Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spectrobes: Kentaro Hisai zeigt uns seine Monsterhorde

    Spectrobes stellt für den Publisher Buena Vista Games etwas ganz besonderes dar. Als Tochtergesellschaft des Disney-Konzerns hat es sich in der Vergangenheit natürlich angeboten, beliebte Disney-Filme als Videospielumsetzung auf den Markt zu bringen. Nun setzt man aber erstmals auf ein völlig eigenes Konzept, das keiner Lizenz entspringt, sondern unter anderem dem kreativen Kopf von Kentaro Hisai. Er ist der Producer von Spectrobes und stellte uns den interessanten Titel, der exklusiv für den Nintendo DS erscheinen wird, auf der Games Convention vor.

    Die Story dreht sich rund um Rallen und Jeena, zwei junge Offiziere der Interplanetary Patrol. Das Universum wird von den bösartigen Krawl bedroht. Diese finsteren Kreaturen absorbieren und zerstören alles, was ihnen in die Quere kommt. Rallen und Jeena versuchen sie aufzuhalten, jedoch ohne jeglichen Erfolg. Sie erfahren von der Existenz fremdartiger Geschöpfe, die angeblich sehr viel Macht besitzen sollen. Es handelt sich um die Spectrobes, welche aber leider bereits ausgestorben sind und nur noch als Fossilien tief in der Erde gefunden werden können. Das hindert unsere beiden Helden aber nicht daran, die Spectrobes in aufwändigen Laborversuchen wieder zurück ins Leben zu holen. Doch die Mühe lohnt sich, denn sie sind die einzige Möglichkeit, den Krawl das Handwerk zu legen. Außer den Angriffen eines Spectrobes gibt es nämlich herzlich wenig, was die hinterhältigen Monster aufhalten könnte.

    Doch um ein Spectrobe gegen ein Krawl antreten zu lassen, muss dieses erst einige Angriffe beherrschen. Zu Beginn des Spiels besitzt ihr allerdings nur ein kleines Baby-Spectrobe, welches euch lediglich bei der Suche nach Fossilien behilflich sein kann. Lasst ihr den kleinen Racker fleißig suchen, werdet ihr sehr bald auf ein Fossil treffen. Dieses sollte möglichst unbeschädigt geborgen werden. Hierzu wählt ihr auf dem Touchscreen verschiedene Werkzeuge aus und klopft zunächst die groben Gesteinschichten ab und dann geht's ans Feintuning. Arbeitet euch langsam an das Fossil heran und legt es mithilfe diverser Bohrer frei. Dabei entsteht natürlich eine Menge Staub, welcher durch kräftiges Pusten ins Mikro hinfort geweht werden kann. Eine Anzeige gibt Auskunft darüber, wie intensiv noch gebuddelt werden muss. Sobald 95% erreicht sind, kann das Fossil geborgen werden. Wer es auf volle 100% schafft erhält ein spezielles Item, durch welches später der Look eures Tierchens verändert werden kann. Mit dem Fossil macht ihr euch nun auf den Weg ins Labor, um es wieder zum Leben zu erwecken. Auch hier kommt wieder das eingebaute Mikrofon des Nintendo DS zum Einsatz: Durch die Kraft eurer Stimme kann ein Spectrobe aufgeweckt werden. Sprecht etwas ins Mikro und versucht den Ton über einige Sekunden in einem markierten Bereich zu halten und schon wurde dem kalten Gestein neues Leben eingehaucht.

    Da es sich mit Babies aber nur schwer kämpfen lässt, packt ihr immer zwei Spectrobes in eine Mineralienkammer, in der sie heranwachsen und sich weiterentwickeln können. Hier sitzen sie auf engem Raum zusammen und tun in erster Linie nichts anderes als fressen und ausruhen - bei Menschen auch unter dem Begriff WG bekannt. Sie lieben Mineralien aller Art, welche ebenfalls unter der Erde versteckt liegen und vom Spieler gefunden werden müssen. Mit jedem Happen werden eure kleinen Racker kräftiger und entwickeln sich irgendwann weiter, bis sie die dritte Stufe erreicht haben. Dann sind sie vollends ausgewachsen. Neben ihren Stärken wird dadurch aber auch das Aussehen und die Größe beeinflusst. Aus dem süßen kleinen Baby, das einst so unschuldig schaute, wird ein respekteinflößender Fleischklopps, der ordentlich draufhauen kann. Spectrobes, die eine zeitlang gemeinsam in einer solchen Mineralienkammer verbracht haben, bauen eine persönliche Beziehung zueinander auf. Das hat sogar Einfluss auf ihr Kampfverhalten. Setzt ihr zwei Spectrobes ein, die sehr gut miteinander befreundet sind, so richten sie wesentlich mehr Schaden an als zwei die sich nur flüchtig kennen.

    Kämpfe finden stets in Echtzeit statt. Immer wieder tauchen irgendwo auf der Oberwelt merkwürdige Wirbelstürme auf. Sofern ihr die Konfrontation wollt, solltet ihr diese aufsuchen. An der Seite von zwei Spectrobes tritt Rallen dann gegen die verfeindeten Krawl an. Er befehligt dabei in erster Linie seine Kreaturen, kann aber auch selbst aktiv mitmischen und beispielsweise sein Schwert schwingen. Das richtet jedoch nur mäßigen Schaden an. Viel effektiver ist es, wenn man stattdessen die Spectrobes angreifen lässt. Per Schultertasten und Buttons können ihnen Kommandos zugewiesen werden und es ist sogar möglich ihre Kampfkräfte zu kombinieren.

    Der interessante Mix aus Final Fantasy und Pokémon wird außerdem eine Fülle an Planeten bieten, auf welchen man sich nach Herzenslust auf Fossilsuche und Krawljagd begeben kann. Um sämtliche Spectrobes zu erhalten, reicht es vollkommen aus, ein einziges Spiel zu besitzen. Es sind keine Tauschgeschäfte mit Freunden nötig, doch auf diese Weise kommt man mit Sicherheit schneller an die begehrten Exemplare, von denen es über 400 geben wird. Kentaro Hisai versicherte uns, dass ein Wi-Fi-Modus angedacht sei, doch wie dieser genau aussehen wird konnte er uns leider noch nicht sagen.

    Unsere ersten Eindrücke zum Spiel waren durchweg positiv. Das Konzept ist interessant (wenn auch nicht unbedingt neuartig) und gut umgesetzt. Die DS-Features werden hervorragend genutzt und auch grafisch sieht es ganz ordentlich aus. Freunde von Sammelabenteuern dürfen also weiterhin gespannt sein.

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Pyramidhead
    ich kaufe es, wenn es so wird, wie beschrieben! Ich finde sowas einfach Klasse!XD
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Pyramidhead Erfahrener Benutzer
        ich kaufe es, wenn es so wird, wie beschrieben! Ich finde sowas einfach Klasse!XD
    • Aktuelle Games Convention 2006 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
928159
Games Convention 2006
Spectrobes: Kentaro Hisai zeigt uns seine Monsterhorde
http://www.gamezone.de/Games-Convention-2006-Event-124180/News/Spectrobes-Kentaro-Hisai-zeigt-uns-seine-Monsterhorde-928159/
25.08.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/05/spectrobes_1_.jpg
news