegalen Tun abhalten. Gleichwohl ist es aber doch wichtig, immer wieder auf dieses Problem hinzuweisen. Damit zeigt die Industrie, dass sie kein Verständnis für dieses Vorgehen hat und niemand es als "Kavaliersdelikt" ansehen sollte.

Quelle: www.mediabiz.de

Erfahrener Benutzer
Moderation
16.08.2004 14:27 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
17.08.2004 11:41 Uhr
Wie langweilig... Es ist schon bezeichnend für die deutsche Einfaltslosigkeit. Die Russen holten für eine ähnliche Aktion vor ein paar Tagen einen alten WK2-Panzer aus dem Museum und walzten die CDs platt.