Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von No-Limits Erfahrener Benutzer
        Glaub mir sowas kann immer noch sehr lukrativ sein 
        Gerade wenn ich das mit dem Baugewerbe vergleiche, da schlägt auch jeder Unter-Unterlieferant noch seine Marge drauf ^^
        Wie gesagt, solange du nicht die genauen HK's und Zahlen kennst, kannst du nur spekulieren.

        Evtl. hat ja auch Gamestop sich verpflichtet ne bestimmte Anzahl an Codes zu verkaufen, wäre dann im Sinne von EA. Aber eben, alles Mutmassungen.
      • Von JannLee Super-Moderator
        Für die Codes? Hm, ich finde das ziemlich komisch. Ich kann mir nicht vorstellen dass Bioware/EA da was dran verdienen würde? Den DLC auf dem Marktplatz/Store zur Verfügung zu stellen kostet ja ebenfalls etwas, sprich von dem was Bioware/EA da einnehmen durch den Download kassiert ja MS was... verkaufen sie…
      • Von No-Limits Erfahrener Benutzer
        Zitat von JannLee
        Ja schon, aber schau, From the Ashes kostet als Download 800 Punkte = 10 Euro...
        Du weisst aber nicht, was Gamestop für die DLC selbst bezahlt und nur das zählt. Dass es auf dem Marktplatz genau soviel kostet heisst doch noch lang nix.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2016 PC Games Hardware 03/2016 PC Games MMore 02/2016 play³ 03/2016 Games Aktuell 02/2016 buffed 02/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 04/2015 WideScreen 03/2016 SpieleFilmeTechnik 02/2016
    PC Games 02/2016 PCGH Magazin 03/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038461
Gamestop
GameStop: Verkauft immer mehr DLCs
GameStop verdient immer mehr Geld mit digitalen Inhalten. Vor allem bei Mass Effect 3 haben sehr viele Spieler zugeschlagen.
http://www.gamezone.de/Gamestop-Firma-32621/News/GameStop-Verkauft-immer-mehr-DLCs-1038461/
03.12.2012
http://www.gamezone.de/screenshots/thumb/2011/04/gamestop.jpg
dlc
news