Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stranglehold: Erstmalig angespielt

    Messe und exklusiver Vorführung sei Dank, hatten wir erstmalig die Chance, den überaus vielversprechenden Titel STRANGLEHOLD aus dem Hause Midway anzutesten. Zunächst durch einen der Entwickler vorgeführt, bekamen wir nur kurze Zeit später das Joypad in die Hand gedrückt und konnten so selbst die ersten Schritte gehen.

    Was sich in den bisherigen Demonstrationen als generell einfache und intuitive Handhabung gezeigt hatte, bestätigte sich auch mit den ersten selbst gespielten Versuchen. Die Steuerung geht sofort in Fleisch und Blut über und stellt nicht einmal Spielanfänger vor wirkliche Probleme. Gleichzeitig zeigt sich Tequila absolut geschmeidig und schiebt sich galant über Tische, Geländer und hängt - besser als jeder Tarzan - an den z.B. großen Leuchtern und balbiert von hieraus gekonnt die Gegner übers Messer. Tequila als auch seine Gegner sind mittels Motion Capturing in Szene gesetzt und das ebenfalls integrierte Ragdoll Verfahren lässt die Widersacher noch mal so schön abnippeln.

    Auch die zugehörige Umgebung - überaus detailreich und sehr realistisch gestaltet - ist komplett zerstörbar. So zeigen sich z.B. Säulen, an denen Zierkacheln angebracht sind, in verschiedenen Zerstör-Stufen. Erst splittert die Kachel, dann zeigen sich Löchern. In Folge dessen bröckelt dann die Kachelfassade, bis zum Schluss dann nur noch die nackte Wand rausblitzt. Und selbst die leidet natürlich bei weiterem Beschuss weiter.

    Ein besonderes Highlight bei dieser abgedrehten schießwütigen Orgie ist vor allem der überaus exzellent gelungene John Woo Style, der sich auf vielfache Art und Weisen zeigt. Nicht nur, dass der Spieler während seiner zahlreichen Aktionen in die sogenannte Tequila-Time versetzt wird (eine Art überaus stylische Slow Motion); Mit selbiger lassen sich auch sogenannte Style-Points einfahren, mit denen sich dann wiederum besondere Extra-Moves ausführen lassen. So verhelfen diese Points nicht nur zu weiteren schussgewaltigen Aktionen - auch Tequila lässt sich damit, ganz nach Wunsch des Users, modifizieren (Energieleiste & Co.). Am hilfreichsten ist das Verwenden der vollen Style-Punkt Leiste allerdings für das Ausschalten zahlreicher Gegner auf einem Fleck. Da die Angreifer sich gerne mal pulken (5-7 Gegner und mehr) und den guten Tequila versuchen einzukreisen und damit auszuschalten, nützt man schlicht die kurzzeitig verfügbare Extra-Aktion. Einfach Auslösen und Tequila räumt - in bester cineastischer John Woo Manier - auf. Optisch ein wahrer Genuss, ist es auch ein spielerisches Highlight, dass man sich immer wieder gönnen möchte und am Ende auch muss - will man überleben. Im direkten Kontakt mit Gegner kann Tequila im Übrigen auch treten oder zuschlagen. Allerdings haben diese Aktionen nur wenig Effekt - nicht zuletzt deshalb, da es für einen typischen John Woo Style sehr untypisch wäre.

    Im fertigen Spiel wird man nicht nur in Innenbereichen spielen können; Zahlreiche Outdoor Level, u.a. angesiedelt in Hongkong oder Chicago warten darauf absolviert zu werden. Überdies stehen zig Fahrzeuge wie Autos und Boote zur Verfügung, welche das Vorankommen leichter machen werden. Ein Online-Modus mit u.a. den klassischen Elementen wie Death-Match oder Capture the Flag werden ebenfalls enthalten sein.

    Unser Fazit nach dem ersten Antesten: Ein Spiel mit viel Potential, dass allein aufgrund seines Effekt-Feuerwerks sowie der gekonnten stylischen Woo-Animationen voll und ganz überzeugt.

    Und als kleine Empfehlung zum Schluss: Einfach mal den Messetrailer zu Gemüte führen.

    Quelle: www.gamezone.de

  • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von Swar
    Tja Hacemaster, wenn man keine Ahnung, einfach mal die Fr**** halten.zum Thema:Klingt alles interessant, die Bilder…
    Von JannLee
    LOL LOL LOL Hacmaster, du bist der reinste Witz, glaub mir, wenn CharLu das sagt, dann wird das schon so seine…
    Von Hacmaster
    @ charlu...die entwicklungen zu der ps3 und der 360 laufen parallel...beide versioen kommen zur gleichen zeit...also…
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von Swar Erfahrener Benutzer
        Tja Hacemaster, wenn man keine Ahnung, einfach mal die Fr**** halten.

        zum Thema:

        Klingt alles interessant, die Bilder und Videos sehen nett aus, aber wird das ständige ballern nicht eintönig ?
      • Von JannLee Erfahrener Benutzer
        LOL LOL LOL Hacmaster, du bist der reinste Witz, glaub mir, wenn CharLu das sagt, dann wird das schon so seine Richtigkeit haben, das sag ich nich, weil ich mich bei der guten Admin-Dame einschleimen will, sondern weil diese als GZ-Redakteurin sicherlich ( und da verwette ich meine Eier drauf) besser Kontakte hat und mehr VIEL mehr weiß als du.
      • Von Hacmaster Erfahrener Benutzer
        @ charlu...die entwicklungen zu der ps3 und der 360 laufen parallel...beide versioen kommen zur gleichen zeit...also ps3 und 360 zur gleichen zeit!!!!!!!...nix labern wenn man nix weiß...ok??°°°^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
928223
Games Convention 2006
Stranglehold: Erstmalig angespielt
http://www.gamezone.de/Games-Convention-2006-Event-124180/News/Stranglehold-Erstmalig-angespielt-928223/
27.08.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/08/Bullets_120704234936.jpg
news